Galaxien um 23 uhr sehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dröseln wir die Sache mal Schritt für Schritt auf:-)

Am Teleskop liegt es nicht - mit nem 8" Dobson kannst du jede Menge am Himmel erkunden. Der reicht für die nächsten paar Jahre locker. Die Messier-Objekte kannst du schon mit einem guten Fernglas alle sehen - vorausgesetzt du hast einen schönen dunklen Himmel.

Der momentane Zeitpunkt zum Beobachten von Galaxien ist natürlich nicht optimal. Grund hierfür sind die "weißen Nächte" - sprich es wird nicht richtig dunkel weil die Sonne nur knapp unter dem Horizont steht. Zwischen 1:00 Uhr und 2:00 Uhr solltest du hier noch die besten Chancen haben diese Galaxie zu sehen vorausgesetzt du wohnst nicht zu weit nördlich.

Galaxien sind lichtschwache Objekte. Du brauchst ein Okular welches dir eine möglichst große AP (Austrittspupille) bringt. Mit deinem Dobson kannst du Okulare zwischen 35mm und 3mm Brennweite nutzen. Ich würde jedoch zu einem Okular um die 30 mm raten weil sonst die Himmelshelligkeit unnötig verstärkt wird. Und ganz wichtig: Nimm eins in 2"!

Du verfügst momentan sicherlich nur über die mitgelieferten Standard-Okulare welche Plössl sind mit einem Gesichtsfeld um die 50°. Da ist das Finden von Objekten schon recht schwierig. Möglicherweise bist du nur knapp dran vorbei geschrammt.

Gibt aber noch viele andere schöne Objekte die du momentan beobachten kannst - M13, der Herkuleshaufen, div. Sternhaufen im Sternbild Schwan, Kometen gibt es auch bald zu sehen (sind zwar schon zu sehen, aber die Helligkeit steigt noch an), am 07.07. gibt es ab 20:00 Uhr den Goldenen Henkel am Mond zu sehen.

Viele Objekte wirst du anfangs nicht finden - das kommt aber mit der Zeit. Heißt nicht umsonst: Übung macht den Meister.

Gerade mit einem kleinen Sucherfernrohr welches standardmäßig mitgeliefert wird ist das Suchen/ Finden eine Herausforderung. Hier könnte man evtl. zukünftig über die Anschaffung eines Telrad nachdenken - der Finder unter den Suchern ;-)

Dein Teleskop ist auf jeden Fall ausreichend. Möglicherweise war das Restlicht zu stark. Der Sternenhimmel ist in dieser Jahreszeit allerdings auch nicht gut zu beobachten. :)

Was möchtest Du wissen?