Gaming Pc August 2017?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/d35b302215d54257d2a228a28b8103ff1b504c2adb7c7b64090

20 Euro (30 Euro, falls du Windows brauchst) mehr. Dafür hast du viel mehr Gaming Leistung durch die GTX 1070 und du hast ein besseres Netzteil.

Du kannst dir noch ein besseres Gehäuse auswählen oder einen extra CPU-Kühler, womit du entweder sehr gut übertakten oder die CPU ganz leise halten kannst. Zusammengebaut wird der natürlich auch.

Garantie ist bei dieser Zusammenstellung als solches auf das ganze Gerät nicht gegeben, aber dafür auf die einzelnen Teile. Die haben meist eine 2-Jahres Garantie oder länger wie z.B. bei Netzteilen die oft auch 5 Jahre Garantie anbieten.

ToplaneIsLost 11.08.2017, 21:46

Wow danke, das sieht extrem gut aus, kann ich mir da irgendein case aussuchen oder muss ich auf irgendwas achten?

0
ToplaneIsLost 11.08.2017, 21:50
@ToplaneIsLost

Bei dem Ryzen ist der Kühler schon dabei, oder?

Kannst du noch nen guten Kühler raussuchen? Mir ist extrem wichtig das der PC leise ist

0
Marbuel 11.08.2017, 21:50
@ToplaneIsLost

Wenn du nicht selbst übertakten willst, würde ich dennoch die paar Euro auf einen AMD 1600X drauflegen, denn 400 Mhz mehr macht schon was aus.

0
KaitouHD 11.08.2017, 21:54
@Marbuel

Selbst übertakten kann jeder Mensch. Dazu gibt es zahlreiche Tutorials. Da kann man sich die 30 Euro sparen.

0
ToplaneIsLost 11.08.2017, 21:58
@KaitouHD

Vielen dank!

Ich hoffe du bist nicht sauer wenn ich diesen Warenkorb nochmal ein paar Leuten zeige bevor ich alles kaufe. 

0
Marbuel 13.08.2017, 12:42
@KaitouHD

Kann vielleicht jeder, aber das heißt nun mal nicht, dass sich jeder damit beschäftigen möchte. Es kann auch fast jeder einen Rechner selbst zusammenbauen und dennoch hat nicht jeder Bock, sich damit auseinanderzusetzen. Davon abgesehen schafft nicht jeder 1600er 3,6 Ghz ohne Spannungserhöhung. Wenn du Pech hast, bekommst du ne Krücke. Übertaktungspotenzial ist ohnehin nur bedingt gegeben. Und mit einem 1600X bekomme ich die 4 Ghz tendenziell eher zustande, als mit einem 1600er, weil hier gewiss eine Selektion stattfindet. Für mich persönlich wäre es keine Frage, die 30 Euro zum 1600X noch draufzulegen. Dann habe ich gewiss 3,6 Ghz bei Standardtakt und verliere auch keine Garantie. Und wenn ich übertakten möchte, kann ich das immer noch. Aber jedem das seine.

0

Wenn du einen Gaming-PC willst, würde etwas weniger Prozessor und mehr Grafikkarte mehr Sinn machen. Wenn du nicht viel ausgeben willst, könntest du beispielsweise einen Ryzen 1600X nehmen und hättest so mehr Spiel für die Grafikkarte. Unter dem Strich würdest du so besser fahren.

Dennoch, schlecht ist das Ding nicht und Power hat der schon auch. Netzteil und Mainboard könnte besser sein, erfüllt aber seinen Zweck.

ToplaneIsLost 11.08.2017, 21:36

z.B i7 7700 mit ner GTX 1060 3GB? Oder müssen es 6 gb sein


0
Marbuel 11.08.2017, 21:40
@ToplaneIsLost

Ich sagte doch, weniger CPU und mehr GPU. :-) Jetzt wäre es ja noch mehr CPU und noch weniger GPU. 6 GB sind bei der GPU sehr wichtig.

Was ich meinte, ist eher ein AMD Ryzen 1600X und dafür schauen, ob du bei der Grafikkarte noch etwas draufpacken kannst. Sofern es sich halt preislich ausgeht.

0
Marbuel 11.08.2017, 21:41
@ToplaneIsLost

Ne, der ist ja schlechter. 3 GB GTX 1060 ist wie gesagt nicht zu empfehlen.

0

Was möchtest Du wissen?