Galopp beim Ausreiten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie du angaloppierst? Na genauso wie in der Bahn auch ;-) Für das Pferd ist es doch egal wo du reitest, die Kommunikation miteinander bleibt dieselbe.

Entlastungssitz und Jagdgalopp sind zwei völlig unterschiedliche Dinge und haben nichts miteinander zu tun. Das eine ist der Reitersitz, das andere eine (schnellere) Form des Galopps.

Zum Galopp im Gelände: Leider gibt es immer wieder genügend Reiter die ihre Pferde im Galopp unkontrolliert losschießen lassen (manch einer bezeichnet auch das dann als Jagdgalopp) und sich dann wundern wenn Pferdchen bald selbst entscheidet dass es jetzt Zeit für ein Rennen ist und keine Kontrolle mehr haben.
Daher meine Bitte: Galopp im Gelände in genau demselben Tempo wie du auch in der Bahn galoppierst! Es darf natürlich auch mal zugelegt werden - das alles aber immer in einem Rahmen den du noch kontrollieren kannst. Du solltest jederzeit in der Lage sein dein Pferd durch zu parieren.

Normalerweise geht man im Galopp im Gelände in den Entlastungsitz oder den leichten Sitz um das Pferd im Rücken zu entlasten und sich (z.B. auf unebenerem Boden, bergauf etc.) besser auszubalancieren. Diesen Sitz soll dir aber bitte ein RL zeigen und du übst das Ganze erstmal beim normalen Reiten in der Bahn.  

Warum möchtest du das denn eigentlich jetzt schon wissen...? So rein aus Interesse? Dann wurde es sich sicher lohnen, dir ein entsprechendes Fachbuch zu besorgen.

Rein praktisch solltest du erst mal imGeschützen Rahmen einer Reitbahn unter Anleitung eines Reitlehrers die Grundlagen lernen, ehe du an einen Jagdgalopp denkst 😄

Keine Sorge ich habe die Basics im Kopf....und ja ich bin auch im Viereck galoppiert ich kenne den Jagdgalopp nur von einer Freundin. Sie meinte, er sei einfacher

0
@aligator077

Du hast die Basics im Kopf? Hoffentlich auch " im Hintern"!

Wenn dem so ist, alle Achtung, denn Deinen bisherigen Fragen nach reitest du erst seit ein paar Wochen..? Ich hoffe, du hast nicht zu viel Ostwind geguckt und meinst, nun auch als Supertalent in ein paar Tagen mehrvgelernt zu haben als andere im Laufe vieler Jahre 😉

3
@aligator077

Richtigen Jagdgalopp wird deine Freundin auch nicht kennen, das kann man nur äußerst selten. Normalerweise wird im Gelände leicht galoppiert, was die Engländer Kanter nennen.

Oder ihr Pferd geht ihr regelmäßig in der Gruppe durch, das ist aber auch kein Jagdgalopp sondern wildes Rennen.

2
@Quaeror

Ahm nein ich reite jetzt seit über einem Jahr aber okay. Solche doofen Kommentare bitte einfach ein lassen.

0
@aligator077

Alles klar - wir werden uns vemühen daran zu denken, deien Fragen künftig völlig zu ignorieren. Solche Frechheiten haben Menschne, die sich hier Zeit nehmen und sich die Mühe machen, anderen helfen zu wollen, wirklich nicht verdient.

Ob du ein Jahr reitest oder 10, spielt gar keien Rolle. Manche reiten sogar schon seit ihrem 1. Lebensjahr auf dem Schaukelpferd.

Es tut mir leid um all die Mühe, die wir uns auch bisher mit Deinen anderen Frage gegeben  haben.

Ich wünshce Dir weiterhin alles gute.

2

Mit den gleichen Hilfen wie sonst auch. 

Du kannst entweder im Dressursitz sitzen bleiben oder in den leichten Sitz gehen. 

Es heißt "Jagdgalopp". 

Und beim Sitzenbleiben die Schenkel am Pferd lassen oder locker lassen?

0

Die Schenkel gehören immer leicht ans Pferd am besten erstmal sitzen bleiben. Es hört sich danach an als wärst du ein Anfänger. Da ist der leichte Sitz nicht zu empfehlen.
Lg:)

1

Du sagtest, dass deine Freundin gesagt hat, das Jagdgalopp einfacher wäre?! Sie hat recht (zumindest so halb): Nimm ne Gerte, geh aufs Stoppelfeld und knall dem Gaul hinten die ganze Zeit einen drauf. Dann kommt der Jagdgalopp automatisch... Runterfallen ist manchmal sogar kostenlos mit drin... Viel Spaß beim Einfangen!!

Wenn du nicht weißt wie das geht solltest du es auch nicht ausprobieren. Also sich dir Einen Trainer. :)

So wenig wie du wei0t solltest du auf keinen Fall ohne erfahrene anleitung und begleitung ausreiten. Zu gefährlich.

Eh klar ich war mit Begleitung nur meinte meine Freundin, dass der Jagdgalopp einfacher sei.Stimmt das?

0
@aligator077

Kommt drauf an, ich galoppiere im Gelände eigentlich immer im leichten sitz. JagdGalopp ist meiner Meinung nach auch nur im leichten Sitz zu sitzen. Aber einfacher? Finde ich nicht. Eher anstrengender. Ist halt Tempo dahinter und da noch auf Umgebung ( fussgänger, Fahrräder, Hunde etc)  zu achten oder rechtzeitig zu sehen, sowie den Weg einschätzen zu können (auch bekannte Wege haben mal Löcher etc).....das  einfacher zu nennen halte ich für Angeberei. 

1
@aligator077


Wichtig ist, dass du dich nicht einfach nach vorne beugst sondern den Hintern eher nach hinten aus dem Sattel schiebst, dass dein Schwerpunkt über den Füßen bleibt. Das ist das anstrengende, dass du dich über dem Pferd in anderer Haltung ausbalancieren musst. Braucht Übung wie alles beim Reiten. Ich finde es jedenfalls ein tolles Gefühl, weil sich das Pferd weiter strecken kann, wenn du im leichten Sitz bist - vor allem auf einem wirklich großen Pferd.


Mach dir am Anfang eine Zügelbrücke, dann ist es leichter nicht aus dem Gleichgewicht zu kommen, bzw sich abzufangen, wenn du es tust.


1
@aligator077

Es ist dann einfacher, wenn du die entsprechende Muskulatur hast.

Wenn du ohne Probleme über 100 Kniebeugen am Stück machen kannst, wären das schon mal gute Vorraussetzungen, denn der leichte Sitz gehr ziemlich in die Oberschenkel und den unteren Rücken.

Einfacher ist es in so fern, dass viele Reiter zu unelastisch sind, um  weich im Dressursitz zu reiten. Im leichten Sitz werden mehr die großen Gelenke zum Abfedern genutzt, im Dressursitz dagegen muß jedes kleine Gelenk völlig frei sein.

1

Lern doch erstmal reiten... Das erledigt sich dann von alleine

Ganz ehrlich solche Kommentare sind einfach nur lächerlich. ich finde es nicht in Ordnung einfach so etwas zu schreiben ohne eine Ahnung zu haben. Ich habe die Grundkenntnisse, ich reite schon lange genug nur so zur Info.. ich kann reiten

0
@aligator077

Alligator, dass du reiten " kannst" kann niemand glauben. Wer auch nur geringe Reitkenntnisse aufweist, stellt solche Fragen nicht.

Weißt Du eigentlich, welches die kürzeste Reiterlüge ist? - " ich kann's."

So eine Frage zu stellen und gleichzeitig auch noch zu behaupten, man könne reiten, wirkt jetzt irgendwie lächerlich.

Und dass hier alle so reagieren, liegt einfach daran, dass wir alle bereits reichlich Erfahrungen gemacht haben mit Anfängern, die meinten, sie konnen es....

Das ist für sie selber und ihre Umwelt genauso gefährlich wie wenn ein Kind sich Papas Auto schnappt, weil es ja fahren " kann". Ja, es kann den Schlüssel rum drehen, vielleicht sogar Kupplung und Gas betätigen, aber dann den Wagen an die Wand  fahren.

So sieht das aus, wenn jemand meint, etwas zu können, von dem er kaum eine Ahmung hat, was dies eigentlich bedeutet.

Ich habe mal in einem Reitstall gearbeitet. Wenn da Fremde kamen, die ein Pferd wollten zum selbständigen Reiten und behaupteten, sie könnten reiten, habe ich sie dann eigentlich immer entweder auf dem ( Hallen) boden der Tatsachen wieder gefunden oder mit dem Pferd in der Ecke stehend, welches ihr Fersengetrommel völlig ignorierte.

Also Bleib mal auf dem Teppich!

2

Laut deinen bisherigen Fragen, reitest du seit ein paar Wochen. Von richtig Reiten können ist da noch lange nicht die Rede, sonst müssest du diese Frage ja nicht stellen ;)

2

Wie gesagt, könntest du reiten wüsstest du es. Tu dir und dem Pferd einen Gefallen und bringe dich nicht in Gefahr! Erst wenn du alleine auf dem Platz Schritt, Trab und Galopp reiten kannst, und dein Pferd auch versammeln kannst, ist ein erster langsamer Galopp im Gelände drin.

2
@linachen1991

Okay sorry dass ich so ausgezuckt bin. Ihr habt ja recht. Aber ich reite schon seit mehr als einem Jahr. Ich stelle nur solche Fragen um sicher zu gehen. Bitte glaubt mir das. Ich war in einer Reitschule (zuerst) und jetzt habe ich seit 2 Monaten einen Zuchtstall, wo man Ausreiten kann. Und cih komm echt gut damit zurecht. Galopp, Trab alles klappt. Auf die Fragen von mit weis ich ja eigentlich die Antworten ungefähr ich will nur siher gehen um auch von der Community Antworten zu bekommen. Bitte versteht das:)

1

Wenn man ein Jahr reitet kann man es noch lange nicht! Und mal ehrlich aber 1 Jahr lang 1x die Woche Reitschule ist quasi nichts. Du hast ja noch nicht einmal Jagtgalopp richtig geschrieben...

0

Was möchtest Du wissen?