Gabapentin als Schlafhilfe- macht es müde?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gabapentin hat laut Packungsbeilage unter anderem Müdigkeit als Nebenwirkung. Möglicherweise nützt es was. Probiers doch einfach aus, wenn dir deine Neurologin das empfiehlt.

Gabapentin, das ich selbst einnehme, ist ein Mittel gegen neuropatische Schmerzen und soll Epilepsieanfällen vorbeugen.

Bei anfänglicher, zuhoher Dosis kannst du apatisch werden, leicht verwirrt und es können Sehstörungen und Sprachstörungen  auftreten, Durstgefühl und Darm-Magenprobleme können dich belasten.

Aber zum Einschlafen taugt das Gabapentin nicht.

Auf welche Ideen so mancher Arzt kommt.

Spreche einmal mit dem Arzt ob das MIttel, welches du die ganze Zeit eingenommen hast, nicht schleichend auslaufen kann, denn Gabapentin ist gegen Epilepsie. Und brauchst du wirklich 2 MIttel dagegen?

Was steht im Beipack Zettel?

wenn es gegen Schlafstörungen ist, sollte es das machen?

Es ist ja kein Schlafmittel sondern gegen neuropathische schmerzen und wirkt auch anti-epileptisch- deswegen frage ich "so doof"
Im Beipackzetteln steht so einiges was nicht vorkommt...

0
@TheSunray777

"Schlafstörungen - Schlafhilfe", so hab ich es verstanden!

soll es müde machen,oder nicht, ich verstehe nicht ganz, worauf du hinaus willst?

0

Herzrasen, innere Unruhe & extreme Stimmungsschwankungen - kann das noch von dem vor 2 Monaten eingenommenen Medikament "Prednisolon" kommen?

Hallo zusammen!

Ich habe vor über 2 Monaten von meinem Orthopäden Prednisolon verschrieben bekommen. Leider hatte das Medikament starke Nebenwirkungen während der Einnahme (Schwindel, Hitzewallungen, innere Unruhe, Schlafstörungen).

Jetzt 2 Monate später bin ich tagsüber trotz besserem Schlaf immer noch Stimmungsschwankungen mit Müdigkeit, Herzrasen und im nächsten Moment bin ich wieder fit.

Kann das eurer Meinung nach noch vom Medikament kommen oder haltet ihr das für ausgeschlossen?

...zur Frage

Ich möchte gerne Tavor Lorazepam von einem Arzt verschrieben bekommen, bekomme ich das verschrieben ?

Dies ist das einzigste Medikament was mir bei meiner Nervosität und dadurch bedingten Schlafstörungen hilft. Ich bin damit sehr zufrieden und möchte nichts anderes verschrieben bekommen. Wenn ich darauf bestehe Tavor 1,0mg zu nehmen, wird er mir das dann auch verschreiben ?

...zur Frage

Macht euch Fernsehengucken auch müde und träge?

Ich habe festgestellt, als ich gestern Morgen zum Frühstück mal kein Fernsehen geguckt habe, dass ich dann mehr Tatendrang hatte und wacher war.

Macht euch Fernsehen auch müde und träge? Woran liegt das?

...zur Frage

Schlafstörungen - Mirtazapin

Hallo,

ich bekam von meiner Neurologin Mirtazapin als Mittel gg. Schlafstörungen (in meinem Fall zu frühes Erwachen und nicht mehr einschlafen können) empfohlen. Ich weiß, dass es sich primär um ein Antidepressivum handelt und ich soll die Tabletten auch nur bei Bedarf nehmen. Hatte im Herbst über mehrere Wochen sich steigernde Schlafstörungen , was zusammen mit anderen Faktoren zu einem kleinen Zusammenbruch führte. Während Krankschreibung und Urlaubswochen waren die Störungen komplett weg, beginnen aber wieder, seit ich wieder arbeite. Die üblichen Hausmittel (Baldrian, Beruhigungstees, warmes Bad, Entspannungsübung, Sport..) hab ich alle erfolglos praktiziert.

Bin skeptisch und will das Zeug wirklich nur nehmen, wenn es gar nicht anders geht.

Hat jemand Erfahrung mit dem Medikament in der reinen Verwendung als SCHLAFMITTEL? Vielen Dank!

...zur Frage

chlorprothixen(schlafstörungen)

ich war beim psychologen und wollte mir was gegen meine schlafstörungen geben lassen nun hat er mir dieses medikament verschrieben .eben hab ich im internet gelesen es sei gegen psychosen und schizophrenie.ich habe auch mittlerweile 2tbl.genommen .ich hab super geschlafen aber auch sehr heftige nebenwirkungen gehabt ,

weiß nicht mehr weiter darf ein psychologe sowas einfach verschreiben ..er hätte mir doch auch ein anderes medikament gegen diese schlafstörungen geben können..

...zur Frage

Weshalb hat mir mein Arzt das verschrieben...?

Mein Hausarzt hat mir heute Tabletten mit dem Namen Normoc verschrieben, wobei es sich um ein Medikament handelt, das bei einschlafstörungen verschrieben wird. Ich hab ihm jedoch ausdrücklich gesagt, damit ich keine Schlafstörungen hab. Meist Brauch ich nur ca. 5 min. bis ich schlafe. Nun zu meiner Frage.... Wird das Medikament auch aus anderen Gründen verschrieben oder sollte ich von der Einnahme lieber ablassen....?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?