Gärtopf Deckel öffnen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nach 7 - 10 Tagen sollte man sowieso den Deckel öffnen um Schimmel auf der Gärsud zu vermeiden, bzw um gleich eingreifen zu können fals Schimmel entsteht. . Man öffnet den Deckel ja keine 2 Std, sondern nur wenige Minuten. Schließt man ihn wieder , ist der Gärprozess ja nicht unterbrochen, sondern es müssen sich nur wieder Gase bilden welche den Luftraum füllen. Solange das Kraut mit der Gärmilch bedeckt ist, passiert nichts und die Gärung läuft weiter.

Gruß Wolf

Es passiert nichts und das Kraut gärt später weiter, man muss sowieso ab und zu (nicht jeden Tag) nachsehen, ob sich eine Kamhaut gebildet hat und falls ja, diese Entfernen und die Steinplatten, mit denen das Kraut beschwert wird, werden abgewaschen. Anschließend wird wieder Wasser in den Ring gefüllt und der Deckel aufgelegt. So läuft das jedenfalls bei mir! Viel Glück

So und nicht anders kannte ich das von Mutti auch.

0
@broudsubn

So steht es auch in der Anleitung, aber erst nach ca. 3 Wochen und dann wöchentlich. Eben nicht vorher. Und es steht auch drin, dass sich die Kahmhefe durch den Wasserrand gerade nicht bildet.

0
@Pinova

Nicht jeder ist ein Profi, und wenn das Kraut nicht richtig gestampft wurde und es Lufteinschlüsse gibt, bildet sich ggf eine Kammschicht die schimmeln kann. Daher sollte man nach ca 7 - 10 Tagen mal kurz den Deckel heben, denn somit kann man größeren Schaden evtl noch verhindern. Anleitungen sind immer so eine Sache, die von Herstellern geschrieben werden, welche oftmals kein Praxiswissen besitzen. Nur als Vergleich.... Im Test steht bei unserem Fahrzeug auch 11l Spritverbrauch , komisch wir fahren ihn mit 8,25 - 8,5l . Bei Krauteinmachen wiegt die Praxis mehr als irgendwelche Int Anleitungen oder Fässerbedienungsanleitungen.

Gruß Wolf

0

Das Kraut sollte in Ruhe gären und es darf keine Luft in den Topf kommen. Deshalb sollte er 2-3 Wochen lang nicht geöffnet werden.

Mit den Rat kann man das Kraut evtl hinterher wegwerfen.

0

Ihr seid euch wohl nicht ganz einig, aber ich vertraue da mal der Mehrheit. Vielen Dank für die Hilfe!

Da passiert gar nichts und das Kraut gaert ganz normal weiter.

Sicher, die Hersteller machen nur ein wenig Schabernack und schreiben aus Spaß an der Freude in die Anleitungen ihrer Gärtöpfe hinein, dass es gerade in den ersten Tagen am wichtigsten ist, den Topf nicht zu öffnen.

0
@Pinova

Wenn du das schon vorher weisst ,warum fragst du dann. Ich mache Kraut immer in einem ganz normalen 5 Liter Plasteeimer mit Deckel. Ist Idiotensicher und gelingt immer.

0
@tokos60

Ich seh gerade,du hast ja gar nicht gefragt,aber trotzdem,was für ein Schlaumeier.

0
@tokos60

Ist nicht auf meinen Mist gewachsen, sondern es steht in der Anleitung des Gärtopfes. Wenn man lesen kann, braucht man nicht schlau sein.

0
@Pinova

Nur das es Praxis erfordert um Weisskraut zu Sauerkraut umzuwandeln und nicht eine Anleitung die in irgendeinem Topf steht oder bei Wiki und Co. Sag mal Pinova benötigst du Punkte um ohne Praxiswissen diese zu erlangen ? Ich wollte tokos kein Punkt geben, doch er hat den Schlaumeier erkannt

0

Was möchtest Du wissen?