Gamestop - Wurdet ihr schon mal belogen oder habt ihr kaputte Konsolen / Spiele gekauft?

4 Antworten

Belogen/betrogen nicht. Aber der schlechte Ruf von Gamestop hat trotzdem gute Gründe.

Ich wollte mal ein paar ältere Spiele verkaufen, und für ein paar wollten die mir im Ankauf ganze stolze 10 Cent geben. 10! Cent! Dafür bekomm ich am Kiosk höchstens einen Kaugummi. Und das war kein schlechtes Spiel, nur so nebenbei. D.h. Spiele für die ich insgesamt sicher 300 Euro ausgegeben habe, hätten die mir für vllt. 50 Cent abgenommen. Ich meine ich wollte die Spiele zwar loswerden, aber ich wollte sie verkaufen und nicht verschenken.

Dann wollen die Dir gebrauchte Spiele für bis zu 25% teurer verkaufen, als man genau dasselbe Spiel woanders neu kaufen kann. Wenn Du die Mitarbeiter drauf hinweist, interessiert es sie null.

Gebrauchte Spiele sind oft extrem zerkratzt, so als ob die sich die CDs nicht mal anschauen.

Neue Spiele sind oft bereits gebraucht, weil mal ein Mitarbeiter das mal mit nach Hause genommen und gespielt hat. Oder das Handbuch fehlt, oder in der Hülle stehende Bonus-Codes wurden bereits verwendet.

Ich bin ein Fan der Warriors Reihe von Koei Tecmo. Als ich eins davon gebraucht gekauft hab, ich mein zu einer Zeit wo ich noch zu Gamestop gegangen bin, durfte ich mir von einem "kompetenten" Mitarbeiter anhören, wie schlecht das Spiel doch sei, und das es ja eh immer dasselbe sei (während er in höchsten Tönen von CoD und Fifa schwärmt, was ja natürlich nie mit jedem Release dasselbe ist >> Ironie off). Ich meine da will jemand ein Spiel kaufen, und Du als Verkäufer sagst dem Kunden es sei aus Deiner Sicht kacke. Verkaufstalent gleich null. Und der hat auch noch echt gemeint ich würde mich noch rechtfertigen müssen, warum ich ein Spiel kaufe dass er persönlich nicht mag.

Neu ist nie neu, überteuerte und schlecht erhaltene gebrauchte Spiele, im Ankauf geben die Dir nix, inkompetente Mitarbeiter...das alles zusammen spricht nicht gerade für den Drecksschuppen. Nee lass mal. Ich kauf meine Spiele online, 1 Tag nach der Bestellung hab ich mein Spiel im Briefkasten, für einen Neupreis weit unter dem Gebrauchtpreis von Gamestop. Ich versteh ehrlich nicht, wieso noch immer so viele Leute da hingehen.

Also mir haben die nur ein einziges Mal ein anderes Spiel andrehen wollen und dann nie wieder. Der Mitarbeiter der das bei mir versucht hatte habe ich später in dem Laden aber auch nie mehr wiedergesehen.

Die meisten reden nur immer so als würden sie selbst aktiv spielen.

0

Belogen oder betrogen wurde ich noch nicht, bzw. Hab ich keine Ahnung. Hab da auch nur 2-3 mal was verkauft.

Aber der schlechte Ruf kommt halt auch nicht von ungefähr.

Wenn du neue original verpackte Ware kaufst solltest du safe sein.

Bei gebrauchten Dingen würde ich vorsichtig sein, zum einen kann keiner reingucken was wirklich Sache ist bei der konsole, zum anderen denke ich nicht das die die Konsolen ausprobieren und testen.

Ich hätte ja vor vielleicht eine neue PS4 Slim zu kaufen, weil eine PS4 Pro wohl nicht so gut mit einem Full HD PC-Monitor funktionieren würde. Falls es diese Probleme immer noch geben sollte.

0
@Crystalrose

Also der ALDI hat wohl morgen die PS4 slim mit 500gb und zwei Controller im Angebot, für schlappe 200 Kröten.

Und ich hab gelesen das sowohl Amazon als auch Media Markt da mit zieht, selber Preis allerdings mit der 1 tb Festplatte aber ohne zweiten Controller.

Weiss jetzt nicht was der gamestopp haben will aber die Angebote von Aldi und den anderen beiden sind sehr gut.

1
@bobbelkopp

Ich schätze mal das eine PS4 Slim mit 1 TB besser wäre. Wenn man wie ich nur vorhätte alle Spiele nur noch Digital zu kaufen werden ja die Spielstände trotzdem auf der Konsole gespeichert und nicht auf der externen Festplatte die man noch extra für die Spiele dazu gekauft hat.

Die Konsole wird nämlich langsamer je schlechter die interne Festplatte funktioniert, weil einfach zu viele Spielstände gelöscht oder überschrieben wurden und bei 1 TB wird es glaube ich länger dauern bis das passiert.

0
@Crystalrose

Wenn du dir eh ne externe gekauft hast dann ist es vollkommen latte wie gross deine interne Festplatte ist.

Spielstände gelöscht hab ich das letzte mal auf der PS2. Möglich das die ne Auswirkung haben, klar, aber die sind doch eher marginal, würde ich sagen.

0
@bobbelkopp

Nun, würdest du bei einem Spiel von einem Nintendo 3DS den Spielstand nur einmal löschen dann würde das Spiel beim nächsten durchspielen nur noch ruckeln wie ein Daumenkino. Das passiert zumindest wenn der Spielstand auf dem Modul des Spiels gespeichert wird.

Bei einer PS4 Slim wäre es glaube ich ähnlich, nur es dauert halt eben länger bis das Problem sichtbar wird.

0

Noch nie...

ich wurde auch noch nie gezwungen für Pokémon Eventcodes was zu bezahlen oder was zu kaufen...

Ich hatte bisher auch noch keine Probleme, aber nach den Sachen im Internet denke ich nun etwas anders darüber nach.

0

Das sind eh die größten verbrecher wollte denen mal n triple a geben und die wollten mir 2 euro geben😫

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielleicht war den Verkäufern das Spiel zu alt.

0

Das Konzept von GameStop kann nur funktionieren wenn der Einkaufspreis deutlich unter dem Verkaufspreis liegt.

Wenn du also ein Triple-A Titel verkaufen möchtest welcher zur Markteinführung 60€ gekostet hat, bekommst du nach ein paar Monaten 10 - 15 € dafür. Je älter das Spiel, desto geringer der Einkaufswert.

Wenn du 2€ geboten bekommen hast war das Spiel wohl schon etwas älter und der Neupreis im Einzelhandel ebenfalls sehr gering.

GameStop kann sich nicht über Wasser halten wenn du für ein gebrauchtes Spiel 30€ bekommst, der Neupreis im Einzelhandel aber der selbe, oder gar geringer ist.

Genau so sieht es bei Konsolen und anderen Geräten auch aus, man erhält dort einen deutlich geringeren Wert als würde man das Gerät privat verkaufen, das einfach deshalb weil GameStop mit dem Gerät ebenfalls noch Geld verdienen möchte und auch muss.

Bei GameStop zu verkaufen bedeutet immer einen Verlust, ob dieser Verlust die Bequemlichkeit aufwiegt muss jeder für sich selbst entscheiden. Wie es mit Ware aussieht die man dort kaufen kann weis ich nicht aus eigener Erfahrung, ich vermute aber mal das die Produkte künstlich im Preis gehoben werden mit Aussagen wie "professionell aufbereitet", wobei das letztlich nicht mehr bedeutet als die Konsole zu öffnen, sauber zu machen und wieder zu verschließen.

Aber wie bereits erwähnt, aus eigener Erfahrung kann ich da nicht sprechen, ich persönlich würde dort allerdings auch nichts kaufen. Für jemanden der auf der Suche nach einer Konsole ist, den Neupreis aber nicht bezahlen kann/möchte, für den stellt das wohl eine gute Alternative dar. Eine andere wären Online-Auktionshäuser wie eBay oder direkt eBay-Kleinanzeigen.

Gebrauchte Artikel haben aber immer einen leicht bitteren Nachgeschmack denn man kann nie mit Sicherheit sagen wie es um das Gerät steht. Im Falle einer Konsole wie der PS4 kann man zwar einen Funktionstest machen indem man die Konsole einschaltet und die/den Controller testet, ob die Konsole aber nicht zufällig einen Defekt an z.B. der Kühlung hat welcher erst bemerkbar wird wenn das Gerät unter Last gesetzt wird wird dir der Verkäufer gewiss nicht sagen.

Im Elektronik-Bereich muss man eigentlich nur lang genug warten und erhält ein neues Gerät aus dem Einzelhandel mit diversen Beigaben wie Controller, Spiele etc. für einen recht günstigen Preis. Natürlich ist der Preis immer noch höher als bei einer gebrauchten Konsole, bei dem neuen Gerät hab ich dann allerdings eine Garantie und kann bei Bedarf darauf zurückgreifen was ich bei einer gebrauchten Konsole via privatem Kauf nicht habe.

2
@Broxei

Um welches Spiel hat es sich denn gehandelt und wie lange war es zu dem Zeitpunkt bereits auf dem Markt?

0

Was möchtest Du wissen?