Gaming Pc marke Eigenbau

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo sebalueg,

für einen richtigen Gaming PC musst du meist um die 1000€ zahlen, oft auch mehr.

Dein Gehäuse muss natürlich passen. Dort muss genug Platz für alles sein, sprich, es muss breit genug sein, dass der Lüfter und die Grafikkarte hineinpassen und natürlich das Mainboard auch.

Das Mainboard ist eigentlich dein Hauptteil. Du musst es so wählen, dass der Prozessor hineinpasst (richtiger Sockel), dass der Ram von der Taktrate her unterstützt wird und dass genügend Platz für deine Grafikkarte ist.

Als Prozessor empfehle ich dir einen I7 Prozessor, welcher einen 1150 Sockel hat. Kaufe ihn am besten ohne Lüfter (Tray) und bestelle einen extra Lüfter dazu, da diese meist effizienter sind und mehr Leistung bieten.

Grafikkarten kannst du dir hier ansehen: http://www.pc-erfahrung.de/grafikkarte/vga-grafikrangliste.html - Das ist eine Rangliste mit bereits getesteten Grafikkarten und sie werden nach Gesamtergebnis aufgelistet. AMD Grafikkarten sind meist vom Preis-Leistungs-Verhältnis um einiges besser.

Dazu musst du noch ein passendes Netztteil aussuchen, welches genug Saft bietet, um alle deine Teile mit genug Strom zu versorgen.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Grüße

Immortalitas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von R2D2123
30.08.2014, 14:51

Ein intel Xeon macht mehr Sinn, er hat sowieso eine High End GPU... Ausser er will Übertakten^^

1

Ca. 800-1000 Euro. Prozessor würde ich >= Intel 4690 nehmen. Mainboards gibt es viele gute, das hängt vom Anspruch ab. Ich persönlich habe mir den Vorgänger von dem hier geholt und bin sehr zufrieden:

MSI Z99 G45 Gaming

Würde ich also mir derzeit einen Rechner zusammenschrauben, dann wäre höchstwahrscheinlich das mein Board.

Beim Prozessor würde ich höchstens bis zum Intel 4790 gehen. Also, kein Haswell-E oder so nen Quatsch. Das ist zum zocken völlig übertrieben.

Eine "billige" Alternative zum i7 Haswell wäre der Xeon 1231, welchen man aber nicht übertakten kann.

Grafikkarte würde ich ab GTX770 aufwärts kaufen, falls Geforce, oder ab ATI R280X. Wenn es sehr leise sein soll, dann eine Geforce von MSI. Die waren vom Geräuschpegel von allen Karten, welche ich bisher gehört habe, die besten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Budget kann ich dir gerne paar Komponenten nennen. Jedoch wird es dir sicherlich nichts bringen. Bitte vorher auch das Budget nennen um besser zu helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sebalueg
30.08.2014, 14:48

Ich dachte da so an 800+|- Euro(mit desktop)

0

Was hier manche Labern. Man braucht keine 1000 Euro für einen Gaming PC, das geht dann schon in Richtung Highend. Naja wenn man konsequent einen Intel i7 nimmt, kann das natürlich sein aber das ist total unnötig.

Hier mal ein paar Auflistungen.

Unterer Gaming PC: - AMD FX 4000 mit R7 260X - ~400 Euro

Mittlerer Gaming PC: - AMD FX 6000 mit R9 270X - ~ 700 Euro

Hoher Gaming PC / Highend PC: - AMD FX 8000 mit R9 280X - 900 Euro

Ultra High End PC: - Intel Xeon W5590 mit AMD R9 290X - ~ 1300 Euro

Ultra Infinitum Hyper Mega High End PC a.k.a. I have to much money in my wallet: -

Intel i7-4960X mit AMD R9 295X2 - ~ 3000 Euro

Andere Hardware Komponenten sind da natürlich nicht genannt, nur ein grober Überblick. Erst ab der 1000 Euro PC Sparte fängt Intel an Preis Leistungs Technisch besser zu sein als AMD. Warum? AMD ist billiger als Intel und der FX-8350 kann sich im Prinzip noch gegen die i5 behaupten, auch wenn sie teilweise vielleicht besser sind, zu mindestens die stärksten Modelle, Ausnahme Multi Core Bereich. der FX 8000 hat mehr Threads. Außerdem ist er billiger. Solange man keinen i7 braucht/will lohnt sich der FX 8320/50 aber. Ausnahme stellt der i7 da. AMD hat keinen vergleichbar Starken bzw Teuren Prozessor auf lager und jetzt kommt nicht den 9000FXs an. Das sind einfach nur Stromschleudern die einfach nur auf Stark übertakteten 8000FXs bassieren.

Was du brauchst liegt ganz bei dir. Kommt drauf an, welche Spiele du spielen willst, wie flüssig und auf welchen Einstellungen du sie spielen willst.. Allerdings reicht der 900 Euro PC (Hoher Gaming PC) aber schon für alle Spiele auf Maximallen Details 1080p und vielleicht ein wenig Anti Aliasing. Selbst Crysis 3 dümpelt da noch mit 40FPS rum was meiner Meinung nach absolut Spielbar ist. Und etwas Ressourcen Fressenderes gibt es bis jetzt noch nicht. Vermutlich auch nicht in naher Zukunft wenn das so weiter geht wie bis jetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sebalueg
30.08.2014, 16:03

Danke schön!! Du hast es genau so geschrieben wie ich es mir vorgestellt habe und mir sehr geholfen :).

0
Kommentar von R2D2123
30.08.2014, 18:07

Ab 700-800€ ist Intel bereits besser...

0

1200€ für einen GUTEN PC...

Also ich habe einen intel i7 4790 und eine Gygabite r9 290x Windforce 3x OC.

Ich habe den i7 4790 nur genommen weil ich ihn sehr billig bekommen habe. Ich empfehle einen intel Xeon e3 1230v3, der ist billiger und hat etwa die gleiche Leistung (er hat keine integrierte Grafikkarte, was du aber nicht brauchst).

Mein mainboard ist das ASRock H87 Pro 4..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von R2D2123
30.08.2014, 14:54

PS: Man sagt jetzt nicht mehr "mit freundlichen Grüssen" Nur noch Freundliche Grüsse..

0

Was möchtest Du wissen?