Galoppieren sitz?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Galopp ist es wichtig, dass Du den sogenannten " Drehsitz " lernst. Mit jedem Galoppsprung die innere Hüfte vom Pferd locker mit nach vorne nehmen lasse, und zugleich die äußere Schulter leicht vor zu bringen, ohne dass die Schultern aus der Waage " kippen ".

Diese Gegegnläufige Drehbewegung kannst du üben, indem du dich auf den Rücken legst und die Beine anwinkelst. Dann die Knie zu einer .seite fallen lassen und FN Kops in die andere Richtung drehen.

Kauf dir das" aufwärmprogramm für Reiter. " von Mayners, da findest du jede Menge, um dich daheim aufstreuten vorzubereiten. Wirkt manchmal fast Wunder.

Wenn man den Steigbügel verliert, liegt es meist daran, dass mit dem Oberschenkel klemmt. Nimm die Knie etwas vom Sattel und lass das Pferd sozusagen " in dich hineinwachsen" mit jedem Galoppsprung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
25.04.2016, 07:04

* natürlich " Knie ", nicht FN Kops

0


Wichtig ist immer, dass Du dich schwer machst. Bügel eventuell kürzer machen aber selbst bei meiner Frau wackeln sie, da sie eher ohne Steigbügel reitet. Sie sagt immer, dass sie da ein besseres Gefühl hat für den Gang und sich besser anpasst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?