Gallensteine - Behandlung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Gallensteine diagnostiziert wurden und du nach dem Essen Probleme hast, wäre es an der Zeit die Gallenblase zu entfernen. Dieser Eingriff wird in der Regel in Allgemeinanästhesie mit einer Bauchspiegelung vorgenommen. Ist auch wichtig, da sie sich entzünden kann. Suche dir doch einen neuen Arzt. Bis ich die richtige Diagnose hatte habe ich auch sehr lange rumgemacht. Hatte nach dem Essen immer gallenkoliken. Habe nur noch 2%Fett vertragen. War es ein bisschen drüber, extreme Koliken. Reizdarm, der sp.... doch. Psycho was fürn Schwachsinn. Die wollen nur keine Arbeit haben, dass ist alles. Ich hatte daals den Ärzten schon gesagt dass ich da nicht hingehe, daes nichts psychischesy ist. Habe auch recht gehabt.

Die großen Steine sind relativ egal, es sind die kleinen, die sich dann im Gallengang "verkeilen". Die führen dann zu ner Gallenkolik. Warst du schon bei nem Internisten? Das sinnvollste ist: Galle raus! Das geht laparoskopisch, d.h. es werden nur 2-3 kleine Schnitte gemacht. Ich wurde z.B. an nem Dienstag operiert und konnte am Freitag schon wieder nach Hause. Kein Problem. Seitdem kann ich wieder alles essen und bin diese fiesen Schmerzen los. Warte nicht zulange! Wenn du Koliken hast, solltest du auf jeden Fall was krampflösendes einnehmen (Buscopan, etc.)

Der Arzt wird evtl. festgestellt haben, daß es stille Gallensteine sind??? Wenn dem so ist, dann muß dagegen nichts getan werden denn sie verursachen weder Koliken noch Schmerzen!! Würde ihn aber darauf trotzdem mal ansprechen!! Gute Besserung wünsche ich Dir!

Unbedingt den Arzt wechseln !!!

Nicht auszudenken, wenn sich mal ein Stein im Gallengang fest setzt....... Außerdem können diese ständigen Reizungen auch mal eine Bauchspeicheldrüsenentzündung auslösen.......

Geh mal zu einem Internisten, der auf Gastro-Enterologie spezialisiert ist.......

Was möchtest Du wissen?