Gaming PC für 200-300€?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn die Hardwarekomponenten neu sein sollen, so suche mal nach einem SoC von AMD. Interessant wäre hier z.B. ein AMD Athlon 5350 ( Boxed ) samt FM1-Mainboard ( z.B. Asus FM1l-A  ) und Kühler und 4 GB DDR3-1600 ( z.B. Cruicial Ballistix Sport 1x4 GB ) . Kostet insgesamt ca. 120 Euro. Grafikeinheit ist bereits enthalten. ( Radeon HD 8400 )

Dann hast Du noch 180 Euro für Festplatte und DVD, ein kleines Netzteil mit etwa 150 Watt und ein Gehäuse. Für Minecraft ohne Shader / Mods und CS:GO sollte es reichen. Black Ops 3 lässt sich in diesem Budget nicht realisieren.

Danke:D

1
@AntyTV

Gerne geschehen😉 . Mir ist allerdings ein gravierender Schreibfehler bei Sockel / Mainboard unterlaufen.

Korrekt muss es heissen "Sockel AM1 - Asus AM1l-A ."

Der Rest bleibt.

0

Als Gamer-PC bezeichnet man normalerweise einen PC, auf dem neue Spiele gut laufen. Dafür muss man so 700 Euro rum ausgeben, wenn du schon Monitore und sonstige Peripherie hast. Sonst so um 1000 Euro.

Für 200 bis 300 Euro bekommst du nur etwas, wenn du schon Monitore und so Zeugs besitzt. Und dann ist dann eine extrem langsame Gurke, auf der kein einziges anspruchsvolles Spiel laufen wird, sondern nur sehr einfache Spiele mit simpler Grafik.

Was möchtest Du wissen?