Gaming PC zusammenstellen für 650€

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf One.de Zusammenstellen ist ein großer Fehler.

Mache das bei Hardwareversand. Da ist es billiger.

Dann sollte in einem Rechner wo man rendern und spielen möchte nicht 4 GB Ram sein. 2x4 GB sind genug und reichen auch.

Bei Hardwareversand sollte auch eine R9 280 drin sein. Wenn du wirklich viel renderst lohnt sich ein FX-8320 oder ein i3-4130.

kann man beim Hardwareversand den auch dann eig zusammenbauen lassen weil ich hab kp vom zusammenbauen danke für die Antwort Lg P.

0
@Dethciller13

Es ist jetzt nicht so schwer ein PC zusammenzubauen. Du kannst ihn auch bei Hardwareversand zusammenstellen lassen.

Jedoch sparst du 80-130 Euro wenn du ihn selber zusammenbaust.

0
@KaitouHD

Es kann schon ziemlich schwierig sein, einen Pc selbst zusammenzubauen besonders für einen Laien. Du glaubst nicht, wie viel man da falsch machen kann.

Abgesehen davon kostet ein Zusammenbau niemals 80-130€ Wo hast du denn das her?

Das kostet maximal 30€, und bevor man seine gesamte Hardware durch unsachgemäßen Umgang zerstört, sollte man das Geld lieber in den Zusammenbau von Fachpersonal investieren!

0
@Frapegruit

Ich bin 14 Jahre alt ob du es glauben magst oder nicht. Ich selber habe meinen Rechner fast komplett modifiziert. Bis jetzt gab es bei mir nur Windowsfehler, Fehler die nicht durch falsches Zusammenbauen erzeugt wurden.

Bei Mindfactory kostet der Zusammenbau 100 Euro.

Bei Hardwareversand nur 30 Euro. Dafür kosten die einzelnen Teile mehr Geld als bei Mindfactory. Das heißt, wenn man bei Mindfactory bestellt und den PC selber zusammenbaut bekommt man günstige Hardware die nicht für 100 Euro zusammengebaut werden müssen.

Nimmt man den Weg von Hardwareversand, dann bezahlt man 30 Euro Zusammenbaukosten + Aufpreis der Hardware. Der Aufpreis ist im Schnitt 5-20% höher.

Wie bitte soll man seine Hardware beschädigen können? Es ist wohl schwer anzunehmen, dass man mit einem Schraubenzieher ein Chip abkratzt oder die Grafikkarte umwirft.

Sowas wie Fachpersonal gibt es nicht mal so oft. Meist sind das Leute die meinen, dass ein i7 und eine Multimedia-Grafikkarte ein Gaming-PC machen. Deswegen sollte man eher einer Community vertrauen als eine "Fachperson".

0

Kurz und knapp, mit dem da oben, kannse Ultra vergessen.

650-700€ kannst du auch knicken, es sei denn Prozessor etc. übertakten, aber das risiko ist zu hoch, dass sie kaputt gehen, wenn eine günstige kühlung drinne ist.

http://www.mifcom.de/product/1182/battlefield-4-official-gaming-pc-gold.html?gclid=CjkKEQjw_N-cBRD2k73X3OjJ8eMBEiQAbdPic4TWKzRc7geFFhESvrNSGaL1XMNEffjyrw0ko5FPdSHw_wcB

Wenn unbedingt AMD dann richte dich nach dem da oben.

Wenn auch Intel und NVidia geht.... Guter i5er Mindestens GTX 660ti 8GB

hoffe ich konnte ein wenig helfen

Ich hab auch schon drüber nachgedacht nen AMD Processor zu nehmen mit ner Nvidia GTX 760 von MSI werd mich aber jetzt mer auf intel Processoren ausrichten Aufjedenfall danke für die Antwort Lg P.

0

Das ist wohl einer der schlechtesten PCs die ich je zu Augen bekommen habe.

Erstmal der FX-8350: 140~ Euro

Mainboard: 150~ Euro

Grafikkarte: 220~ Euro

Ram: 70~ Euro

SSD: 90~ Euro

Festplatte: 70~ Euro

Laufwerk: 13~ Euro

Netzteil: 50~ Euro

Gehäuse: 90~ Euro

Kein Betriebssystem

CPU-Kühler: 100~ Euro

Dann kommt man auf ca 1000~ Euro. Jedoch wird dieser PC nicht Mal Watchdogs auf Ultra mit hochem Anti-Aliasing schaffen.

Man bezahlt ca. 300 Euro für das Mifcom Sticker. Na, dass lohnt sich aber.

0

grundsätzlich ist der erstmal nicht schlecht außer das du 8GB RAM nehmen solltest. Ich kann dir den Youtuber "TheGnaaHD" empfehlen, der macht Kaufberatungen für pcs. Einfach mal reinschauen, der macht das in 100€ schritten.

Ich schau mal auf jeden fall bei Youtube bei dem rein vielen dank Lg P.

0

Ja das leuft allerdings würde ich 8Gb ram nehmen.

das board ist auch nicht das beste für den FX wäre ein 970 /990FX chipsatz das bessere.

Was möchtest Du wissen?