Gaming-PC-Komponenten benutzbar?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin,

statt der GTX970 würde ich ganz klar zur Sapphire R9 390 Nitro raten.

SSHD ist Schrott, die SSD auch. Nimm eine normale Seagate HDD und als SSD eine Zotac oder Sandisk oder Crucial, mit MLC Nand und Marvell-Controller.

Das Corsair ist ein Single-Rail Schweissbrenner. Das hier ist ein vernünftiges Netzteil : http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-10-cm-500w-atx-2-4-e10-cm-500w-bn234-a1165357.html?hloc=at&hloc=de

Der 6600K ist auf einem B150 Board absolut sinnfrei.

Entweder packst Du da einen i5 ohne k drauf, oder Du nimmst ein ordentliches Z170 Brett.

Statt dem Carbide 200R das wesentlich bessere http://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-3-schwarz-nxds3b-a1146008.html?hloc=at&hloc=de

Grüße aussem Pott

Da du eine 6600k CPU hast, solltest du eher ein z170 Mainboard nehmen, da diese dazu ausgelegt sind, die Skylake zu übertakten. Beim CPU-Lüfter würde ich eher zum BeQuiet Dark Rock pro3 greifen. Wenn es günstiger sein soll, dann den Thermalright HR-02 Macho Rev. B (den hab ich auf mein 6700k). Ansonsten kannst du den Rechner so zusammenstellen. Beim Netzteil hab ich keine Ahnung, wie es qualitativ ist, aber 550W reichen dicke.

Was möchtest Du wissen?