Gaming-Pc Konfiguration. Habe mir zum ersten mal Einen zusammengestellt und hoffe auf ein Feedback?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Netzteil würde ich noch aufrüsten, aber sonst würde ich sagen ganz in Ordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ListigerIvan
17.05.2017, 12:05

stimmt.

gegen ein straight power mit 500w!

0

Sieht sehr gut aus. Zwecks Kommentar vorher. Netzteil reicht völlig und würde sogar für eine 1070 reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Mainboard passt nicht ins Gehäuse, ebenso der CPU Kühler. Die SSD ist mMn ziemlich sinnlos, wenn man schon ein M.2 Modell nimmt, dann sollte es auch eine mit PCIe 3.0 x4 Anbindung sein und nicht SATA

Zur CPU wurde ja schon was gesagt, ich würde auch eher auf nen Ryzen, genauer den R7 1700, setzen. Dazu das passende Mainboard, Asus Prime X370-Pro

Dann fehlt nur noch ein passendes Gehäuse, wie etwa das Phanteks Enthoo Pro M sowie eine PCIe M.2 SSD wie etwa die Samsung 960 EVO

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen du veraltete Games damit Zocken willst ist diese Konfiguration Ok. denn diese zielt explizit darauf. Der Intel ist Single Core Optimiert und zukünftige  Games Basieren oder nutzen eher  Multithreading Dafür wäre der Intel nicht geeignet. DA wäre eine AMD Ryzen CPU zusammen mit einer AMD/ATI RX 480 oder 580 ( je nachdem) die bessere und günstigere Wahl .vor ein Paar Tagen hat sogar AMD einen 16 Kerne für die Ryzen Serie für den Desktop angekündigt FÜR SOCKEL AM4 ! Ich glaube mal kaum das du dieses Ereignis verpassen willst. Dafür brauchst ein AMD4 Mainboard mit entsprechenden Chipsatz A320,B350 oder X370 ( je nachdem) .

Und richte dich eher nach AMD generell aus viele werden versuchen dich umzustimmen oder dir einen Intel aufzuschwatzen. Die aktuellen I7 Prozessoren sind für Single Treading geeignet und das sind viele alte PC Games die darauf basieren.... . wer also auf veraltete Technik setzten will ,viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schilduin
17.05.2017, 09:19

Die aktuellen Intel CPUs schneiden zum einen besser in der Single Core Performance ab, zum anderen auch in vielen Spielen, welche Multithreading unterstützen. Bisher ist Intel mit Hyperthreading eine bessere Implementierung der Technologie gelungen als AMD mit SMT.

Letztendlich liegt der Vorteil bei AMD Ryzen eher in Anwendungen wie zb Videoschnitt, vielleicht schneiden sie auch bei zukünftigen Spielen besser ab, aber bei aktuellen Spielen liefern sie eine schlechtere Performance.

0
Kommentar von GelbeForelle
17.05.2017, 12:02

in bf1 kommen Intels kleine CPUs nicht hinter Modellen mit 12+ Kernen/ threads hinterher, als Beispiel, und die paar Prozente in anderen Spielen schenke ich mir.

0

Was möchtest Du wissen?