gänsehaut bei saxophon

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten und ich schließe mich Gina an. Laß die Frage erstmal ein paar Tage stehen....

Was mich interessieren würde: Tritt das ausschließlich beim Spielen der hohen Töne auf, oder ist es Dir auch schon mal passiert, wenn Du einen anderen Saxophonisten in der gleichen Tonlage spielen hörst? Tritt es auch beim Zuhören von anderen Instrumenten auf, wenn diese hohe Töne spielen?

Ich könnte mir folgendes vorstellen: Tritt es ausschließlich beim Spielen auf, dann könntest Du tatsächlich über die Vibrationen an den Zähnen gereizt werden. Dann hilft eine dickere Bissplatte. Aber es besteht durchaus die Möglichkeit, daß Du auf die Vibrationen, des Instrumentes reagierst - sprich auch über die Finger etc. Wenn Du selbst spielst, nimmst Du die Töne auch über die Knochenleitung wahr (nicht nur über die Ohren) und darüber kann sich bei bestimmten Frequenzen auch eine Gänsehaut entwickeln. Beim Zuhören reagiert die "Knochenleitung" nicht ganz so empfindlich - zumindest nach meiner Erfahrung.

Du kannst mal probieren, mit Gehörschutz zu arbeiten. Tritt die Gänsehaut dann schneller auf, reagierst Du tatsächlich über die Knochenbahn.

Nicht zuletzt ist es eine Gewöhnungssache. Spiele die hohen Töne möglichst weich und leise an - dann sind die Schwingungen nicht ganz so stark. Vlt. hilft Dir das. Vielleicht reagiert aber Dein Körper gerade auf die leisen Töne - dann mach das Gegenteil: Nimm sie hart. Du wirst in erster Linie erstmal ausprobieren müssen. Und dann eben warten müssen, bis sich Dein Körper daran gewöhnt hat. Es wird sich verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dicke Bißplatte kaufen! So eine Bißgummi macht viel aus:

http://saxophonistisches.de/von-bissplatten-und-selbstwahrnehmung/

Allerdings vermute ich, dass das nicht daran liegt, sondern du an dem Sound deiner hohen Töne arbeiten mußt. Am besten suchste dir einen fähigen Lehrer, der kann dir da helfen. Über das Internet, bringt das nicht viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich krieg´ schon Gänsehaut beim Zuhören! Finde, es gbt nix Schöneres, als den Klang des Saxophons und beneide jeden, der dieses Instrument beherrrscht! Man weiß ja auch, dass Gehörlose durch die Vibration eines Instrumentes die Musik "hören" und sich in perfekten Rythmus dazu tanzen können! Du scheinst genau so empfindsam zu sein! Irritiert Dich das beim Spielen (Vortragen) , oder empfindest Du das generell als störend? Bin mir nicht sicher, ob Du hier wirklichen Rat findest und würde Deine Frage erstmal ´n paar Tage stehen lassen, bevo Du´n Sternchen vergibst! Das erhöht maßgelblich die Chance auf ne gscheite Antwort! LG, gina

Kann´s mir nicht verkneifen: Das ist mein Liebling:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es verhindern, indem Du Dein Gebiss raus nimmst...dann können Deine Zähne nicht mehr vibrieren und die Gänsehaut bleibt aus;-))!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gina02
10.10.2011, 22:10

Du kommst auf Ideen! Kunstbanause! :)

0

Was möchtest Du wissen?