Gaming PC auf einmal Langsam?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Daten sichern, Key von Windoof aufschreiben oder passende Datei Sichern. Kiste Plattmachen und neu Installieren. Mit der Zeit sulzt sich Windoof selbst voll und dadurch wird vieles langsamer. Winzigweich schreibt das es nach jeder Version besser werden würde aber DAS Problem ist seit Windoof 95 bekannt. Dagegen kann man sich nicht Wehren nur es verzögern bis das Unvermeidliche  unumgänglich ist --> Neu Installation. Wenn man das nicht kann --> Gelbe Seiten. kostenpflichtig Techniker Termin Vereinbaren  und den das machen lassen.

FrizonHD 28.06.2017, 11:17

hm habe mein system vor 1 monat erst neu aufgesetzt...

0
Silberfan 28.06.2017, 11:20
@FrizonHD

Windows ist was es ist --> Windoof aber das will man ja nicht wahrhaben. Treten bei der Installation Probleme auf kann man von einer HW Problematik ausgehen. Aber Ohne der Neuinstallation ists fast Unmöglich festzustellen ob was defekt ist oder nicht. Essei denn du hast einen baugleichen Pc wo du die Komponenten untereinander Kreuztesten kannst.

0
qugart 28.06.2017, 11:19

Völliger Irrglaube, dass sich Windows 10 selber "vollsulzt". Hat es schon in den vorherigen Versionen nicht gegeben.

So ein Problem hat es auch mit Windows 95 nicht gegeben.

0
FrizonHD 28.06.2017, 11:20
@qugart

Schön nur das bringt mir jetzt leider auch nicht weiter!

0
Silberfan 28.06.2017, 11:22
@qugart

Völliger Irrglaube, dass sich Windows 10 selber "vollsulzt". Hat es schon in den vorherigen Versionen nicht gegeben.

So ein Problem hat es auch mit Windows 95 nicht gegeben.

Selten so ein Schwachsinn gelesen . Und soviel Dummheit kann man in einen Text echt nicht Packen. Kann nur von wem kommen der keine Ahnung hat und nur über gefährliches Halbwissen verfügt !

0
antwortender 28.06.2017, 11:33

Linux-User nehme ich an...

Du kannst natürlich neu installieren, das ist aber viel Aufwand.

Tatsächlich wird Windows durch Installation/Deinstallation von Software mitunter langsam, auch durch Updates von vorhandener Software kann so etwas passieren.

Das liegt an der Architektur.

Du kannst jedoch zunächst einmal überlegen, was in der letzten Zeit passiert ist (im Support hört man als erstes: "Ich habe nichts gemacht" gräbt man tiefer zeigt sich, dass das selten so richtig ist).

Überlege Dir, was Du in letzter Zeit installiert hast, ob Du einen Zeitpunkt definieren kannst, ab dem das Problem aufgetreten ist.

Setze den PC z.B. auf diesen Zeitpunkt zurück (Systemwiederherstellung)

Schau mal über den Taskmanager, ob es Prozesse gibt, die viel Speicher oder CPU Zeit verwenden.

Vergrößere die Auslagerungsdatei und trage feste Werte ein (etwa 1,5 -2x so groß wie Arbeitsspeicher)

Schalte unnötige Dienste oder Software ab, die Du selten benötigst (Dienste Startart)

http://praxistipps.chip.de/windows-10-autostart-programme-entfernen\_39657

Schau mal, wie voll Deine Festplatten sind und lösche ggf. z.B. die temporären Dateien.

Tipp: Verwende eher keine Registrycleaner oder solche Tools. Der Ansatz ist zwar nicht schlecht, meistens machen diese aber mehr Unfug als zu helfen.

Überprüfe zudem Dein Virenprogramm. manche Virentools (Grundsätzlich ist es zwingend notwendig Virenscanner zu verwenden!) verbrauchen viel Leistung. Versuche es zur Not mal, in dem Du den Virenscanner temporär abschaltest (dann aber, wenn Du ganz vorsichtig sein willst, keine Mails abrufen und Internetverbindung abschalten) oder mit einem anderen Virenscanner.

Öffne keine Programme, die Du in dem Moment nicht brauchst.

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, vielleicht hilft Dir das aber schon.

Und wenn Du wirklich neuinstallieren musst: Lege nach der Grundinstallation z.B. über den AOMEI-Backupper o.ä. ein Image des Systems an. Wenn etwas schief läuft, kannst Du dann immer schnell zu einem sauberen System zurückkehren. Deine Daten legst Du am besten auf eine anderen Partition. Das macht das Image kleiner und Du musst vor dem Rückspielen nicht darauf aufpassen Daten zu überschreiben.

Und wenn Du viel Software ausprobierst, mach das am Besten in einer virtuellen Maschine.

Windows kann in der Zwischenzeit wirklich gut gepflegt werden. Man muss nur wissen wie...

Ach ja, ich benutze Windows und Linux, je nachdem für welche Anwendung - wenn auch Win 7, da mir die Schnüffelei und die Zwangsupdates von MS unter Win 10 auf den Geist gehen. Beides hat vor und Nachteile und die Linux-User sind eben ein wenig religiös ;)

1

Evtl mal aufschrauben und Staubsaugen. ;D

Sicher dass du auf hochleistungsmodus gestellt hast

FrizonHD 28.06.2017, 11:31

Unter den Energieoptionen ?

da ja !

0

Was möchtest Du wissen?