Gaming PC #23?

2 Antworten

Schaffst du nicht mit deinem Budget.

Das hat viele kleinere Gründe warum. Einer davon ist das der
Grafikkarten Markt aktuell durch das schürfen von Kryptowährungen  stark Preislich angezogen hat und man gute Grafikkarten nur Überteuert  bekommt (Egal ob Nvidia oder AMD/ATI) . Letzteres  ist der Markt aufgrund dieser Nachfrage praktisch leergefegt. Selbst meine Grafikkarte wo ich mir gerne eine weitere kaufen will kostet mittlerweile 599 Euro . Vor 2 -3 Monaten war Sie noch für 319-369 Euro noch zu haben gewesen
(das nur mal so als Beispiel). Der Hersteller ist bemüht  nach zuliefern aber die Nachfrage ist so groß (leider von einigen stellen die größere Mengen dieser Karten fürs Mining einkaufen) das der Privatanwender da das nachsehen hat. Ebenso ist aktuell Intel in der Bre­douil­le das AMD zur rechten zeit an der rechten Stelle mit dem Ryzen den CPU Markt stark aufgemischt hat. Intel hat zu hastig reagiert und als Konter den I9 herausgebracht der aber in den Tests gezeigt hat das Intel da ohne Sinn und Verstand gehandelt hat. Mit dem I7 kann Intel gegen den AMD Ryzen
nicht punkten und Preislich liegt der Ryzen auf einer stelle wo Intel
sich schwertut seine Preise der Prozessoren anzupassen . Das liegt auch daran begründet das sie Jahrelang das Monopol hatten und nun zusehen müssen wie Sie mit der Konkurrenz (AMD) fertig werden müssen. Ebenso sieht es ähnlich mit Nvidia aus . AMD/ATI hat mi der Neuauflage des Polaris Chips ( RX 5XX Serie) ebenfalls Nvidia in Bedrängnis gebracht und auch hier versucht nun ,nachdem Nvidia in Ihrer sparte Jahrelang Monopolist war ebenfalls sich durch die starke Konkurrenz zu behaupten. Ein versuch hat Nvidia unternommen  und die Preise angepasst an AMD/ATI
aber dies war ein fataler Fehler gewesen. Tests haben gezeigt das
AMD/ATI Grafikkarten sich besser eignen für Kryptowährung zu schürfen  und Hasraten erreichen die Nvidia mit Ihren Grafikkarten nie erreichen können. Das hat AMD/ATI für einen Verkaufssegen gesorgt und Nvidia ist nun in der Zwickmühle das irgendwie auszugleichen was bisher noch nicht geklappt hat. Noch dazu drückt mit der Veag Serie AMD weiter auf Nvidia
als Konkurrenz und zwingt so Nvidia dazu zu handeln. da sie aber
Konzerntechnisch nicht so schnell Handeln können wie AMD/ATI (kleiner und flexibler)  wird es bis September dauern bis da überhaupt eine Reaktion zu erwarten ist. Ebenso hat AMD/ATI auch hier schon einige Vega ähnliche Karten  In petto die für Gamer im kommen sind. Parallel dazu kommen noch AMD APU Modelle für Sockel AM4 und setzt so Intel/Nvidia) im
gesamten gehörig unter Druck. Für den Privatanwender wird es dann Interessant sein im September sich dann einen Pc zuzulegen da dann die Preisliche Korrektur  kommt und man da auch gute Sachen für kleines Geld erwarten kann. Wer also heute auf Gedeih und Verderb unbedingt einen PC sich zusammenstellen will , sollte wenigstens auf AMD Ryzen setzten und dazu sich (sofern er da noch was bekommt) eine AMD/ATI Grafikkarte
zulegen. dieses Gespann ist allemal aktuell besser als das Chaos was zur Zeit bei Intel/Nvidia herrscht.

0

Ich brauche nicht das neuste vom neusten. Mir reicht schon ne GTX 660 und ein I5 3330

0
@Lu200

Auch wenn dir nen Popel I5 und ne schrottige GTX660 reicht wist du spätestens in 6-12 Monaten wieder über eine Aufrüstung Nachdenken,das Unterschreibe ich dir hier locker ! Daher sollte man eher überdenken. ,Kaufe ich 400 Euro was ein (Beispiel) und in 6-12 Monaten muss ich wieder 400 Eeuro einkaufen um aufzurüsten , oder kaufe ich was für z.B. 6-700 Euro ( oder mehr je nachdem) ein und hab für die nächsten 2-3 Jahre ruhe. Wer dumm ist macht ersteres ,wer genau recherchiert und Überlegt ,also Pfiffig ist .der macht letzteres. Das hat mit Fangetue Intel/Nvidia nichts zu tun !  Ebenso wäre man mit aktuell AMD bzw.AMD/ATI Komponenten besser bedient als mit Intel /Nvidia . auch wenn der Fragesteller AMD/ATI nicht allzu sehr zu Schätzen weis. 

0

World of Warships, sowie World of Tanks, World of Warplanes, War Thunder und Garrys Mods, Hearts of Iron IV und DayZ haben keine hohen Anforderungen, da kommt man mit 400-450 € schon hin

0
@Lu200

Nutzt aber nix wenn man in 6-12 Monaten wieder aufrüsten muss weil andere Spiele eine höhere Anforderung an die Hardware haben. Die Gründe hab ich in der Antwort weiter oben schon erläutert.

0
@Silberfan

Wieso so einen teuren PC wenn ich nur diese Spiele drauf spielen möchte?

0

ja du willst doch, dass die spiele flüssig laufen.

0

Aktuell abwarten bis September momentan keinen Pc kaufen.

Was möchtest Du wissen?