Gaming PC Neuling?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

ch möchte dir einen zusammenstellen. Damit er aber perfekt für deine Aufgaben passt, müsste ich mal folgende Informationen von dir bekommen, die leider nicht in deiner Frage stehen!

1). Du brauchst nur einen Rechner, also keine Tastatur, Maus Betriebssystem oder Bildschirm?

2). Betreibst Du Overcloking oder hast Du es später mal vor?

3) Soll dein System darauf ausgelegt sein nachrüstbar zu sein oder nur für den Moment genug Leistung bringen?

4). Soll es ein sehr modernes System sein und/oder bevorzugst Du eher Low-noise?

5). Was für Programme wirst Du mit dem System ausführen/betreiben? (Beispiele von Spielen und/oder Videoschnittprogrammen, die Du nutzen wirst)

6). Hast Du genügend Platz in dem Raum in dem Du den PC stellen möchtest?

7). Legst Du wert auf Stromsparen/Effizienz?

8). Welche Farben wären dir am Gehäuse/im System am liebsten?

9). Brauchst Du unbedingt Extras wie Lüftersteuerungen, Staubfilter oder eine SSD?

10). Wieviel Kapazität benötigst Du momentan für deine Daten/Spiele etc.?

11). Wie hoch ist dein Budget?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur der pc sollte etwa 700-1000€ kosten. dann hast du was gutes, was ne weile hält!   

monitor gibts schon nen anständigen 24"er ab ca. 130€ ... ich würd maximal 27" nehmen. mehr als 200€ sind hier nicht nötig.

maus und tastatur solltest du immer vorher ausprobieren! es braucht ne weile bis man gefunden hat, was zu den händen passt. beides zusammen vllt so 50-80€.

für nen gutes headset würd ich auch mit so ca. 50-70€ rechnen.

zum pc:

nen aktueller intel i5 ist immer gut. zB nen i5-6400/6500. dazu nen b150-board. ATX oder µATX.

8gb ram sind gut, 16 sind auf jeden fall zukunftssicher.

grafikkarte wär zZ ne gtx 970 ne sinnige idee. ne 960 ist meiner meinung nach zu schwach. amd-karten sind im moment etwas zu teuer um mit nvidia-karten zu konkurrieren. vor kurzem war das aber noch anders und demnächst ändert sich das vllt auch wieder. sollen nämlich bald neue karten raus kommen.

netzteil sollte so (je nachdem) 450-550w haben und von guter quali sein. soll heißen: 80+ gold zertifikat und namhafter hersteller. superflower, fsp, seasonic usw.

gehäuse reicht eines für 30-40€. raijintek arcadia ist gut und günstig. dazu vllt ne 120-256 gb ssd von cruxial (bx200 beispielsweise), nen 12€ dvd-brenner und nen kleinen cpu-kühler. vllt nen alpenföhn ben nevis oder so. gleich oder später dann vllt noch ne festplatte. 1000gb pkosten ca. 50€. wd blue wäre hier ne gute wahl. dazu optional noch einen bis drei 120er gehäuselüfter. fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErzmagierSkyrim
03.01.2016, 15:42

zu teuer um mit Nvidia zu konkurrieren? xD

0
Kommentar von Agentpony
03.01.2016, 15:48

Nur passt das alles niemals ins Budget...

0

Was jetzt zusammenstellen oder kaufen?

  • Also selbst bauen oder Fertig-PC?
  • Monitor, Tastatur usw. vorhanden?
  • OS vorhanden oder muss das mit rein?
  • Budget!

Gerne kannst du mich per Nachricht anschreiben und ich stelle dir was zusammen... aber dafür brauche ich genügend Informationen über deine Vorstellungen und dein Budget...

MFG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lozzylozz
03.01.2016, 15:40

Also fertig PC, Windows schon drauf, Budget ca 1.000

0
Kommentar von lozzylozz
03.01.2016, 15:40

Monitor Tastatur dabei

0
Kommentar von phil330d
03.01.2016, 15:41

Zusammenbauen wäre besser.

0

Gugg mal one.de da gibts alles in allen preiskategorien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?