Gaming PC für 600€ ohne viel schnick schnack?

3 Antworten

Ryzen 5 1600 + Gtx1050ti, 8gb ram, 1TB hdd, 400w marken netzteil.

cpu 200€, mainboard 60€, gtx 150€, 8gb ram 60€, 1TB hdd 40€, 400w marken netzteil 40€. lässt dir 50€ noch für nen midi tower deiner wahl. Windows gibts für 7€ auf Amazon. SSD lässt sich bei bedarf nachrüsten genauso wie weitere 8GB ram.

Vorteil von dem system: leicht upzugraden, cpu hällt ne weile und grafikkarte lässt sich irgendwann auch unproblematisch aufrüsten, falls du mit dem gedanken spielst später mal ne richtig fette gpu zukaufen solltest du einfach nen 500 oder 600w netzteil mitnehmen, das reicht dann aufjedenfall und ist nur 30-40€ teurer. 


Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit über 20 Jahren Hobby.

Das klingt nach einem guten PC, danke dir :)

0

Hallo WeedCookie,

ich hab gemäß deiner Angaben mal ein Setup zusammengestellt:

https://geizhals.de/?cat=WL-851744

Die Situation im Grafikkartenmarkt ist preislich im 180-300€-Markt sehr schlecht (Performance pro €). In deinem Fall (max 600€ für das Gesamtsystem) habe ich mich aufgrund dessen für eine 1050Ti von Nvidia entschieden und im Gegenzug für einen starken Prozessor (Ryzen R5 1600x).

Normalerweise hätte auch ein 1500x oder ein i3 von Intel gereicht und dafür eine stärkere GPU, aber wie gesagt: die GPU's in dem Bereich sind leider total überteuert und eine 300€+ GPU von Nvidia (GTX 1060) hätte den Preisrahmen mit einer guten Gaming-CPU gesprengt.

Ich weise Dich darauf hin das schon ein 700€-PC diese weitaus bessere Kombination ermöglichen würde (1600x + GTX 1060). Solltest Du Dich dafür entscheiden einen oder zwei Monate länger zu sparen wäre das die derzeitige Top-Auswahl.

Ansonsten ist dieses Setup (1600x + GTX 1050Ti) absolut (!) in der Lage 'The Witcher 3' in FullHD mit einem Mix aus relativ hohen (und vor allen Dingen schönen) Einstellungen und 50-60 FPS zu spielen.

Gruß
Mcmeider

Dort dürfte doch noch ein CPU Kühler fehlen oder^^

0

Ergänzt. Danke.

0

Was möchtest Du wissen?