Gab es schon Venedig in der Zeit von den antiken Römern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ja, lange vorher.

Zu den frühen Siedlern auf den Inseln der Lagune, deren Spuren sich bis in etruskische Zeit zurückverfolgen lassen

kamen während der Völkerwanderung Flüchtlinge aus Oberitalien. Die hier ansässigen Veneter  waren Namensgeber der Region Venetia

https://de.wikipedia.org/wiki/Venedig#Geschichte

Die Veneter waren ein antikes Volk, das den nordöstlichen Teil des heutigen Italiens besiedelte. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Veneter_(Adria)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Antike wars da noch sumpfig. Mit den Völkerwanderungen kamen die Veneter und schützten sich dort auf den sumpfigen Inseln vor Angriffen. Nach und nach mit Aufschüttung von Kies, auch für die Herstellung der Kiesbrunnen, die das Brackwasser filterten und als Zisternen dienten und dienen, befestigte sich Venedig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antik? Rom ist älter als Venedig, wenn das deine Frage beantwortet. Die genauen Jahreszahlen kannst du ganz einfach bei Wikipedia nachlesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Venedig gab es erst nach dem das Römische Reich geteilt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die erste Besiedlung Venedigs, bzw. der Lagune Venedigs, geht zurück bis in die etruskische Zeit.

Also bereits zu der Zeit des römischen Reiches gab es Venedig.

Gruß, RayAnderson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?