Gänge für ein Fahrrad?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

ca. 8 Gänge 83%
Mehr Gänge 16%
ca. 25 Gänge 0%
ca. 20 Gänge 0%
ca. 12 Gänge 0%
ca. 3 Gänge 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Mehr Gänge

Ein Cityrad hat mit einem Trekkingrad nicht viel gemein.

Ein Cityrad ist wie sein Name sagt voranggig für die Stadt gedacht. Dafür sitzt man nahezu aufrecht, hat einen tiefen Einstieg und eine eher geringe Übersetzung. Meist werden dabei Nabenschaltungen mit max. 9 Gängen im Rad verbaut, weil dies vollkommen ausreichend ist

Ein Trekkingrad hingegen ist für die Stadt und das Überland gedacht. Daher ist die Geometrie des Bikes sportlicher, leichter und der Einstieg höher - auch um dem Rahmen die notwendige Stabilität zu geben. Außerdem werden hier oft Kettenschaltungen verbaut. Die Preise der Räder differieren viel stärker als bei Cityrädern. Bei Trekkingrädern werden mitunter auch richtige "Raketen" hergestellt, die einfach nur das maximal mögliche an verbauten Teilen darstellen.

Du musst dich entscheiden, wo du dein Rad einsetzen möchtest. Soll es wirklich nur in der Stadt eingesetzt werden, minimal am Wochenende und du möchtest aufrecht sitzen, dann ist das Cityrad für dich das Richtige. Ansonsten wähle ein Trekkinrad.

Die Anzahl der Gänge korreliert mit der Wahl der Schaltung: Ketten- oder Nabenschaltung. Eine Nabenschaltung ist haltbarer, weniger reparatur- und pflegebedürftig. Einmal ordentlich eingestellt, fährst du sie einfach nur. Eine Kettenschaltung ist aufwendiger in der Pflege und der Einstellung. Sie muss regelmäßig gewartet werden. Ein Nabenschaltung für die Stadt sollte mind. 8 Gänge haben. Sehr gut sind die Shimano Alfine 9 und 11 (Zahlen stehen für die Gänge). Die Abstufungen sind nah genug, um das Rad vernünftig einsetzen zu können. Eine Kettenschaltung hat heute bei Trekkingrädern 24 oder 27 Gänge (also 3x8 oder 3x9). Eine 2x10 oder 3x10er Kettenschaltung ist viel zu teuer und weniger als 8 Ritzel auf der Kassette zeigt eher an, dass an dem Rad Komponenten verbaut sind, die nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen.

Als Ergänzung: Wieviel Gänge die Räder Anderer haben ist Nebensache, weil du nicht weißt wie und wo die Räder eingesetzt werden. Beide Dinge müssen immer zusammen betrachtet werden. Ansonsten wird das Bild verzerrt.

Ich fahre am Stadt-MTB: Kette 3x9 / am Renn-MTB TwentyNiner: Kette 2x10 / am Tandem und Reise-MTB: Rohloff-Nabenschaltung mit 14 Gängen (wegen der großen Belastung und Langlebigkeit).

Das soll auch zeigen, dass Nabenschaltungen nicht nur an Bikes mit geringer Beanspruchung verbaut sind. Stellt man eine Dauerleistung an ein Bike schlägt wieder die Stunden der hochwertigen Nabenschaltungen von Rohloff und Pinion.

ca. 8 Gänge

davon ausegangen, dass es sich um ein rad mit nabenschaltung handeln soll, würde ich zu einer sachs 7 gang oder shimano 8gang nabe raten...

mein ghost mtb hat übrigens 27 (3 x 9 Kette)

lg, anna

ca. 8 Gänge

Wenn Du nur ein Rad für die Stadt brauchst, reichen 8 Gänge.

Hier hast Du dann meist auch einen Rücktritt. Eine 8-Gang-Schaltung ist in der Regel auch nicht wartungsintensiv (da Nabenschaltung), wie eine Kettenschaltung.

8-Gänge würde ich aber schon nehmen, um das Fahren etwas zu erleichtern.

Möchtest Du auch Radtouren unternehmen oder etwas sportlicher fahren, empfehle ich Dir eine 24-Gang (oder mehr) Kettenschaltung.

Gangschaltung am Fahrrad, Wie und wofür?

Liebe Gemeinde,

Ich möchte mir ein Fahrrad kaufen, dem Verkäufer aber nicht " hilflos ausgeliefert sein ".

  • In Berlin, wie viele Gänge sind dort sinnvoll? Mir ist klar, dass es Jahrzehntelang ohne Gangschaltung ging.

  • Ist das mit den Gängen beim Fahrrad wie beim Auto? Also Anfahren im ersten Gang und dann " hochschalten "?

  • An Steigungen 1. Gang?

Ich habe keinen Führerschein.

  • Schalten mit Drehgriff oder Hebel?

  • Muss es immer " Shimano " sein?

  • Wie finde ich die richtige Größe für mich ?

  • In Berlin, welche Art Fahrrad ist sinnvoll? Sicher kein Mountainbike?

  • Es soll doppelwandige Reifen geben. Wie heißen die?

  • Welche Art on Bremsen?

Vielen Dank

KaiAmMac

...zur Frage

Fahrrad gänge schwerer einstellen?

Hey:)

Wisst ihr vlt wie man dieses problem lösen kann?

Also auf meinem fahrrad kann ich die gänge nicht einstellen... Dann muss ich die ganze zeit so schnell trampeln🙆🙆 wisst ihr wie man das so reparieren kann, dass man die gänge schwerer einstellen kann? Weil es ja zu leicht ist - und wenn ich an diesem ding drehe  kann ich die stärke trotzdem nicht regeln.

Hoffe ihr könnt mir helfen✌🏽️

...zur Frage

Welche Größe bei Cityrad?

Hey Leute :) Ich will mir demnächst ein Fahrrad anschaffen (Cityrad), aber bin mir mit den Größen nicht ganz sicher. Ich bin 161 cm groß und meine Innenbeinlänge beträgt ca 74cm.

Ich weiß nicht genau wie groß der Rahmen sein soll (im Internet steht 50 cm?) und wie viel Zoll die Räder haben müssen und wie viel mein Rad wiegen sollte.

Ich hoffe hier gibt es Fahrrad Experten, die mir helfen können :)

...zur Frage

Hollandrad oder Cityrad?

Ja. Würde mich wirklich über Hilfe freuen, und zwar brauche ich ein neues Fahrrad für die Schule (5min Fahrweg, ohne ernst Hindernisse), nun war ich heute im Fahrradgeschäft. Da ich allerdings Fahrräder im Stil von Hollandrad oder eben Cityrad bevorzuge, sagte ich das auch zu meiner Mutter. Welche mir dann aber sagte, dass Cityräder eher etwas für ältere Frauen/Herren ist (nichts gegen Cityradfahrer). Nun Frage ich mich ob das halt stimmt. Schließlich möchte ich nicht wirklich dann irgendwelche blöden Kommentare über mein Fahrrad hören. Stimmt es also das Hollandräder oder Cityräder eher etwas für Rentner oder eben ältere Leute ist. Und wo ist der Unterschied zwischen Hollandrad und Cityrad?

Danke für eure Hilfe. P.S.: Ich bin ein Mädchen, was man sicher am Nicknamen erkennt.

...zur Frage

Ich möchte ein Fahrrad kaufen und auf der Straße fahren. Es hat vorne drei Gänge und hinten elf Gänge. Wieviel hat es insgesamt und braucht man die alle?

...zur Frage

gutes fahrrad in den bergen ;)

also ich will mir bald ein fahrrad holen...weiß aber nicht gerade was gut für mich ist... dabei wollte ich ein fahrrad mit dem man gut in bergigen gebieten fahren kann, was leicht ist und gute 'gänge' hat.

ich denke aber nicht das diese 3 "qualitäten" für einen 'guten' fahrrad ausreichen. am besten wäre es wenn ich mit dem fahrrad bei jedem gewitter hohe berge fahren kann. was muss dafür den das fahrrad noch besitzen oder wonach muss ich noch ausschau halten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?