GamerPC/ was meint ihr ist der gut?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi, ich war für eine lange Zeit auch auf der Suche nach einem neuen Gaming-PC. Wie dir bereits gesagt wurde, sind Fertig-PC's meistens überteuert und leistungsmässig schlechter, als wenn du sie selber zusammenstellst.

Ich hab hier zwei Links für dich, die waren für mich sehr hilfreich auf der Suche nach der passenden Zusammenstellung:

https://forum.tech-port.de/thread/354-computer-kaufberatung-200%E2%82%AC-office-1700%E2%82%AC-high-end-gaming/

https://www.youtube.com/user/HardwareRat

Falls es dich interessiert, was ich mir für einen Build ausgesucht habe: https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php - Da hat mir ein netter Community-Experte für Computer geholfen, nachdem ich hier auf GuteFrage um Rat gebeten habe.

PS: Es wäre besser, wenn du dich auf eine kleinere Preisspanne festlegst, wie zum Beispiel 900-1000€, das ist für die Helfer einfacher, weil 600 und 2500 wie Himmel und Erde sind.

Ausserdem sind Informationen deiner Anforderungen bei so etwas essenziell (wofür du den PC brauchen wirst, welche Grafikeinstellungen, usw).

PPS: Wenn du nicht weisst, wie man einen Computer zusammenstellt, gibt es auch extra Webseiten, die das anbieten. Kostet dann natürlich, aber kommt schlussendlich trotzdem günstiger, als wenn du dir einen Fertig-PC kaufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eritsch
13.11.2016, 20:52

Danke. also nochmal an millena: der link den du mir geschickt hast... ist das so schon ein fertig zusammengestellter pc der rein zum zocken da ist? Oder kannst du mir noch ein paar Verbesserungen oder so was empfehlen ?

0

Ersteinmal wäre es gut zu erfahren, von welchen Modellen du überhaupt redest: es gibt da nämlich eine g6 und eine g7 Predator Reihe. Da nun leider der Fall ist, dass ich das nicht weiß, bleibt mir wohl nichts anderes übrig als dir ein Verhältnis zu dem Preis zu geben. Bei einem gutem Preis / Leistungs Verhältnis (bei unter 1000€) bekommst du heutzutage einen Pc mit einer guten Grafikkarte, wie zum Beispiel der GTX 1060 3GB und einem Prozessor, wie dem i56400, womit du so gut wie jedes Spiel flüssig auf full HD laufen lassen kannst. Alles darüber (über 1000€) ist für >QHD Gaming gedacht. Doch selbst ich, mit meiner alten 2g GTX 960 schaffe viele der aktuellen Spiele auf QHD mit ca. 25- 40 fps. Ich kann dir also zu einem Kauf eines Pcs in der Preisklasse um 1000€ herum raten. Doch zuletzt bleibt leider wirklich nichts anderes übrig, als dich bei von dem Kauf eines fertig- PCs abzuraten. Acer oder Asus locken  unerfahrende mit cool aussehenden Gehäusen, einen ihrer fertig- Pcs zu kaufen, obwohl in dem Pc letztendlich doch nur Bullshit drin ist. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eritsch
13.11.2016, 21:36

Danke

0

Nimm nichts von Media Markt. Am besten baust du ihn dir selber zusammen da sparst du viel geld und bekommst keine minderwertigen gehäuse. Natürlich wenn du dir einen Fertig Pc für 1500 bis 2500 Kaufts kannst du alles auf Ultra Zocken aber wenn du dir einen zusammen baust für 1500€ haben die meistens ne bessere Qualität als ein Fertig PC für 2000€ und die gleiche Leistung. Bei Mifcom bekommst du Pcs die Ca genauso viel wie die fertig pcs. haben aber viel bessere Qualität weil die ordentliche gehäuse haben. Du kannst dir da auch einen zusammenstellen  aber besser baust du dir einen selber. Da hast du immer noch eine Größere Auswahl und sparst 100€-500€(bei den fur 2500€)

Hier eine Beispiel Konfiguration für 1820€

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php

Das einzige was du noch verbessern kannst ist vllt mehr speicher und ein laufwerk. Eventuel noch ne wasserkühlung und das gehäuse geht noch kleiner. LG Freddy


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Preis steigt natürlich mit der Ausstattung, wobei für die meisten Aufgaben der für 1500 oder der für 2000€ reichen würde. Aus persönlichen Erfahrungen kann ich dir zudem den Lenovo Y900 Gaming PC empfehlen. 

Zudem sollte man sich vor einer solchen Anschaffung erst ordentlich in die Materie einarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal vorweg, ein Pc in solch einer Preisklasse kauft man sich einfach nict im Blödmarkt oder ähnlichen Shops.

Mit "Preis zwischen 600€ - 2500€" kann man nix anfangen, du musst dich schon für ein festen Preis entscheiden oder zumindest deine Anforderungen nennen.

Ansonsten kann dir hier keiner einen für dich idealen Pc nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab nur bis Media Markt gelesen...also lass dir einen PC auf mindfactory zusammenstellen kannst ihn auch für 99€ zusammen bauen lassen. Wer im Media Markt oder Amazon sich einen PC kauft, hat entweder sehr wenig Ahnung oder verbrennt als Hobby gerne sein Geld an nutzlosen Dingen.
Wenn du dein budget und sagst ob du es selber zusammen bauen willst oder ob du ein windows dazu brauchst, kommst du hier schneller zu einer besseren Lösung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Acer Predator dinger sind schon ganz ordentlich, keine Frage! Aber die sind sehr überteuert!

Die verbauten Teile sind meist eher so 60% des Kaufpreises Wert. Kaufe dir also besser die Teile und baue sie zusammen.

Es gibt dazu etliche Videos wie das funktioniert. Oder frag bekannte. Jeder hat doch meist so jemanden der sich damit etwas auskennt? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fertig-PCs sind so gut wie immer überteuert.
Nimm lieber diese Konfiguration:
https://geizhals.de/?cat=WL-688598
Damit kann man alle aktuellen Spiele in Full HD und WQHD auf höchsten Einstellungen spielen.
Wenn du in 4K spielst, solltest du die gtx 1070 durch eine gtx 1080 oder titan x austauschen und den Prozessor durch einen 6700.
Wenn du den PC nicht selber zusammenbauen willst, kannst du ihn dir bei warehouse2 kaufen und für 30€ Aufpreis zusammenbauen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cyberleopard
13.11.2016, 20:29

ein CPU kühler wär noch ganz gut;)

sowas wie den Bewuiet shadow rock slim 

schön leise

0
Kommentar von Frehdox
13.11.2016, 20:48

Also ne M.2 ssd? nimm noch ne 1t festplatte für den massenspeicher

0

Kein Mediamarkt und kein Fertig-PC!

Es ist wirklich leicht sich einen selber zusammen zubauen in Zeiten von Youtube und Google.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?