Gaming-Pc für max. 700 euro?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dir empfehlen den pc selber zusammen zu bauen. Auch wenn es für Neulinge etwas knifflig sein kann sparst du am Ende Geld.
Wenn du jedoch keine Lust auch das zusammen bauen hast würde ich dir empfehlen einen pc Fachmann in deiner Nähe aufzusuchen und dich von ihm beraten zu lassen, was für deine Ansprüche das richtige ist. Wenn du aus dem Raum um Dortmund kommst kannst du auch mal bei atlco Computer nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast mich ja auf whatsapp schonmal gefragt ;)  ,hier is das beste was man so für den Preis bekommen kann:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonixx13
22.11.2015, 18:05

Für die 100 Euro mehr kriegste dann halt noch 'n bisschen was besseres ;)

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suppenkoenig
14.11.2015, 22:07

Skylake lohnt sich bei dem Budget nicht, ausserdem reicht ein I3 Heutzutage nicht mehr, da er nur 2 Kerne hat.

0
Kommentar von suppenkoenig
15.11.2015, 12:52

Weil man zum zocken mindestens nen I5 braucht. Haswell CPU's sind in dem Preisbereich einfach noch Preiswerter.

0
Kommentar von suppenkoenig
15.11.2015, 20:55

Ja schon richtig, brauchen tut man einen I5 nicht, jedoch kommt ein I3 bei neueren Spielen an seine Grenzen.

0

*atelco Computer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?