Gaming-PC, wie sieht's aus?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hier ein paar Punkte die ich ansprechen möchte:

1. Wozu brauchst du so einen großen Kühler? Da kriegst du für ca. 30€ einen, der ungefähr genauso gut ist. Z.B.: Cooler Master Hyper212 Evo. Einer der besten Kühler die ich kenne.

2. Eigentlich sollten da 500-550 Watt ausreichen (außer du möchtest noch andere stromfressende Karten anschließen.

3. Nimm doch die San Disk Z400s (SATA III SSD) oder X400 (M.2 SSD (über SATA )).

Dies sind aber nur meine Meinungen, sonst würde das System funktionieren.

Hoffe ich konnte dir helfen

Lg Nicholas535

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ranger halte ich für einen i5 für unnötig. Das Geld könntest du in ein besseres (nicht stärkeres!) Netzteil investieren. Bei solch einer Konfiguration sollte man nicht beim Netzteil sparen.

Ansonsten funktioniert das schon obwohl ich die LPX für Marketing Schwachsinn halte.

Ansonsten würden mir bei einem 19jährigen andere Verwendungszwecke für das Geld einfallen...

Aber ist ja deine Entscheidung ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Sieht im groben und ganzen eig. ganz gut aus.

Bim Mainboard köntest du noch viel sparen. Ich nutze dieses hier zu einem günstigeren Preis: http://www.mindfactory.de/product\_info.php/MSI-Z170-A-PRO-Intel-Z170-So-1151-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail\_1015491.html

Den Arbeitsspeicher könntest du durch 3000MHz austauschen, sind auch nicht viel teurer. http://www.mindfactory.de/product\_info.php/16GB-G-Skill-RipJaws-V-rot-DDR4-3000-DIMM-CL15-Dual-Kit\_1013795.html

Beim Netzteil könntest du einen BeQuiet Straight Power 10 nehmen. Ich denke 500W reichen da. http://www.mindfactory.de/search\_result.php?search\_query=BeQuiet+Straight+Power+10&x=74&y=4

Ich hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir aber empfehlen als Netzteil, das BeQuiet Straight Power 10 zu nehmen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HDD Festplatte wird evt. zu wenig Speicher für dich haben (langfristig gesehen). Außerdem wäre dort eine ST1000DM003 besser.

Falls du ein wenig sparen möchtest ist dies beim Gehäuse und RAM möglich.

SSD würd ich persönlich lieber  von Samsung nehmen (ist nach meinem Wissensstand besser).

Da ich selber keine 1070 habe nur als "Sidenote" guck dir Reviews etc. an da ich gehört hab das die neue AMD und NVIDIA Reihe momentan teilweise große Probleme hat.

Da ich keine Erfahrungen bei Mindfactory habe würde ich sagen das dir evt. SATA Kabel fehlen und Windows und evt. möchtest du noch ein CD Laufwerk.

Außerdem würd ich mich in der Bekanntschaft rumfragen ob jemand Ahnung von PCs hat und ob derjenige dir diesen zusammenbauen kann. Dann würdest du nämlich zunächst 99€ sparen (kannst demjenigen ja dann nen Kasten Bier spendieren) und du könntest die Teile (falls du nich bequem bist) auf verschiedenen Seiten bestellen und dabei noch ein wenig sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das passt so alles. Du könntest aber beim Mainboard etwas sparen. Ich bin der Meinung, dass die günstigen Mainboards schon gut was taugen (100€) und wenn du die Ausstattung nicht nötig hast, kannst du nochmal 100€ rausholen. Mir gefällt dein System recht gut. Der i5 ist recht stark und mit der ssd wird es zackig.
600W sollten gut reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte es für unnötig, soviel Geld für ein Mainboard auszugeben, aber ansonsten sieht es okay aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sieht ganz vernünftig aus. Viel Spaß damit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?