4 Antworten

Nein, dieser PC ist für 600 Euro bei Spielen ganz schlecht dabei. Damit wirst du nicht zufrieden sein.

Besser wäre es einen PC selber zusammen zubauen.

nun ja geht schon amd und ati sind eher nicht so gut, wenn du leistung haben willst hol dir intel und nvidia.http://www.rhino-computer.de/index.php?cPath=8

amd und ati sind eher nicht so gut, wenn du leistung haben willst hol dir intel und nvidia

Du kennst dich auch nicht wirklich mit Hardware aus, richtig?

0

Ich schließe mich Rechtschraibunk an: Plan von Hardware hast du auch nicht. Was bedeutet denn für dich "nicht so gut"? Und wieso verallgemeinerst du das so einfach?

1

Bau den PC selbst zusammen und du kommst besser weg. Besonders weil du keinen übertakteten Prozessor brauchst.

Ein Beispiel, welches man für 650 Euro bekommt: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/16cc342209bd08aad91c015ecb4abe2ddc08388c18d4176392d

Zu Hause in 2-3 Stunden zusammenbauen - auch als Anfänger ist das möglich. Man muss sich nur damit auseinander setzen. Und im Prinzip kann man nichts falsch machen, da jeder Anschluss, jede Verbindung nur auf genau einem Weg richtig passt.

Finde ich nicht so gut.

Das Netzteil ist ziemlich stark. Für einen i5 4590 und einer R9 270x reichen 480W mehr als aus.

Die Wahl des Gehäuses finde ich auch schlecht. Bei 600 Euro sollte man doch eher in die Hardware stecken.

Als Mainboard wäre auch ein H97 zu empfehlen, da dann das Bios-Update erspart bleibt.

0
@KaitouHD

Ich habe das Gehäuse genommen, weil es das war, welches auch der Fragesteller gewählt hatte. Ich hätte auch eher eines für 40-50 Euro genommen.

Das Netzteil betreffend magst du recht haben, ich habe einfach einen der Topseller genommen und da war das gewählte günstiger als das 480W-Netzteil. Und ganz an der Grenze sollte man auch nicht liegen, sonst darf man beim Upgrade des PCs auch gleich nochmal 60-80 Euro in ein neues Netzteil stecken.

Dachte ich mir auch, wäre aber nochmal 10 Euro teurer gewesen. In so fern: wenn ein anderes Gehäuse in Ordnung ist, nehme ich gerne auch ein H97-Mainboard rein. Ich hätte auch lieber eine Windforce-Grafikkarte von Gigabyte verbaut, die wäre aber auch teurer gewesen.

0
@Rechtschraibunk

Naja, aber das 450 Watt Netzteil halte ich dann doch für arg grenzwertig, findest du nicht? Ich meine, da baut er dann nächstes Jahr eine neue Grafikkarte ein und Möglicherweise geht dann der PC nicht mehr an.

0
@Kraven

Wenn er sich in ein paar Jahren ne neue Grafikkarte kaufen möchte, dann magst du wohl recht haben. Für die Komponenten die ich aufgelistet habe, reicht das Netzteil allerdings aus.

0
@Kraven

Wenn man ein Netzteil für die Zukunft kauft, dann sollte man nicht mehr als 530W gehen. Sonst könnte eine Ineffizienz auftreten.

0
@kursat43

Das ist ein Prozessor und nein, in Benchmarks und Spielen schneidet die FX-Serie immer schlechter ab als ein i5 von Intel.

0

könnt mir den dann einer einen guten pc zusammenstellen und dann einen link zu dem pc senden?? wär sehr nett denn kenn mich nicht so gut damit aus. danke jz schonmal

Was möchtest Du wissen?