Gamaschen beim ausreiten notwendig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hab immer welche dran.

ich bin niemand, der sein Pferd in Watte einpackt, denn alles, was um die Beine kommt (sei es Gamaschen oder Bandagen) schwächt Sehnen und Bänder, denn diese lassen sich auf Festigkeit trainieren. (By the way, Bandagen bringen garnichts, sehen nur hübsch aus ;))

Auf der Koppel, bei der Dressur, longieren, oder eine kleine Schrittrunde um den Hof darf mein Pferd "nackig". Doch beim Springen und im Gelände überwiegt der Sicherheitsfaktor. Falls er mal durchgeht, oder ich wegen einem Hindernis durchs Unterholz reiten muss, bergab, bergauf ... da ist mir die Gefahr zu groß, dass er sich mit den Hinterbeinen in die Sehne vorne tritt oder sich überdehnt. Glocken hab ich übrigens auch noch drauf :)

Er stand früher, als er noch nicht meiner war, in einem "Freizeitstall" (Pferde am langen Zügel rumjuckeln lassen, wie sie wollen, bzw Vollhack durchs Gelände) .. da hat man nichtmal Gamaschen gehabt, keiner. Und die sind jeden Tag ausreiten ... war zum Glück nie was. Ich kenne auch Leute, die auch nie was um die Beine machen. Es muss nichts passieren, aber kann.

Das ich nur noch mit Gamaschen und Glocken reiten gehe, das hat mir eine Freundin "beigebracht", bzw ihr Pferd ... Sie hatte immer Beinschutz im Gelände dran, ich fand das damals noch ein wenig übertrieben. Tja ... wir waren ausreiten, die Pferde sind erschrocken und er ist ins Unterholz gehüpft. Hufglocke komplett durchgerissen und Gamaschen auch ordentlich kaputt - Pferd Gott sei Dank wohlauf! Und seit dem denke ich: Was wäre passiert, wenn er keine Schutz drangehabt hätte? Das mal als kleine Anmerkung :)

hoi,

wenn du der meinung bist, das müsste sein, dann schlage ich dir dringend vor, selbst zum spazierengehen immer schön die sicherheitsschuhe mit den stahlkappen anzuziehen und dir knie-, ellenbogenschützer und einen sturzsicheren helm zur täglichen gewohnheit zu machen.

bei pferden, die schon mal "eintreten", schlage ich glocken vor, falls man keine hufschuhe besitzt.

gamaschen sind nur notwendig, wenn das pferd eine sehnenschwäche hat. hat es sie vorn, sollte man überlegen, dem tier das gnadenbrot zu gönnen, hat es sie hinten, legt man gamaschen hinten an.

auch im gelände kann man schauen, wo man langreitet. gamaschen zur vorbeugung sind eher schädlich als nützlich (wärmestau im pferdebein führt auf dauer zum anlaufen der beine).

vorbeugend und absolut unschädlich ist es, bei der stallarbeit und beim pferdeputzen selbst sicherheitsschuhe zu tragen.

lg

Velvetti93 29.08.2012, 22:39

Der Vergleich hinkt ein wenig. Falls ein Pferd stolpert und stürzt, ist es lange nicht so gelenkig wie ein Mensch, der sich vielmals wieder abfangen kann und durch sein sehr viel geringeres Körpergewicht seltener Schäden nimmt.

Wenn mein Fluchttier Pferd mal erschrickt und ins Unterholz hüpft? Da kann ich aufpassen, wie ich will. Viele Pferde sind auch einfach nicht trittsicher, sobald es hügelig wird oder passen nicht auf ihre Füße auf. Und wenn man ein bis zweimal die Woche ausreitet und das Pferd sonst weitgehenst ohne Beinschutz laufen kann, spricht doch nichts dagegen.

0

Hoidelle HorseshoeLOLLY,

kleine Äste können brechen und Reste "hoch schiessen" wenn ein Pferd auf sie drauf tritt und wie es das Schicksal will, können sie auch das Bein verletzen, .... deswegen finde ich Gamaschen im Gelände wirklich sinnvoll und brauchbar.

Auch falls ihr in einer Dornenhecke landen solltet, können Gamaschen verhindern, dass sich Dornen in das Pferdebein hebeln.

Wenn Du Dir mal gebrauchte Ledergamaschen genauer anschaust kannst Du einige Kratzer sehen, ...... ich habe mal beobachten können wie ein Reiter durch den Wald geritten ist und das Pferd auf eine weg geworfene Coladose die unter den Laubblättern verdeckt gelegen hat getreten ist. Zum Glück hat sich das Pferd nichts getan, doch Dosen können echt scharf sein.

Ich ziehe aus diesen Gründen immer Gamaschen an.

Wenn du mit Sattel und Reithose reitest dann nicht

HorseshoeLOLLY 28.08.2012, 11:52

Warum sollte das ausschlaggebend sein? Ich bind sie ja dem Pferd um und nicht mir:)

0
Velvetti93 28.08.2012, 11:56

Was ist denn das für eine Antwort :DDD

0

Es ist keine Pflicht. LG

Was möchtest Du wissen?