Gaming PC für 150€ - Preis in Ordnung gewesen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ohne mir jetzt im Detail die Eigenschaften der Komponenten anzuschauen:

150€ ist verdammt wenig Geld, definitiv viel zu wenig für einen halbwegs tauglichen PC, der sich auch noch "Gaming" auf die Fahne schreibt.

An deiner Stelle würde ich erst einmal testen, ob alles so läuft wie es soll - auch unter Last. Beachte auch, dass Du als Verkäufer auch zwei Jahre Gewährleistung bieten muss.

Wenn der PC und die Komponenten in einem guten Zustand und nicht zu alt sind, dann sollte der sich auch teurer verkaufen lassen.
Das Alter - besonders wenn er in der Zeit aktiv genutzt wurde - verringert den Wert natürlich drastisch.

Ob Du ihn teurer verkaufen kannst, hängt also von dem Zustand, dem Alter und deinem Mut (wegen Gewährleistung) ab - oder davon, wie wenig Ahnung der Käufer hat :D

Ich persönlich würde einen PC niemals gebraucht kaufen, außer er ist
wirklich herausragend billig und ich kann mir das Risiko leisten.
Allerdings würde ich dann auch jede Kleinigkeit madig machen um den Preis zu drücken, das Alter wäre mein erster Angriffspunkt.
Unerfahrene Nutzer - oft auch alte Leute - lassen sich da leicht um den Finger wickeln - wenn Du dir auf's Gewissen laden kannst, jemand unbedarftes um nicht ganz wenig Geld über den Tisch gezogen zu haben ;)

Mirse87 09.04.2017, 00:54

Bei Privatverkäufen kann die Gewährleistung durch eine simple Klausel "aufgehoben" werden. Sofern man also beim Verkauf keine falschen Angaben macht un/oder Mängel verschweigt, gibt es kein Rückgaberecht.

0
Palladin007 09.04.2017, 01:16
@Mirse87

Hab ich auch schon von gehört.

Wie bei allen derartigen Klauseln muss das aber deutlich erkennbar sein, weil es sonst ungültig ist.

Und ganz ehrlich: Wer ist noch so blöd, Geld für einen PC auszugeben, wenn das darunter steht? :D

Gut, es gibt immer Leute, die das Risiko eingehen oder nicht begreifen/wissen, was es bedeutet, tatsächlich schrumpft der Kreis potentieller Kunden dadurch aber sehr stark.

0

Super preis! Wenn alles funktioniert dann viel Spaß. Die Hardware ist zwar alt und nicht so gut, aber das Angebot ist gut

750 watt? Ein Netzteil ist bei etwa 70 prozent Auslastung am energieeffizientesten. Sofern man keine dualgpu oder 2 Grafikkarten nutzt sind 500 bis 550 Watt wesentlich effektiver. Abgesehen davon nenne es bitte schlechtere Multimedia PC. Das Wort Gaming gehört für mich in PCs ab 1500 euro aufwärts

Den sollte man durchaus für ~250€ loswerden können mit etwas Glück.

Wer möchte heute noch sowas kaufen? Davon mal abgesehen, dass mit dem Rechner sicher etwas nicht stimmt, da sonst auch ein absoluter Trottel nicht nur 150€ verlangen würde. 

Aber wer ein 750W Netzteil nimmt und eine GTX 650 zu befeuern kann nicht viel Ahnung haben....

Das war auf jeden Fall ein guter Kauf :D

Wenn Du den PC nicht am Stück los wirst, könntest Du auch die einzelnen Komponenten verkaufen.

Viel Glück!

Schnäppchen. Allerdings wirst du damit nicht weit kommen ;)

Was möchtest Du wissen?