Gaming/Render PC für 900€

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Danke für die zahlreichen Antworten! Also ich will mein Budget von 850-900€ schon ausnutzen. Programme Wie C4D oder 3dsmax benutze ich momentan nicht, kann aber auch nicht ausschließen dass ich sie niemals benutzen werde. Der PC soll hauptsächlich Rendern, sowie in After Effects möglichst schnell die Vorschau rendern, sollte aber bei Games wie eben GTA4 nicht gleich in die Knie gehen. Zusammenbauen werde ich ihn selber, oder dies von meiner Bekanntschaft erledigen lassen ;D.

Monitore und Tastatur sind nicht bei den 850€ enthalten d.h 850€ nur für den Rechner. Mit übertakten kenne ich mich nicht besonders aus, aber wenn es nicht schadet und nur mehr Strom in Anspruch nimmt warum nicht?

In After Effects arbeite ich, wenn ich denn mit 3D-Objekten arbeite, mit Element 3D von VideoCopilot also normal kein Raytracing. Ist es sinnvoller Geld in eine SSD zu investieren oder doch in eine bessere GraKa?

Hallo, Für solche Ansprüche brauchst du eine gute GraKa und vor allem einen guten Prozessor. Ich rate dir baue dir deinen PC lieber selbst zusammen. Das geht auf Hardwareversand.de Du bekommt hier fast doppelt so gute Hardware zum selben Preis. Ich habe mal eine Konfiguration erstellt, die was taugen sollte. Kannst aber ja auch selbst nochmal nach alternativen Googlen. Kostet Jetst statt 999€, 1.008€,aber das macht da ja auch keinen Unterschied :D Dafür lohnt sich das Geld. PS: Da du von AfterEffects ja Ahnung zu haben scheinst, hätte ich als Anfänger auch ne Frage. Hier ist der Link: http://www.gutefrage.net/frage/leuchten-bei-aftereffects

Part 1 der Konfuguration - (PC, Gaming, gta) Part 2 der Konfuguration - (PC, Gaming, gta)

850€ reicht völlig aus für dein Vorhaben. Aber Fertig Rechner würde ich nicht kaufen, da die überteuert sind, schlecht abgestimmt und oft wegen minderwertigen Netzteilen nicht wirklich aufrüstbar sind.

Die SSD für das OS und diverse Programme. z.B Photoshop und was du so benutzt. Da hast du extrem kurze Ladezeiten und schnelles Arbeiten.

Für 100€ kannst du den Pc dort zusammenbauen lassen oder bestell die Teile und bringe sie zu einem Fachmann der das dann zusammebaut.

244Pu 06.03.2014, 22:18

Da kann ich mir das Zusammenstellen auch sparen...

Was noch anzumerken ist:

Für den "GPU-accelerated ray-traced 3D renderer" (in After Effects) braucht man eine Nvidia-Karte die auf die "OptiX Library" zugreifen kann. Geht zwar auch über die CPU, ist aber laaaaangsam.

Falls man diese Funktion nicht großartig nutzt ist die AMD-Karte in Ordnung, da ist OpenCL genau so schnell wie CUDA.

http://blogs.adobe.com/aftereffects/2012/05/gpu-cuda-opengl-features-in-after-effects-cs6.html

1
stitsch 07.03.2014, 18:18
@244Pu

Warum die Zusammenstellung sparen? Zeig mir doch einen Fertig Rechner der für 900€ diese Leistung hat. Man könnte am Gehäuse noch deutlich sparen.

Klar Hardwareversand.de geht auch. Aber dafür kosten die Teile dort jeweils etwas mehr als bei MF. Daher läuft es wohl aufs gleiche hinaus.

0
244Pu 07.03.2014, 18:40
@stitsch

War darauf bezogen das ich es nicht anders als du machen würde. Vielleicht nen anderen Tower und ein anderes Netzteil, wobei das was bei dir drin ist auch völlig OK ist.....

1

Die Amazon-Kiste ist locker 300€ zu teuer.

Lass' dir einen PC zusammenstellen und dann bei hardwareversand.de für 30€ zusammenbauen. Nur so bekommst du einen PC mit brauchbaren Preis/Leistungsverhältnis.


Also einen PC für >900€ für After Effects, Photoshop und ein paar relativ anspruchslose Spiele?

Muss für den Preis noch was anderes mit drin sein als die reine Hardware? Betriebssystem, Montior, Maus/Tastatur...?

Kannst bzw. willst du übertakten?

244Pu 06.03.2014, 22:14

Nebenbei, was genau machst du mit After Effects? Hat das was mit Raytracing zutun?

0

Ein Octacore von AMD bietet die gleiche Leistung wie ein Quadcore-Prozessor von Intel - so viel dazu. Dazu kommt noch, dass du bei AMD die höhere Stromrechnung bekommst.

Die Frage, die ich mir grade stelle: muss das Zeug extrem schnell gerendert sein oder kann sowas auch "über Nacht" laufen bzw. einfach mal 1-2 Stunden in Anspruch nehmen? Denn ich glaube nicht, dass du so viel ausgeben musst.

Meine Empfehlung: Intel i5 4430(alt. 4570), Crucial Ballistix Sport 16 GB-Kit DDR3-1600, ASRock H87 Pro4, R9 270X von Gigabyte oder Sapphire, DVD-Brenner, Western Digital Blue 1TB und Corsair 200R. Das ganze würde bei Mindfactory ca. 660 Euro kosten plus 100 Euro für den Zusammenbau, wenn du dir nicht die Zeit dafür nimmst(an sich kann es jeder, der sich Youtube-Videos anschaut)..

//Netzteil habe ich vergessen - kostet nochmal 50-60 Euro!

244Pu 06.03.2014, 22:31

Ein Octacore von AMD bietet die gleiche Leistung wie ein Quadcore-Prozessor von Intel

Lässt sich so nicht sagen, lass mal beide CPUs was Integerlastiges berechnen und guck' was schneller ist, ein i5 oder ein FX 83x0...

Gerade was solche Aufgabenbereiche angeht ist ein FX 83x0 schneller, da hängt der jeden i5 problemlos ab. Und um genau sowas geht es hier, nicht um Spiele...

Hier findest du ein paar Benchmarks:

http://www.tomshardware.de/fx-8350-vishera-review-Benchmarks-Test,testberichte-241128.html

Sind zwar noch die Ivy-Bridge CPUs drin, aber so viel hat sich Leistungsmäßig im Vergleich zu Haswell nicht getan...

0
Kraven 06.03.2014, 22:58
@244Pu

Okay, ich habe mich falsch ausgedrückt: die Octacore-CPUs sind sowohl vom Preis als auch vom Energieverbrauch nicht empfehlenswert - so sehe ich das zumindest nach dem ich diese Benchmarks gesehen habe. Zumindest angesichts der geringen Zeitersparnis von ca. 10-20 Sekunden.

0
DefaultMaster98 06.03.2014, 23:04
@244Pu

Arbeitest du auch mit Cinema 4D oder anderen 3D Programmen? Dann brauchst du ne gute GraKa.

0
244Pu 06.03.2014, 23:23
@Kraven

130€ sind für einen FX 8320 durchaus berechtigt.

Und die Zeitersparnis von 10-20 Sekunden entspricht teilweise um die 20%, das macht schon einen deutlichen Unterschied wenn man denn aufwändigere Sachen bearbeitet.

Ich würde entweder den Schritt zum Xeon E3 1230v3 machen oder aber bei einem FX 8320 bleiben.

0

Das problem mit vorgefertigten PCs ist oft, dass man nicht weiß, was für eine Art der Grafikkarte man hat. kann leicht sein, dass der Standartlüfter drauf ist und der ist oft nicht der beste

Was möchtest Du wissen?