Gallenblasenoperation, danach wieder Gallenkolik und Juckreiz?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ohne Gallenblase wirst du ein bischen mehr auf deine Ernährung achten müssen und sehr fetthaltige Speisen solltest du meiden, weil der Körper eben kein Depot an Gallensaft mehr hat.

Soweit ich weiß, bedarf es einer gewissen Anpassungszeit des Körpers an diese neue Situation.

Deine Leber kannst du im Bedarfsfall wie folgt unterstützen:

LEBERWICKEL:

1 kleines Handtuch mit heissem Wasser leicht anfeuchten

1 großes trockenes Handtuch

1 Wärmflasche

Lege das kleine Tuch rechts am Bauch auf den Leberbereich, darauf die Wärmflasche und dann mit dem trockenen Handtuch abdecken, das ganze aber nicht zu heiß. Dann legst du dich für ~ 1 Stunde hin. Danach gibt es mglw. leichten Harndrang.

Die Leber unterstützt du durch etwas FETTÄRMERE Ernährung und

- AHORNSIRUP (z.B. mit Joghurt)

- ORIGINAL DIJON SENF (z.B. in Salatsauce oder Sauce geben)

Wegen des dunklen Harns sprichst du nochmals mit deinem Arzt.

Gallenkolik ohne Gallenblase versteh ich nicht.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?