gallenwegverschluss

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

mein schwager ist seid drei tagen in der klinik, er hat schon drei mal sono bekommen.die erste sono machte der hausartzt und zweimal das krankenhaus...am montag bekommt er eine magenspieglung bis in den gallenwegen....die ärtzte sagen noch nichts...aber in der galle sind keine steine zusehen... der hausartzt war zimlich panisch laut aussage meiner schwägerin... mein schwager hat in den letzten zwei monaten 8-9 kilo abgenammen... mein gefühl sagt mir nichts gutes..

wie Du schon sagst "Steine" und in den Gängen können das sehr kleine sein, denn sonst kämen sie nicht durch die Gallengänge. Ob man sie bei der Sono sehen kann? Keine Ahnung. Denk jetzt mal nicht gleich an das schlimmste.

Bei "abgegangenen" Steinen ist die sogenannte ERCP Mittel der Wahl. Das ist im Prinzip eine Magenspiegelung, wo mit Kontrastmitteln der Gallengang gefüllt wird. Daraufhin kann man ein Bild machen und gucken, wie der Gallengang aussieht und bei Erkennung von Steinen diese gleich mit Hilfe des Endoskops entfernen. Ist ein kleiner Eingriff, der sich wohl im diesem Falle lohnen wird, denn es ist sowohl ein diagnostisches Verfahren, als auch Therapiemöglichkeit bei Steinleiden. Im Ultraschall sind leider nur die Steine in der Gallenblase zu sehen, die im Gallengang leider meist nicht. Die ERCP kann man auch bei Verdacht auf nen Tumor anwenden.

Nein,kein Tumor!die Steine sind "Gewandert"und blockieren den Gallengang!Wenn du Koliken bekommst,lass dich operieren:Ich habs hinter mir,die ganze OP war nicht so schmerzhaft wie die Koliken!

OP durchführen lassen - geht schnell und du bist durch damit.

0

Was möchtest Du wissen?