3 Antworten

Skylake muss nicht wirklich sein, ein i7-4790K bringt praktisch die selbe Leistung für etwas weniger Geld, dazu noch ein Z97-Board. Wenn du nicht übertakten willst, sparst du mit einem Xeon E3-1231v3 nochmals eine Menge Geld, und noch mehr, da du kein Z-Board brauchst.

Den RAM solltest du bei der Hardware definitiv auf 16GB erhöhen.

Das Gehäuse solltest du gegen ein Antec P100 tauschen, da es hier wesentlich bessere Kühlleistungen gibt.

Den Rest kann man so stehen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheDamus820
10.12.2015, 15:04

der i7 4790K ist übertrieben... ein i5 4690K reicht genauso. 

0

Wenn du unbedingt auf Skylake und damit auf DDR4 setzen möchtest, dann bleibt das dir überlassen. Soweit ist die Zusammenstellung ganz gut. Nur eine Kleinigkeit:

Wenn du ordentlich übertakten möchtest und ausgezeichnete Kühlleistung haben möchtest, rate ich dir zum Noctua ND-H15.

Mehr als 8GB RAM benötigst du nicht unbedingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

das geht soweit, aber kauf dir ein be quiet! E10 500W - leiser und steht dem CM in nichts nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?