Gaming Pc Kauf ...?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nachdem ich hier einige Aussagen gelesen habe die schlichtweg falsch sind werde ich auch mal meinen Senf dazu geben.

1) Natürlich sieht eine höhere Auflösung auch besser aus, aber wenn dein Budget komplett nur 900,-€ beträgt, brauchst du über WQHD gar nicht nachdenken.

2) Beim Monitor sollte man auch auf die Reaktionszeit achten (die Zeit die der Monitor benötigt um den Bildinhalt zu ändern), diese sollte so klein wie möglich sein. Je nach Helligkeit im Raum ist auch die maximal Helligkeit und der Kontrastwert des Monitors interessant.

3) Zu Intel wird zumindest deshalb geraten weil AMD aufgrund seiner bisherigen Prozessorarchitektur nur wenig Leistung pro Takt rüber bringt. Ein Unterschied ist z.B. das sich bei AMD zwei Kerne jeweils eine Fließkommaeinheit teilen. Allerdings hat der I7 keine zwei Recheneinheiten pro Kern, sondern kann dank Hyperthreading schon anfangen den nächsten Befehl abzuarbeiten während der erste Befehl noch nicht komplett abgearbeitet wurde. Hyperthreading bringt in etwa 30% Mehrleistung gegenüber einer CPU mit gleich viel Kernen und Takt die kein Hyperthreading beherrscht.

4) Wenn du auf Amazon bestellen willst musst du wissen, das es auf Amazon einige Händler wie z.B. Shiobee gibt die auch (ohne dies im Artikeltext zu erwähnen) augenscheinlich Retouren und Rückläuferware in Ihre PCs verbauen und aus diesem Grund sehr preiswert sein können. Wenn du nicht selbst Hand anlegen willst musst du etwa 190,-€ für den Zusammenbau und das Betriebssystem einrechnen. Wenn du dann noch ca 120,-€ für den Monitor und 50,-€ für ein noch günstiges Eingabe Kit rechnest, dann bleibt für den Rechner nur noch rund 500,-€ übrig, was nicht besonders viel ist und der Rechner wird sich maximal im Einsteigerbereich bewegen (Intel I3 mit einer GTX 1050ti oder RX 460).

Was stimmt ist, dass Amazon keine besonders gute Adresse für größere PC Projekte ist. Fachhändler wie Mindfactory, Warehouse2, Alternate, Notebooksbilliger, Cyberport sind meist bessere Adressen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bcords
23.02.2017, 19:07

Hier noch mein Vorschlag für das Komplettsystem:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/1ee05a221981a0a6cc2232ba0c2dd52e7e8cdaef7a7bd00b257

Die CPU ist zwar nicht so doll, aber die kann später noch immer aufgerüstet werden, ebenso ist es mit dem Arbeitsspeicher, der mittels eines weiteren 8GB Riegels (2400MHz / CL15) verdoppelt und dann im Dualchannel Modus betrieben werden kann.

Vorteil durch Einsparungen bei CPU und Speicher konnte eine 240GB SSD mit eingeplant werden. Die RX 460 gehört zwar auch nicht zu den Performance Kings aber für Full HD Spiele mit mittleren Settings ist die Karte allemal ausreichend.

Der PC wird dann komplett zusammengebaut mit vorinstalliertem Windows geliefert.

1
Kommentar von martines1996
24.02.2017, 16:47

Würdest mir echt noch nen Gefallen tun

0
Kommentar von bcords
24.02.2017, 23:58

Schaffe ich erst morgen

0

1. Natürlich wäre halt eine höhere Auflösung schärfer, aber ich denke mit Full HD wirst du komplett zufrieden sein.

2. Die Bildfrequenz und die Reaktionszeit sind auch nicht ganz unwichtig. Die meisten Monitore haben 60Hz, also könnten die maximal 60 Bilder pro Sekunde darstellen. 144Hz Monitore gehe erst ab so 250 Euro los. Bei der Reaktionszeit würde ich dir empfehlen einen mit 1 oder 2ms Reaktionszeit zu nehmen. Das sind dann allerdings so gut wie immer Monitore mit TN-Paneln, da sind halt die Farben nicht sooo schön. Aber als Monitorberatung kann ich dir mal folgendes Video empfehlen: 

3. Dem stimme ich auch zu. Die AMD FX-CPUs sind komplett veraltet und leisten kaum noch Gamingleistung. ABER: AMDs neue Serie Ryzen kommt so in ca. 2 Wochen in Deutschland raus und die haben ein sehr gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis. Diese bieten mehr Leistung für weniger Geld. Jedoch musst du dann auch beachten, dass es zum Start vermutlich Lieferengpässe geben wird.

4. Für 900 Euro bekommt man schon was ordentliches. Aber kauf NICHT auf Amazon, da es dort im Vergleich z.B. zu Mindfactory teurer ist. Diese 900€ Konfiguration kann ich dir empfehlen: 

Aber wie gesagt: Wenn du noch Zeit zum Warten hast, dann Warte noch lieber auf Ryzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martines1996
23.02.2017, 17:54

Und diese konfiguration is für den preis das beste?

WIe funktioniert das genau, muss ich mir die teile also einzeln kaufen, dan bekomm ich sie zugeschickt und wo kann ich ihn dan zusammenbauen lassen??? Muss ich wo hinfahren?

0

1. Naja, je höher die Auflösung, desto mehr Bildpunkte, desto schärfer bzw dichter die Texturen. .Allerdings muss du beachten, je größer der Monitor, desto weniger fallen die Besserungen der Texturen auf, da ja die Bilpunkte wiederum über eine größere Fläche verteilt sind

Ich pers würde ab 27 Zoll bei Zocken auf 1440p setzen.

Ich spiele iMo einige Spiele in 1440p (nur Nvidia DSR) 24Zoll und bemerke den Unterschied in den Texturen. Das ist mit einer 1070 aber in vollen Details bei den Hardware-Krachern nur ohne Vsync und angepassten Details möglich Beispiel Deus Ex MKd oder Tombraider.

3. Für die AMD gibts noch keine Spielebenchmarks, von daher kann man dazu nichts sagen. 

Bei einem Budget 900 EUR mit Anspruch auf gute Resthardware inkl schnelle SSD bleibt nur ein i5 und eine GTX 1060 oder RX 480. mMN fallen da Auflösungen über FHD sowieso raus. 

Was die Bildwiederholung des Monitors angeht, muss du entscheiden, ob du mit Tearing leben kannst oder eher ein glattes Bild mit Vsync on bevorzugst. Letzteres würde dann am besten zu einen 60HZ Monitor passen. Ansonsten würde ich auch 120hz empfehlen. 

Als Alternative zu allem wäre evtl die AMD RX 480 OC mit einem Free Sync Monitor. Da hast du auch unter 60 Frames eine glattes sauberes Bild.

GSync von Nvidia ist definitiv zu teuer mMn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade jetzt würde ich noch ein bisschen warten, da in ein paar tagen die neuen amd cpus rauskommen. Auf amazon würde ich nir die Hardware nicht kaufen. Www.mindfactory.com ist da ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte mach nicht den selben Fehler wie ich und kaufe einen fertig pc... Nur Probleme mit, minderwertige Festplatte (immer 100% ausgelastet) Schwäche CPU (AMD halt...) und die GPU hat nur 2gb vram und das alles für damals 750 Euro mit Monitor welcher 50€ Kosten würde... Bau dir entweder einen selbst zusammen oder lass dir einen zusammenbauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martines1996
23.02.2017, 16:16

Naja, aber da muss man halt vorher schauen was man kauft?? AMD würde ich sowieso nicht kaufen, rät jeder davon ab und beim RAM muss man halt auch vorm kauf schauen was der hat??

0
Kommentar von JustinTH10
25.02.2017, 16:35

ich weiß... war damals halt noch extrem dumm (und zu jung) darauf zu achten/ das zu wissen....

0

Hallo. Zu 1:

Je größer die Auflösung, desto besser das Bild. ABER ab einer gewissen Pixeldichte macht es keinen sichtbaren Unterschied mehr. So wird dir 4k HD auf einem Smartphonedisplay nichts bringen, das sieht genauso aus wie FullHD. Das liegt daran das das Bild aus tatsächlich vorhandenen Pixeln besteht, welche aus 3 subpixeln bestehen, welche die 3 Grundfarben haben. Du kannst also maximal die vorhandenen Pixel pro Zentimeter darstellen, die können sich ja nicht teilen. Außerdem hat auch das menschliche Auge seine Grenzen, darum halte ich persönlich bei 5" Smartphonedisplays alles über 720p für total übertrieben und Geldmacherei.

Nimm einen guten FullHD Monitor und achte lieber auf Dinge wie verwendetes Panel (IPS ist sehr schön, kräftige Farben), Anschlüsse und Komfort der dir wichtig ist, z.B. Fernbedienung oder sowas.

Zu 2. Wie schon gesagt, Paneltyp, Anschlüsse, Komfort. Dazu kommt die Reaktionszeit, 1-2ms sind für Gamer das muss, dazu Kontrast, Höhen und Winkel Verstellbarkeit um es an deinen Gamingplatz anzupassen. 60Hz sind vollkommen ausreichend. Was eine Überlegung wert ist ist 3D, aber das musst du wissen.

3. Ja, der ewige Krieg. Apple gegen Samsung, Android gegen IOs, Windows gegen Linux, PC gegen Konsole, Intel gegen AMD.

Fakt ist aktuell hat Intel noch die besseren Chips. Die neuen Generationen sind optimierte Kabylake chips, die aus der Vorgängerarchitektur Skylake entstanden sind. Das heißt keine Experimente, sondern Verbesserungen. Die Dinger laufen. Und Intel ist bekannt für Leistung, da hast du Power. Das spiegelt sich allerdings auch im Preis wieder, unter 300 für einen guten Gamingchip ist nicht drin, nichtmal mit Großhändlerkarte.

AMD bringt grade seine neue Plattform Ryzen an den Start. Die muss sich erstmal im Alltag bewähren, alle aktuellen Benchmarks sind unter Laborbedingungen entstanden, darauf gebe ich persönlich nicht viel. Aber aktuell sieht es danach aus als ob AMD einen würdigen Gegner zur aktuellen Intelgeneration rausgebracht hätte. Meine Empfehlung lautet warten und die Nachrichten dazu verfolgen, sofern du etwas Ahnung hast! Hast du die nicht, nimm den I7-7700k und gut is.

Und zu 4.:

Ich empfehle: Spare, junger Freund. Ganz ehrlich, jedesmal wenn ich Gaming-PC und jedweden Betrag unter 1200-1500€ lese möchte ich mit einem Auge lachen und mit dem anderen am Strahl kotzen. Besonders wenn dann noch so Scherze kommen wie mit Monitor oder vollausstattung, bitte 7.1 Soundsystem und Toaster.

Für einen guten Gaming PC kannst du alleine schon knapp 200€ für das Motherboard einrechnen, sonst hast du hier einen schönen Flaschenhals in Brettform der dein ganzes, teures System ausbremst.

700€ übrig.

Dann darfst du minimum, wenn man ganz ganz knapp kalkuliert 200-250 für die GraKa ausgeben. Ob Nvidia oder AMD ist hier egal, ich habe die Erfahrung gemacht wer Leistung will muss zahlen. Auch bei AMD bin ich für die GraKa damals fast 600€ losgeworden, und die läuft immer noch flüssig und stabil in GTA V. Da hört der Sparvorteil von AMD auch irgendwann auf.

Bleiben (weil ich großzügig bin) noch 500€.

Du brauchst einen guten Prozessor, da Ryzen noch nicht am Markt angekommen ist empfehle ich Intel. Du willst Gaming, also führt dich am i7 nichts vorbei. i5 oder drunter ist für Gaming sowas wie ein Sportauspuff an einer Ente, kann man machen, lohnt sich aber nicht wirklich, weil du da nicht lange Spaß dran hast. Sonst kannst du halt in 3 Jahren wieder Geld in die Hand nehmen, dann ist aber schon ein neuer Sockel draußen, und vielleicht sogar ein neuer RAM standard, also wieder 1000€ ausgeben weil du jetzt gespart hast...

Macht nochmal 300 Minus, bleiben noch 200 über. Und du hast noch nichtmal Arbeitsspeicher oder einen Monitor.

Du siehst was ich dir sagen will? Für den Arbeitsspeicher darfst du bei 16GB (standardwert aktuell) nochmal gut 150 einrechnen, bleiben dir 50€ für einen Monitor, und eine SSD sowie eine Daten HDD brauchst du auch noch.

Gaming ist teuer. Ich kann dir auch ein billiges System für deine 900 rauskramen, aber das ist ein Flickenteppich. Da läuft dann vielleicht jetzt grad alles flüssig drauf, vielleicht noch nichtmal unter höchsteinstellungen, und aller allerspätestens in 4-5 Jahren hängst du wieder hier und brauchst was neues, weil dein Rechner GTA 6 nicht mehr packt.

Ich habe vor 7 Jahren 2,1k€ in die Hand genommen, und ich spiele GTA V und Witcher 3 auf Ultra flüssig weg. Und ich kann auch weiter mit dem System arbeiten, 10 Jahre wird das wohl drauf kriegen bevor das ruckeln anfängt.

Mein Tipp an dich also, spare noch etwas und hol dir dann was richtiges mit ordentlich power, da haste lange was von. Und wo wir grad beim Sparen sind, kauf nicht bei Amazon, sondern auf Alternate, oder stückel es dir über Geizhals zusammen, da kommst du um Längen günstiger weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martines1996
23.02.2017, 11:14

Hallo,

Danke für deine Anregungen aber ich werde mir einen um 900. holen. Ich brauch den Pc nur für eien Comic-Shoote und will einfach nur, dass ich da die höchste auflösung spielen kann und ohe lags dabei aufnehmen kann. Andere Spiele wie GTA jucken mich am PC nicht. Hört sich vielleicht komisch an, aber will nur diesen einen shooter spielen und das sollte mit nem 900 euro pc locker drinnen sein :)

Trotzdem danke.

0
Kommentar von asdfkeinplan
23.02.2017, 11:48

Es gibt ein pc Gehäuse mit toaster. Hat irgend ein casemodder mal gemacht.

0

    Will mir eigentlich"nur" den Full-HD Monitor holen. Würde eine bessere Auflösung viel besser aussehen, oder is der Unterschied nicht groß?

    -FullHD Monitor 1080p mit 24 Zoll oder bei bedarf auch 27 Zoll, wenn möglich kein älterer Jahrgang sondern aktuelle Ware ab 2015. Kosten ab 120€, benQ und Asus sind empfehlenswert.

    Muss man beim Monitor kauf, außer halt die Auflösung, sonst noch großartig was beachten?
    -Siehe oben

    Bei den Prozessoren wurde mir eig. immer zu den Intel Prozessoren geraten(i5 oder i7) und nicht zu AMD. Was sagt ihr dazu?

    -AMDs Prozessoren haben eine andere Architektur, die dafür sorgt das sogar bei einem AMD mit 6 Kernen und 4 GHz bei "low" Spielen wie CounterStrike die CPU ins schwitzen gerät. 

    Eine Ausnahme ist die 8 Kernige FX8350 oder vergleichbar, wenn man die anständig übertaktet, "kann" sie auch mithalten. Aber das setzt auch bisschen Ahnung voraus.

    Anders ist es bei Intel. Intel schafft es mit einer i5, vergleichsweise 3,4 Ghz und 4 Kernen so viel Leistung aufzubringen, welche AMD mit 6 Kernen nicht schafft. Die i7 ist im endeffekt auch ein 4 Kerner, hat jedoch 8 Recheneinheiten, quasi 2 Einheiten á Kern.

    Es ist tatsache, das du mit einer i5 bessere Gamingerfahrung aufbringst als mit einer FX 6300. Und es ist tatsache, das ein i7 bessere Gaming Erfahrung bringt als der FX8350.

    Ich rate jedem!! Bevor man es sich mit AMD verbockt, einfach direkt die 100€ draufzahlen und eine Intel CPU kaufen! Es lohnt sich!

    Mein Budeget beträgt max. so 900. Habt ihr vielleicht ein paar Empfehlungen? Würde ihn mir gern auf Amazon bestellen.

    Amazon ist kein guter Laden um sich Hardware zu bestellen. Teuerer vor allem. Ich würde dir Raten den PC selber zusammen zu bauen, das kommt dich am ende bisschen günstiger, Tutorials dazu gibt es viele und schwer ist es wirklich nicht. 
    Ich empfehle stets www.mindfactory.de
    Dort kostet Hardware pro teil mal 10€ günstiger, mal etwas mehr oder weniger. Aber günstiger ist es bei fast jedem Fall!

    Also antworte dich bitte wenn du meinst du kannst die Kiste zusammen bauen, ich würde dir eine Konfiguration vorschlagen die du auch so kaufen könntest.

    Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martines1996
23.02.2017, 11:24

Danke für die Antwort,

Ich glaube nicht, dass ich ihn selber zusammen bauen kann. Man kann ihr aber auch zusammenbauen lassen??

TN hat ja ne bessere reaktionszeit aber die farben sind da halt nich so gut. Ist die reaktionszeit nicht wichtiger als bisschen besseres bild wie zB beim IPS?

0
Kommentar von Xearox
23.02.2017, 13:12

Was den FX8350 angeht, muss ich dir leider sagen, dass du mit dem garnichts anfangen kann.

1.) Er wird als 8 Kern Prozessor beworben, ist allerdings ein 4 Kern Prozessor bzw. er hat 4 Module.

2.) Die Module haben jeweils 2 Integer Cluster allerdings nur 1 Float Cluster. Effektiv hast du in Computer Spiele nur was von den Float Clustern.

Was bedeutet das nun. Die Integer Cluster sind zum berechnen von Ganzzahligen Rechnungen zuständig. Grob gesagt, Addition, Subtraktion und Multiplikation. Es dürfen aber nur Ganzzahlige Zahlen verwendet werden.

Und das ist der Knackpunkt. Die wenigsten Computer Spiele verwenden den Datentyp Integer. Viel mehr kommen die Datentypen Double und Float zum Einsatz. Beides sind Gleitkomma Datentypen. Damit haben alle FX Prozessoren dieses Problem.

Bspw. der AMD FX-4350. Wird als 4 Kern Prozessor beworben, tatsächlich hat dieser 2 Kerne. Gleiches gilt auch für den AMD FX-6xxx.

Ich selbst war Besitzer eines FX 8350 und musste schmerzlich erfahren, dass dieser Prozessor bei gewissen Spielen extrem an seine Grenzen kommt. Sobald der FX 60°C überschritten hatte, viel der Takt. Von ursprünglich 4,2ghz auf teilweise nur noch 3ghz.

Anschließend hab ich das Ding verkauft und einen Intel Xeon E3 1231V3 gekauft und seitdem keine Probleme mehr gehabt.

0

Schau beim Monitor dir noch die Herz Zahl an 120 sind für Gaming optimal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 900€ bleibt eh nur full HD übrig

I5"7600
+Rx 470/480
Und der ganze Rest dazu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, wenn du dir Intel leisten kannst, dann tus!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?