Gaming PC um 800€?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill RipJawsX DDR3-1600 DIMM CL10                                   Dual Kit

Festplatte: 1000GB WD Red WD10EFRX 64MB 3.5" (8.9cm) SATA                       6Gb/s

Gehäuse: Corsair Carbide Series 200R Midi Tower ohne Netzteil                      schwarz

Grafikkarte: 4096MB KFA2 GeForce GTX 960 Gamer OC Mini Black                      Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

Mainboard: MSI Z97S SLI Krait Edition Intel Z97 So.1150 Dual                             Channel DDR3 ATX Retail

Netzteil: 500 Watt Corsair CX Series Modular 80+ Bronze

CPU: Intel Core i7 4790 4x 3.60GHz So.1150 BOX (gegen i5 austauschbar)

Bildschirm, wenn benötigt.

!Nur ein Beispiel, was man bräuchte!

Hoffe ich konnte helfen LG

Thebestasker 22.02.2016, 19:05

Die Radeon R9 380 ist ein wenig besser und kostet genauso viel :D

0
snoopy534 22.02.2016, 19:06
@Thebestasker

Ups, aber danke. Notier ich mir gleich. :D Habe jeden Tag solche Fragen.

0
toothboy 23.02.2016, 07:19

Wäre es nicht schlauer Statt dem i7 4790 ein i5 4460 und dafür eine r9 390 ?

0
manuelneuer1000 22.02.2016, 19:08

Nicht schlecht, aber er kann auch ruhig zum i5 6500 greifen ^^

0
Sigggi89 22.02.2016, 19:29
@manuelneuer1000

für ne stärkere grafikkarte hats geld nicht gereicht darum hab ich ein sehr guten kühler, ein z170 board, schnelleren ram und einen K prozessor genommen damit er wenigstens diese komponenten noch jahrelang nutzen kann (dank OC)^^

1
manuelneuer1000 22.02.2016, 19:48

Ich bin ja eher der Fan in der Preisebene des Xeons, aber ist ja letztenendes seine Sache :)

0

Hardwarerat auf YT

Die Suchfunktion sollte mittlerweile 13.072.462 Einträge haben.

Was möchtest Du wissen?