Gaming Laptop um 2500€?

3 Antworten

Moin Fexx2000,

16GB RAM sollten auf jeden Fall ausreichend sein. In der Preisklasse findet man einige Geräte mit einem i7-6700HQ und i7-7700HQ. Ich würde mich ganz klar für einen i7-7700HQ entscheiden, der noch recht aktuell und auch leistungsfähiger ist. Wenn man dann noch eine SSD voraussetzt, dann geht es preislich bei 1.700 € mit diesem Gerät los: https://www.otto.de/p/hp-omen-by-hp-17-w211ng-gaming-notebook-intel-core-i7-43-9-cm-17-3-1256gb-16gb-590869504

Verbaut ist hier ein Intel Core i7-7700HQ, eine GTX 1070, 16GB RAM, eine 1TB HDD und eine 256GB SSD. Damit bekommt man auf jeden Fall ordentlich was zum Laufen.

Für 100 € mehr - 1.800 € gäbe es ein ähnliches Gerät, wo anstelle der 1TB HDD + 256GB SSD eine 512GB SSD verbaut ist: https://www.cyberport.de/form/?DEEP=1C24-5SS

Richte ich mich nach Geräten mit 32GB RAM, dann habe ich da ein einziges Gerät in deiner Preisklasse entdeckt, und zwar dieses hier: www.medion.com/de/shop/high-end-gaming-notebooks-medion-erazer-x7849-md-60292-130021466.html

Der hier verbaute Prozessor ist allerdings ein klein wenig leistungsschwächer. Wie gesagt, reichen 16GB RAM sowieso locker aus, wenn man nur zocken möchte.

Gruß
Lukas

Danke für deine schnelle und aussagekräftige Antwort.

Wenn man jetzt die Preisschraube auf mein oben genanntes Limit setzt, was kann man dann an Grafik und Prozessor noch raus holen? 

0
@Fexx2000

Ich dachte, dass deine Preisklasse 2.000 € sind. Habe ich wohl nicht richtig gelesen ^^ Ich schaue nochmal nach.

0
@xLukas123

Na ja, Geräte mit einer GTX 1080 finde ich erst ab knapp 2.700 €, weshalb das schon mal wegfallen würde.

Wenn Dir eine 1TB HDD + 256GB SSD bzw. die 512GB im Einzelnen nicht ausreicht, gäbe es für 2.000 € noch ein Gerät von ASUS mit einer 1TB HDD + 512GB SSD, womit man auf jeden Fall gut hinkommen sollte. Ich persönlich bevorzuge auch immer Geräte von ASUS: https://www.notebooksbilliger.de/asus+gl502vs+gz223t+gaming

Ansonsten könntest Du noch auf einen leistungsfähigeren Prozessor setzen. Gibt neben dem i7-7700HQ noch leistungsfähigere HK-Modelle.

Da gibt es beispielsweise für 2.200 einen i7-6700K, der nochmal leistungsfähiger wäre: https://technical.city/en/cpu/Core-i7-6700K-vs-Core-i7-7700HQ

Link zum Gerät: https://www.notebooksbilliger.de/schenker+xmg+u507+cbk+gaming+notebook

Scheint auch stark abgesenkt worden zu sein.

Ansonsten GTX 1070, 16GB RAM und eine 1TB HDD + 256GB SSD.

Gibt dann noch einen 7820K: https://www.alternate.de/Schenker/COMPACT-17-Notebook/html/product/1367954

Und einen 7700K: https://www.alternate.de/Schenker/DTR-15-(10504222)-Notebook/html/product/1367862

Wäre dann noch zu beachten, dass die beiden Geräte unterschiedliche Bildschirmabmessungen haben.

Stellt sich nur die Frage, ob Du so einen heftigen Prozessor brauchst. Das sollten jedenfalls die besten Geräte in den genannten Preisklassen sein.

1

Hey Fexx,

wie wärs mit diesem hier: 

https://www.amazon.de/Acer-Predator-G9-593-748Y-Notebook-i7-7700HQ/dp/B01N5LG7CI/ref=sr_1_7?s=computers&ie=UTF8&qid=1503537658&sr=1-7&keywords=gaming+laptop+gtx+1070

Würde von der Beschreibung gut passen und hat zudem noch eine sehr gute Bewertung. Preis liegt dann bei 2.371,99€ von Amazon

ACER Predator G9-593-748Y Black Core 

i7-7700HQ 

39,6cm 15,6Zoll Full-HD in Matt 

16GB DDR4 

1TB HDD und 512GB SSD 

Nvidia Geforce GTX 1070 

Win10H DVD-SM

Viel zu teuer ^^ 

0
@xLukas123

Für diese Ausstatung ist das vollkommen normal bei einem Laptop.

Mit teuer hat das definitiv nix zu tun.

Der Preis geht völlig in Ordnung

0

acer predator 17

Was möchtest Du wissen?