Gallophilfe

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vesuchs mal mit Hilfe eines Trainers oder Reitlehrers der dir von aussen sagen kann was du machen musst so hab ich es auf jeden fall gelernt und mit der Zeit merkst du wenn ein Pferd den falschen (Aussen ) Galopp läuft

wenn es auf der rechten hand läuft, dann ist immer der rechte vorderhuf vorne! der linke wird nur nachgesetzt und geht nicht nach vorne. das merkt man aber mit der zeit ausßerdem gibt es ja eine regel: immer den äußeren schenkel zurücknehmen, den inneren drandrücken und mit dem inneren zügel ein wenig nachgeben

UllaM 14.03.2009, 10:55

Wenn das Pferd punktgenau angaloppieren soll, dann muß die Galopphilfe korrekt erfolgen und dabei muß der Bewegungsablauf des Pferdes mit berücksichtigt werden! Um einen fließenden Übergang zu erzielen muß die Hilfe dann erfolgen, wenn das rechte Hinterbein schwebt. 1/2 Parade, innerer Zügel weich, äußerer Zügel begrenzt, Gewichtshilfe (innere Hüfte vor)+ Schenkelhilfe. Unerfahrene Reiter können kurz auf die innere Schultermuskulatur schauen!

0
ananasie 15.03.2009, 11:03
@UllaM

also normalerweise suchen sich gut geschulte perde (was vor allem schulpferde sein sollten) den galoppansprung immer selber. ich bin viele jahre dressur geritten aber ich hab nie auf den tritt geachtet. wenn man ausbalanciert sitzt rutschen die beine im richtigen moment von allein dahin wo sie hinmüssen. entspannen und auf das gefühl hören bringt oft mehr als hochteschnisch schultermuskulatur beobachten, das macht anfänger eher verkrampft weil sie angestrengt nach unten schauen und die rückenmuskulatur fest machen. damit geht jede kreuzhilfe zum teufel...

0

Lerne erst, die Pferde beim Galoppieren besser zu beobachten. Manche Dinge im Leben erfordern Übung, Übung, Übung!

wenn du die hilfe für rechts galopp gibst, geht erst der rechte fuß nach vorn und links logischer weise der linke fuß. gesetzt der fall das pferd galoppiert links anstatt recht wie du es wolltest, müsstest es du beim aussitzen spüren da du gegen die bewegung sitzen würdest. ist aber eine übungsfrage. einfach immer wieder angaloppieren bist du das gefühl bekommst richtig zu galoppieren. allerdings ohne korrektur wird es nichts werden.

waswollewisse 16.03.2009, 12:24

Stimmt muss ich dir recht geben vielleicht hilft ja auch mal Unterricht bei einem Trainer

0

wenn du Galopp schreiben kannst,dann klappts vielleicht auch mit dem Reiten!!??

Galopp als Rechtschreibtipp :-)

Was möchtest Du wissen?