Gaming PC gesucht, hat jemand vorschläge?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für einen Gaming PC lieber kleinere CPU und größere Grafikkarte. i7 ist unnötig. Zudem sind heute die AMD Ryzen CPUs rausgekommen und du bekommst evtl. ne bessere CPU für weniger Geld.

Nvidia Karten sind auch grade am billiger werden, bei deinem Budget daher besser gleich ne 1070.

Würde den PC so zusammenstellen:

https://geizhals.de/?cat=WL-772945

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sarex01
02.03.2017, 11:22

Danke! Mir ist bewusst das der Ryzen heute erschienen ist hättest du ne idee wieviel der in 2-3 Monaten kostet?

0

Umbedingt selber zusammenstellen!

Bei dem Budget ist aber schon ein i7 7700K mit guten Kühler (zB n BeQuiet Dark Rock 3 Pro), nem anständigen Z270 Mainboard und ner guten GTX 1080 (zB ne Palit Jetstream, oder vllt sogar eine von Asus) drinnen. Als Netzteil kann ich das BeQuiet Straight Power 10 500W CM nur empfehlen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier bitte: 

Eine 1200€ Konfiguration wo du das meiste für dein Geld bekommst. In dem Preis ist sogar eine 1070 drinnen, wie du siehst ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrJonton01
02.03.2017, 11:14

Wenn du die SSD und HDD bereits hast, spar das Geld der SSD und HDD einfach irgendwie für Spiele oder so ^^

0

mit einem Budget von 1200 wird das verdammt schwer.. Ich könnte dir den
CSL Gaming PC vorschlagen.. der kostet allerdings einen 100€ mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sarex01
02.03.2017, 11:00

Ja das geht auch aber 1200€ Budget findet man viel habe grad selbst nachgeschaut mit den Sachen die ich genannt habe

0
Kommentar von MrJonton01
02.03.2017, 11:11

Kein Fertig-PC. Vor allem in den hohen Preisklassen zahlt man hunderte von Euros drauf für minderwertige Komponenten.

1

Was möchtest Du wissen?