Gab es schon Menschen die ihr Leben praktisch verlebt haben?

5 Antworten

Es kommt stark darauf an, was man für das eigene Leben als wichtig empfindet. Darauf gründet sich dann das Urteil ob jemand sein Leben "gelebt" oder "verlebt" hat - ist also recht subjektiv.

Zum Beispiel könnte jemand, der ein Leben gelebt hat, wie Du es beschreibst, das perfekte Leben gehabt haben, wenn er das Ziel hatte, möglichst keinen Stress zu haben, viel Ruhe und dabei Spaß, aber keine Risiken.

Für jemand anderen, der sein Leben in den Dienst Gottes stellen und Christus nachfolgen will, sieht das perfekte Leben wohl ganz anders aus. Und wieder anders sieht es für jemanden aus, der möglichst viel an Geld und Macht erreichen will. Oder jemand, für den nur der sportliche Erfolg zählt und die Olympia-Medaille das Ziel ist.

Daher ist meine Antwort: Für jeden, der aus seiner Sicht das Leben "richtig" geführt hat, wird es jemanden geben, der genau diese Lebensführung als "verlebt" bezeichnen würde. Umso wichtiger ist es, sich über seine eigenen Ziele klar zu werden und diese - im Rahmen der eigenen Möglichkeiten - zu verfolgen. Dann ist man am Lebensende wenigstens mit sich selbst im Reinen. Das Urteil der anderen wird ohnehin sehr unterschiedlich ausfallen.

Charakter und Persönlichkeit hat jeder Mensch von Geburt an. Alles andere war bis vor Kurzem normal. Man war froh, wenn man überlebte.

Natürlich gibt es solche, da diese es aber meistens nicht als schlecht ansehen, ist es auch kein Problem.

Wir verleben alle unser Leben, am Ende vergisst du dein ganzes Leben.....

Liebe soll doch bekanntlich eine chemische Reaktion sein und auch mit einer Art Pheromonen in Verbindung stehen. Warum sind Gefühle manchmal dann nur einseitig?

Warum zeigt die Natur nicht den jeweils beiden Menschen, dass sie zusammengehören (sei es freundschaftlich oder partnerschaftlich)?

...zur Frage

Kann man jemanden zu sehr lieben (vermisse sie so sehr)?

Ich war schon oft verliebt doch es ist nun das 2. Mal das es (lange nachdem es eigentlich vom Verstand her längst abgehakt sein sollte) anhält.

Es ist fast schon unerträglich zu wissen, dass sie momentan nicht bei mir ist und neben mir liegt, mich küsst und einfach da ist...

Ich habe aber noch mehr Baustellen als Liebeskummer. Also noch psychische Probleme, seit sie Schluss gemacht hat ist meine Erkrankung viel extremer geworden.

In der Zeit wo wir zusammen waren fühlte ich mich fast schon geheilt, einfach weil sie mich alles vergessen ließ. Jeder Tag war wunderschön als sie da war.

Naja jetzt ist sie weg und ich hab die letzten Wochen eigentlich gedacht es wird besser aber nein heute ist es wieder schlimmer....

Und nein ich liebe sie nicht dafür, dass sie mir meine Probleme quasi nahm, nein. Denn das war nur der ,,tolle Nebeneffekt''. Sie war einfach die passende Frau/bzw das passende Mädchen für mich, weil sie einfach so war wie sie war.

Ich weiß klingt vielleicht schnulzig, doch wie gesagt bin sie gerade sehr am vermissen, mehr als ich eigentlich will...

Kann man jemanden zu sehr lieben? Denn dieser Verlust hat mich schon daran denken lassen mich umzubringen. Einfach weil sie alles für mich war und ist.

Ich will mich nicht mehr umbringen, doch nicht weil es weniger schmerzt, sondern weil ich diesen Schritt mich umzubringen einfach nicht könnte...das Leid würde sich nur von mir auf die Angehörigen übertragen und das will ich denen nicht antun.

Liebe Grüße

...zur Frage

Warum verstecken Menschen ihr wahres "ICH" OFT hinter einer MASKE?

Ist es nicht besser die Maske ablegen und das eigene Leben ausgraben........

...zur Frage

schöne bücher, ähnlich wie "das also ist mein Leben" :)

Hey, Ich habe grade "das also ist mein Leben gelesen" und möchte gern wieder ein ähnlich buch haben. Kennt jemand ein gutes in der Richtung? Ich mag Bücher, wo die Menschen um die es geht nicht unbedingt ein perfektes Leben haben und wo jeder auf die eigene Art besonders ist. Wie z.B. Charlie und Sam und den Umgang miteinander in dem Buch. Einfach eine besondere, nicht zu kitschige Geschichte :)

Danke!

...zur Frage

kann schönheit objektiv sein, wenn sie doch geprägt ist von gesellschaftlich vorgegebenen normen?

oder gibt es nur die subjektive schönheit ?es sind nicht nur menschen gemeint. Lg Pooooo

...zur Frage

Warum sind wir Menschen die meiste Zeit in unserem Leben unglücklich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?