Gamingbranche,Einstieg?

2 Antworten

Ich denke durch eine Ausbildung / Lehre als Programmierer / Fachinformatiker etc. hat man recht gute Chancen. Bin aber niemand, der sich dort besonders gut auskennt. Ein Informatikstudium bietet momentan Jobgarantie, zählt aber mit Sicherheit nicht zu den einfachsten Studiengängen - es ist nicht nur trocken und Theorielastig, sondern man muss sich an vielen Unis auch die Programmiersprachen ohne Hilfe beibringen (oder werden z.T. nur äußerst kurz eingeführt und das Lernen wird einem dann selbst überlassen).

Es wird vermutlich keine Chance geben das neben den Beruf zu machen oder?Ansonsten wäre das auch mein Gedanke gewesen mit dem Informatiker,dank dir=)

0
@TheTeddy1993

Eventuell an einer Fernuni, z.B. Fernuni Hagen - oder an einer FH. Die FH hat mehr Praxis dabei und ist i.A. leichter (der Abschluss ist zwar etwas weniger wert, aber das wäre ja egal).

In Mindeststudienzeit wird's sehr schwierig. Aber wenn du 2-3 Semester drauflegst, könnte es klappen. Der Anfang ist sehr mathelastig und schwer, danach wird's einfacher.

0
@Delimiter

Ich hab grade mal bei SGD geguckt,da gibts nen Kurs über 15 Monate,kostet aber auch 2000....sind das so die Preise mit denen ich rechnen muss?

0

Du kannst eine Lehre als Fachinformatiker / Programmierer / Designer machen, aber ob du dann in die Gamingbranche kommst steht in den Sternen. Studium ist halt am besten ... Wie wärs mit einem Fernstudium?

Kann man den kompletten Informatiker per Fernstudium abschließen? Und gibt es Seiten die du empfehlen würdest für ein Fernstudium?

Naja ob man dann in Branche kommt ist wirklich was anderes,aber man muss ja mal irgendwo anfangen=)

0
@ProfiBusch

Ich hab grade mal bei SGD geguckt,da gibts nen Kurs über 15 Monate,kostet aber auch 2000....sind das so die Preise mit denen ich rechnen muss?

0
@TheTeddy1993

Wie gesagt: Ich kenne mich da gar nicht aus. Hardware ist mein Spezialgebiet :)

0

Nebenjob in der gleichen branche?

Hey Leute meine frage ist darf man während der Ausbildung im nebenjob arbeiten? Ich mache eine Ausbildung als bäckereifachverkäuferin. Könnte ich nebenher in einer anderen bäckerei noch schaffen 1-2 mal in der Woche je 7-8 h am tag (ps bin über 18)

...zur Frage

In welchen Bereiche kann man als Karosserie- & Fahrzeugbauer nach der lehre arbeiten?

Hi,

ich habe eine kleine frage, was mich seid Tagen interessiert, und zwar..

ich mache derzeit eine Ausbildung als Karosserie- & Fahrzeugbauer ..

Wenn ich die lehre abschließe, kann ich auch direkt in einem anderen Beruf arbeiten? Bzw im KFZ-Bereich, Metallbauer, Autobauer, bei Mercedes, usw? oder muss ich eine umschulung machen oder kann ich direkt nach der lehre als Geselle in anderen Berufe arbeiten?

interessiert mich nur ^^

...zur Frage

Job im Reisebüro Quereinsteiger?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage an euch vielleicht könnt ihr mir helfen.

Ich bin gerade in den Vorbereitungen zu meiner Abschlussprüfung als Kaufmann im Groß und Ausenhandel Branche: Möbelbranche: Da ich nun davon ausgehen muss das mein Betrieb mich nicht übernehmen möchte (Das ist eine andere Geschichte) , möchte ich mich nun um einen neuen Job erkundigen. Nach langer hin und her Überlegungen bin ich zum Entschluss gekommen, das ich gerne in der Touristikbranche arbeiten möchte. Nun ist meine Frage, da ich vorher noch keine Erfahrungen im Bereich Touristik hatte aber jedoch im Bereich Kundenbereich und Dienstleistung und mir dies Spaß macht, ich überhaupt eine Chance habe in dieser Branche einen Job zufinden. Sind Quereinsteiger erwünscht oder nicht so? Wer kann mir helfen?

Oder wer hat Erfahrungen gemacht

Ich danke euch im vorraus

Mit freundlichen Grüßen

Ratsuchender 11

...zur Frage

Suche Gamedesigner/Jmd in Spieleindustrie - Frage zu Studium

Momentan habe ich ein großes Problem.

Ich habe letztes Wintersemester Computervisualistik in Koblenz studiert mit dem Ziel später in die Spieleindustrie einzusteigen. Jedoch stelle sich dieses Studium ganz anders heraus, als ich es mir vorgestellt habe. Was sich vorerst hauptsächlich nach Design anhörte, war im Endeffekt 100% Mathe & Programmieren, in dem kein Aspekt von eigener Kreation von Bedarf war.

Nun wohne ich wieder Zuhause und weiß einfach nicht was ich studieren soll. Mein Wunschjob wäre es in der Spieleindustrie zu arbeiten, besonders in namenhaften Firmen(später einmal) um dort an verschiedenen Spieleprojekten zu arbeiten.

Jedoch möchte ich mich nicht auf die Programmierebene fokussieren, sondern viel mehr die treibende Kraft sein, die für die Ideen, die Geschichten & das drumherum zuständig ist.

Damit meine ich in einem Team zu arbeiten von Designern die sich in aufgeteilten Arbeiten die Ideen eines Spieleprojekts kümmern, z.b. Content / Quests / Charaktergeschichten / Storylines / Balancing & alles was dazugehört.

Wie steige ich am besten in derartige Firmen ein & verschaffe mir eine Perspektive in dieser Branche?

Es gibt diverse Studienangebote die Gamedesign anbieten, jedoch sind diese alle privat und für mich nicht bezahlbar (Mutter alleinerziehend etc). Ausserdem habe ich oft gehört das diese Angebote zu spezifisch sind und risikoreich wären, sich ausserdem auch sehr auf den Programmiererbereich fokussieren.

Gibt es überhaupt eine Chance einen derartigen Job zu bekommen, wie ich ihn mir vorstelle und was sind die Vorraussetzungen?

Es wäre schon wenn ihr mir helfen könnt, denn ich möchte nicht auf der Strecke bleiben und endlich etwas finden & mich weiterzuentwickeln, denn ich habe Angst noch hier Zuhause zu verkommen & den Anschluss zu verpassen (hänge seit Januar hier herum)

Falls es einen Mitarbeiter in der Spieleindustrie gibt oder jemanden der in diesem Bereich arbeitet wie ich ihn mir vorstelle würde ich mich freuen wenn er sich für einen Moment mit mir in Kontakt setzen könnte & mir diesbezüglich Fragen beantworten könnte! (z.b. Skype o.Ä.)

Mit freundlichen Grüßen, holy

...zur Frage

Eltern im Lebenslauf erwähnen?

Moin,

ich stelle mir die Frage ob ich, meine Eltern welche im Amt arbeiten, in meinem Lebenslauf erwähnen sollte. Ich habe es bei einen guten Freund aus Hamburg gesehen das er dies getan hat.

Meine Eltern arbeiten derzeit nicht in dieser Branche, mein Vater arbeitet in dieser.

Ich meine, wenn z.B. mein Vater in dieser Branche immer noch tätig wäre, wäre dies sicher zum Vorteil.

Vllt. noch interessant, ich bin minderjährig (16 y.o.) und suche derzeit eine Ausbildung, wenn ich mit der Schule fertig bin.

...zur Frage

Wo sollten Epileptiker arbeiten?

Hallo Darf man als Epileptiker überhaupt arbeiten? Wenn ja, als was und in welcher Branche und Bereich? Ich bin gelernter Industriemechaniker und arbeite an CNC-Maschinen ich glaube nicht das ich das mein Lebenlang machen kann. Muß man in solchen Fällen unbedingt eine Umschulung machen oder gibt es Alternative Möglichkeiten in den Betrieben, wo ein Epileptiker ohne viel Druck und Streß seine Arbeit bewältigen kann? Welche Einrichtung in Epilepsie, Arbeit, Arbeitsplatzwechsel sowie Unterstützung bei der Bewerbung kann mir weiterhelfen? Ich bedanke mich für eure zahlreichen Antworten. Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?