6 Antworten

Es würde ein i5 reichen, wenige Tage, bevor Intel die Preise ihrer CPUs drastisch reduzieren will und AMDs Ryzen-Prozessor kommen, ist es ohnehin Geldverschwendung, genau jetzt einen PC zu kaufen. Warte damit noch ein paar Wochen.

"Silent-Kühler für Sockel 1155/1151/1150"
Klingt etwas besser als "der billige Alublock, der standardmäßig mit dem Prozessor kommt"

"1000 GB SATA, Seagate®/Toshiba/WD®"
Also das, was gerade am billigsten noch als Restposten da war

"400 Watt CSL Silent-Netzteil, 82% Effizienz"
Also irgendeine Blechbüchse für 20 Öcken, bestückt mit allem, was der Elektroabfall so her gab, und dann einmal geschüttelt, nicht gerührt.

"60 cm (24")"
Diese 24 Zoll kann man einfach nicht groß genug schreiben! Ist auch so ein hochwertiger 100€ Monitor...

"CSL BASIC wired Tastatur und Maus"
Jaja, irgendeine 10€ Billigkombo ausm Bürogebäude geklaut...

"Nur 1299,00 EUR"
Ihr mich auch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sorryimainyasuo
04.03.2017, 02:09

okay dann warte ich noch. danke

0
Kommentar von Musti255
04.03.2017, 02:24

😂😂😂😂😂😂😂😂

0

Die Zusammenstellung ist ziemlich sinnlos.

Der i7 bringt dir bei einer GTX 1060 keinen Mehrwert gegenüber über einem i5. Bei einer GTX 1070 oder 1080 würde ein i7 durchaus Sinn machen, nicht aber bei einer Einsteiger/Mittelklasse GPU.

Abgesehen davon macht es keinen Sinn die CPU mit freiem Multiplikator für 330€ auf ein billiges 45€ Mainboard mit H110 Chipsatz zu bauen. Damit kannst du nicht übertakten und es ist fraglich, ob man dir ein Bios Updates für das Mainboard macht.

Nimm lieber einen i5 und pack dafür eine GTX 1070 rein, da hast du deutlich mehr davon. Dann solltest du auf jeden Fall ein ordentliches Netzteil nehmen und nicht so eine Gülle von CSL und den PC am besten selber zusammenbauen. 

Schön wie jeder Trottel wieder schreib "klasse PC, kannst du so kaufen" anstatt mal das Hirn einzuschalten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eromzak
04.03.2017, 02:10

Also eigentlich ist es genau andersrum - der I7 macht weniger Sinn bei ner 1080.

Kurz:

Entweder will ich Grafikqualität pur - oder ich will frames pushen bei spielen wie CS:GO - z.b. weil ich nen 144hz monitor füttern möchte ODER einfach weil ich es kann. In dem Fall sofort I7 - maximale taktrate und ab dafür.

Es hängt also ganz davon ab was man möchte. Z.b. wenn ich so dinge wie Witcher 3 und triple A titel hauptsächlich spiele, mode etc. und dabei nen 4k monitor füttern möchte - dann brauch ich ne echt Starke grafikkarte - selbst ne 1080 bringt da bei vielen Spielen keine 60fps zustande. In dem Fall kann er sogar zu nem 8jahre alten I5 greifen und wird gpu-bottlenecked.

Sprich es ist ne ganz einfache rechnung: Viele frames bei competetiv games - aufjedenfall die flotteste cpu die du bekommen kannst - + ne mittelklasse cpu - oder wenn man es sich leisten kann ne high-end. Das gilt dann auch für die Leute die beides brauchen/wollen - nur eben mit aufjedenfall ner high-end karte.

Will man nur 4k zocken kannste bei der CPU sparren bis zum gehtnichtmehr - vorallem wenn man auf nem 60hz monitor zockt . das schafft ne 1te generation I cpu.

Dadurch wird auch dein Hinweis auf ''Nimm lieber ...i5...GTX1070...'' das mag für dich richtig sein, der Hinweiß fehlt das das evtl komplett an ihm vorbei gehen kann.

Mit dem Mainboard wie auch immer haste recht - und es ist wirklich nicht schön das jeder Trottel schreibt das das so ok wäre. Wie auch immer - auch du darfst dir an deine eigene Nase fassen - das was du brauchst ist nicht zwingend das was andere brauchen.

0

Billigmist Bau dir selbst einen zusammen oder lass dir z.b. einen bei Caseking oder Mifcom zusammenbauen mit wenn du nicht übertaktest

Intel Core i5 6500

Mainboard mit H110 Chipsatz

GTX 1070 8GB egal welcher Hersteller

Ein 450-500W Netzteil von bequiet reicht da Locker

Lüfter ein Alpenföhn eigentlich egal welcher oder eben einer von bequiet

Dann kannst noch 256GB oder 1TB SSD dazu kaufen

27 Zoll Monitor z.b. Von ASUS

Maus und Tastatur kannst von Logitech oder Roccat kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An sich ist der PC gut, aber für den Preis total überteuert. Von den Teilen her ist der vielleicht 800€ Wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sorryimainyasuo
04.03.2017, 01:26

okay :) weisst du wo man den billiger kaufen könnte/ hast du einen link zu einem preiswerten gaming pc im bereich von 1000€ ? :)

0

Ich find den PC super! könntest vielleicht mal hier nach etwas preisgünstigeres suchen, mit gleicher oder ähnlicher Leistung, aber sonst ist der PC super!

https://www.hitech-gamer.com/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheint mir total überteuert, für den würde ich keine 800 zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?