Gaming pc, maximal 600€?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich rate dir da den 
PC selber zu bauen. Da kommst du viel günstiger davon.

Das Zusammenbauen ist wirklich kein Hexenwerk. Außerdem gibt es ein sehr gutes Tutorial auf YouTube. Wenn man das schaut, kann man seinen ersten PC Zusammenbau auf jeden Fall bewältigen.

Hier eine Liste von den Teilen:

https://geizhals.de/?cat=WL-842885

Ich hab da einen Ryzen 5 anstatt einem i5 genommen, da man mit einem Ryzen besser bedient ist.

GTA 5 wird sicher auf Hohen Einstellungen und FXAA laufen. Bei Ark wirst du die Grafik herunterschrauben müssen. Das liegt nicht an der Hardware, sondern am Spiel. Es ist wirklich sehr schlecht optimiert und selbst bessere PCs haben Probleme mit Ark.

Hier ist das Tutorial. Es ist eine Playlist und zu jeder Komponente wurde ein einzelnes Video gemacht. Es wirklich sehr gut erklärt:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLFb-oHbHzs8yK1aoEXBbvFtfposIN3Wcd

Hey,

hab mir eben die Zeit dazu genommen und dir die passenden Komponenten von Alternate.de aufgestellt.

- Intel® Core™ i5-6400, Prozessor                                 167,90€

- MSI H110M PRO-VD, Mainboard                                  51,90€

- ASUS GeForce GTX 1050 Ti Phoenix, GPU                154,90€

- Patriot DIMM 8 GB DUAL DDR4-2133 Kit, RAM           76,90€

- Enermax MAXPRO 400W, PC-Netzteil                          46,99€

- Toshiba DT01ACA100 1 TB, Festplatte                          39,99€

- Alpenföhn "Ben Nevis", CPU-Kühler                               24,99€

- ASUS DRW-24D5MT, DVD-Brenner                               14,90€

- Sharkoon VS4-W, Tower-Gehäuse schwarz                    35,99€

Der Gesamtpreis liegt dann (ohne Betriebssystem und SSD ) bei 614,47€

Betriebssystem würde ich von Microsoft.de oder Chip.de kostenlos für 4,1GB runterladen und den Schlüssel für ca. 2,20-3,50€ von ebay kaufen, je nach ob du dich für Win7 oder Win10 entscheidest.


http://www.ebay.de/itm/Windows-7-Professional-win-7-pro-32-64-BITS-OEM-Product-Key-Aktivierung-/322794266955?hash=item4b2809a14b:g:FtUAAOSwRkRZyfzP

Wegen deshttp://www.ebay.de/itm/WINDOWS-10-PRO-32-64BIT-PROFESSIONAL-LICENSE-KEY-ORIGINAL-OEM-GENUINE-CODE-/182752801571?hash=item2a8cea7323:g:-uAAAOSwisVZsZTe


Gehäuse musst du nachher selber wissen, welches so dein Geschmack entspricht. Hab nur wegen dein Preis den günstigeren genommen.



Fertig PC oder Selbstbau?

Bei Fertig PC kriegste unter 600 Euro Schrott, da bekommste keinen i5 5XXX oder ne 4gb graka.

NSnicki 30.09.2017, 12:27

am besten wäre es zum selbst zusammenbauen, das hätte ich auch schon längst gemacht da ich mich relativ gut auskenne, nur das problem ist ich traue mir das nicht zu, weil ich angst teile zu vergessen und teile zu kaufen die nicht kompatibel sind.

0
Silexon 30.09.2017, 12:31
@NSnicki

Okay. Finde es gut dass du dich das selber zutraust. ;) Ich würde sagen , hol dir lieber einen PC auf Ryzen Basis, weil die AM4 Plattform zukunftssicher ist. Wenn ich überlege, bekommst du in 600 Euro einen R5 1400 rein mit ner 1050 Ti. Such einfach auf Youtube nach 600 Euro PC 2017. Kannst/möchtest du übertakten? Weil ja nachdem dann solltest du einen r5 1400/1500X nehmen.

0

Diese Frage taucht hier gefühlt 100 mal am Tag auf. 

Was möchtest Du wissen?