Gaffer-Tape zum Isolieren geeignet?

2 Antworten

Gaffer Tape ist ein Kaschiertes Polyethylen-Gewebeband, also kannst Du es zum Isolieren benutzen. Bei Stromleitungen im Allgemeinen ist aber zu höchster Vorsicht geraten, Strom ist unsichtbar aber absolut tödlich!

ich glaub schon das du das damit isolieren kannst, eben recht dick aufwickeln und auch auf genügend fläche solange du die kaputte stelle nicht ins wasser oder ins feuchte legt sollts funktionieren

aber trotzdem aufpassen und nicht anfassen bei betrieb, nach din-vde norm ist das bestimmt nicht

cya

Hohe Geldstrafe für Gaffer. Wie ist Eure Meinung?

Wie zu lesen war, ist ein Gaffer zu einer Geldstrafe (2000 Euro) verurteilt worden.

Er soll an einer Unfallstelle Aufnahmen von einem Unfallopfer gemacht haben. Außerdem soll er Hilfskräfte bei ihrer Arbeit behindert haben.

Was meint Ihr: Ist die Strafe angemessen oder noch zu gering?

...zur Frage

Ausbildung zum "Industriekaufmann" oder zum "Elektroniker für Automatisierungstechnik" für welches würdet ihr euch entscheiden und weshalb?

...zur Frage

WhatsApp Mitteilungen von fremden Menschen?

Hallo,

ich habe heute zum gleichen Zeitpunkt drei WhatsApp Mitteilungen von fremden Menschen erhalten. Gibt es bei WhatsApp einen Bug, sodass Mitteilungen an den falschen Empfänger übermittelt werden?

Da waren zwei recht harmlose Nachrichten dabei, allerdings auch eine Frau, welche sich mit einer Freundin über ihren Krankheitsverlauf unterhalten hat. Diese Nummern sagen mir gar nichts und sind wirklich alle auf die Sekunde genau bei mir angekommen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es sich hierbei um einen Betrugsversuch handelt, keine Nachricht war direkt an mich gerichtet oder hätte in irgendeiner Form eine Antwort benötigt. Es waren auch keine herunterladbaren Inhalte dabei.

Gab es da schon in Vergangenheit irgendwelche bekannten Probleme? Mir ist es natürlich auch ziemlich unangenehm, plötzlich Nachrichten von vollkommen fremden Menschen zu erhalten, zumal es sich wie in meinem Beispiel auch um sehr persönliche Details handeln kann. Natürlich muss man sich immer genau überlegen, was man über solche Dienste wie Whatsapp versendet, aber wenn die Nachrichten eventuell sogar bei den falschen Empfängern ankommen können, ist das nicht so ideal.

...zur Frage

Ab wann ist man ein "Gaffer"?

Ist man schon ein "Gaffer" wenn man paar Sekunden hinsieht?

...zur Frage

Sollten Gaffer härter bestraft werden?

Man hört und liest immer wieder von Schaulustigen, die die Einsatzkräfte bei ihrer Arbeit behindern, die Rettungsgasse versperren, Fotos oder Videos machen oder sogar einen Auffahrunfall verursachen.

Am Anfang dieses Jahres wurde ein Gaffer zu einer Geldstrafe von 900€ verurteilt, weil er einen sterbenden Motorradfahrer filmte. Anstatt ihm zu helfen, griff er zum Handy, filmte den Mann und postete es online. Er behinderte auch die Helfer und wollte sich nicht vom Unfallort entfernen.

Obwohl man für das Gaffen bestraft werden kann, gibt es immer wieder Leute, die gaffen und der Feuerwehr, dem Notdienst oder der Polizei den Weg versperren. Sollte es härtere Strafen für Gaffer geben? Oder würde das die Gaffer auch nicht abschrecken?

...zur Frage

Was habe ich/ unerklärliche Krankheit?

Liebe Forumsteilnehmer, ich bin verzweifelt. Seit 11 Wochen bin ich meiner Meinung nach nicht komplett fit.

Alles fing an mit einer starken Müdigkeit, welche immer schlimmer wurde. Bis ich in der 3. Woche nicht mal mehr richtig aufstehen konnte. Ich war total geschafft, habe nur geschlafen. In den ersten beiden Wochen war ich zwar noch beim Krafttraining, war aber wohl nicht sehr hilfreich. Auch wenn ich mich nach dem Sport fit gefühlt habe(einige Stunden lang). Nun ja, die Müdigkeit wurde dann langsam besser, ist aber bis heute noch nicht verschwunden. Zusätzlich bekam ich ab der 4. Woche Kopfschmerzen(Stirn, permanent nervend) und starken Husten. Beide Symptome sind augenscheinlich abgeklungen, auch wenn der Husten 2 mal am Tag noch auftritt. Kopfschmerzen sind quasi weg, merke sie abends manchmal noch. Das Schlimmste ist aber immer noch die Müdigkeit, welche häufig früh/Mittag auftritt und erst NAchmittags besser wird.(warme Stirn, schmerzende Augen(leicht), Schwäche halt). Ich bin also einfach die Ganze Zeit müde, ab einen bestimmten Punkt wird es dann besser. Schlafstörungen kamen mit der 3. Woche, ich bin gefühlt 8 mal die Nacht aufgewacht. Mittlerweile nur noch 1,2 mal pro Nacht. Zusätzlich habe ich häufiger Sodbrennen.

Nun, beim Arzt war ich einige Male. Der Erste hat es auf die Schilddrüse geschoben. Der Meinung war ich und der 2. Arzt dann aber nicht. Deshalb bekam ich pflanzliche Mittel gegen meine Symtome, aber bisher kein Antibiotika/Schmerzmittel. Bluttests waren bisher alle Negativ(Leber, Schilddrüße, Niere, Blutkörper, Eisen), Lungenröntgen war negativ, genau wie EKG. Bakterien scheinen es nicht zu sein, genauso wenig wie Epstein Barr(wurde nicht getestet, aber kein Fieber, Mandel, bzw. Lymphknoten.)

So nun sitz ich hier und habe keine Ahnung, wann es mal wieder gut wird. Klar es ist besser als vor 4 Wochen, aber ich kann halt auch nicht ewig warten. Erschöpfungssyndrom ist möglich, da ich seit 2 JAhren nebenbei viel Krafttraining machte.

Nun frag ich euch, ob ihr in irgendeiner Form mit helfen könnt. Rechtschreibfehler/Grammatik bitte ich zu entschuldigen, ich habe sehr schnell geschrieben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?