Gaming PC zusammenstellung gesucht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde dir einen Xeon-Prozessor von Intel und ein AsRock h97 pro 4 mainboard empfehlen.

Ich verstehe auch nicht warum eine 120 GB SSD bei dir 90€ kostet. Eine für ~65€ von Samsung ist schnell und rund 25€ billiger.

Dass Netzteil würde ich gegen eins von Bequiet austauschen. Eventuell dass 530 Watt Pure Power L8. Es sollte nach den SSD/Prozessor änderungen aber auch ein sehr gutes 580 Watt Straight Power E9 drin sein.

EDIT: So hier in etwa könnte es dann aussehen. https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/304464220019b7ca434425b03904b50fa604f6f73161a2c1485

Lüfter musst du nach deiner Wahl hinzufügen, hab ich jetzt vergessen.

Gehäuse ist natürlich auch deine Sache.

0
@eXaZe

Danke, gefällt mir gut. Ist er dann besser zum zocken? Kannst du bitte alles dazu, also das ich nichts mehr dazu kaufen muss. Danke

0

Meiner Ansicht nach sieht das alles sehr vernünftig aus. Vielleicht statt einem TB HDD Speicher auf 2 aufrüsten für 20 € mehr, aber sonst eine runde sache. Viel Spaß damit =)

Danke für den Tipp, ist ne überlegung wert.

0

Ist vollkommen in Ordnung und Luft nach oben hast du auch noch. Ich denke 2 Jahre solltest du damit hinkommen.

Würde persönlich eher ein Intel Xeon E3 1231v3 nehmen und dann ein H97 Mainboard. Besonders weil er mit seinen 4 Kernen bzw. 8 Threads zukunftssicherer sein wird als der i5. Zumal sich Haswell sowieso nicht sonderlich gut übertakten lässt.

Ist gut, aber nicht das Beste. Gibt sogar fertige PC's für den Preis, die besser sind.

Und welche?

0

Nein eigentlich nicht nein

0

Der Preis für den PC ist eigentlich recht in Ordnung.

Aber wenn du nen Link hast von einem besseren PC: Nur zu.

0

Dass will ich sehen :O

0

Was möchtest Du wissen?