Game of Thrones Unterschiede zum Buch?

4 Antworten

Sansa sollte einen Mann heiraten, der nach klein Robin Erbe von Hohenehr wird. Bei der Hochzeit wollte sie ihre wahre Identität offenbaren. Sie wäre dann Herrin von Winterfell und Hohenehr. Allerdings wusste Sansa nicht das 2 ihrer Brüder noch lebten, deswegen wäre sie eig nicht Erbin.  Den Mann, den sie heiraten soll, war selbst ziemlich unbekannt. Er war nur sehr weit mit den Arryns verwandt, aber nach Robert Arryn (Klein Robin) der einzige Erbe und Robert war sehr schwach und würde wahrscheinlich sein Mannesalter nicht erreichen. Also eine günstige und zugleich unauffällige Heirat.

Ramsay sollte Arya Stark ehrlichen. Aber halt. Arya ist verschollen. Die Lannisters setzten denn Boltens dann einfach Sansas alte Freundin Jeyne Pool, die mit Sansa nach Königsmund gekommen ist, vor. Theon soll bestätigen das es tatsächlich Arya Stark ist. Selbstverständlich lügt er, den er erkennt den Unterschied sofort. Damit sein Herr Lord von Winterfell bleibt verrät er es nicht.

Was sonst noch anderes ist:

Das mit Arya im Haus von Schwarz und Weiss läuft auch leicht anders. Und Jamie, der Königsmörder nimmt Bronn (der alte Söldern von Tyrion) gar nicht nach Dorne mit.

Bei Jon Schnee stimmt auch nicht alles

Und Bronns Frau Lady Schwurwerth erwartet ein unehrliches Kind von einen der Vergewaltiger von dem Aufstand in der 2. Staffel in Königsmund. Bronn nennt den Jungen Tyrion. Cersei regt sich dann natürlich ein bisschen auf.

Es wurde sehr viel verändert. Echt schade

Eine weitere Änderung die mir jetzt spontan einfällt ist Robb Starks Frau:In den Büchern heißt sie Jeyne Westerling(Westerling:Ein Vasallenhaus der Lennisters).In der Serie ist es Talisa Maegyr(schreibt man die so?Egal!),eine Feldärztin aus dem niederem Adel von Volantis.Eine der Änderungen,die ich nicht so toll finde,da es schon wirklich eine sehr radikale Abweichung von der Buchvorlage ist.

Was möchtest Du wissen?