Gab es schon Menschen die ihr Leben praktisch verlebt haben?

5 Antworten

Es kommt stark darauf an, was man für das eigene Leben als wichtig empfindet. Darauf gründet sich dann das Urteil ob jemand sein Leben "gelebt" oder "verlebt" hat - ist also recht subjektiv.

Zum Beispiel könnte jemand, der ein Leben gelebt hat, wie Du es beschreibst, das perfekte Leben gehabt haben, wenn er das Ziel hatte, möglichst keinen Stress zu haben, viel Ruhe und dabei Spaß, aber keine Risiken.

Für jemand anderen, der sein Leben in den Dienst Gottes stellen und Christus nachfolgen will, sieht das perfekte Leben wohl ganz anders aus. Und wieder anders sieht es für jemanden aus, der möglichst viel an Geld und Macht erreichen will. Oder jemand, für den nur der sportliche Erfolg zählt und die Olympia-Medaille das Ziel ist.

Daher ist meine Antwort: Für jeden, der aus seiner Sicht das Leben "richtig" geführt hat, wird es jemanden geben, der genau diese Lebensführung als "verlebt" bezeichnen würde. Umso wichtiger ist es, sich über seine eigenen Ziele klar zu werden und diese - im Rahmen der eigenen Möglichkeiten - zu verfolgen. Dann ist man am Lebensende wenigstens mit sich selbst im Reinen. Das Urteil der anderen wird ohnehin sehr unterschiedlich ausfallen.

Charakter und Persönlichkeit hat jeder Mensch von Geburt an. Alles andere war bis vor Kurzem normal. Man war froh, wenn man überlebte.

Natürlich gibt es solche, da diese es aber meistens nicht als schlecht ansehen, ist es auch kein Problem.

Wir verleben alle unser Leben, am Ende vergisst du dein ganzes Leben.....

Warum verstecken Menschen ihr wahres "ICH" OFT hinter einer MASKE?

Ist es nicht besser die Maske ablegen und das eigene Leben ausgraben........

...zur Frage

glaube an freundschaft und liebe verloren?

hallo und entschuldigung für meine rechtschreibung

wie oben schon geschreiben hab ich meinen "glauben" verloren. und seid längerem fühle ich mich durch meienn körper behindert, er ist so verletzlich und schwer wie so ein kleines kind das einem am bein hängt... aber ohne meinen körper wäre ich garnicht entstanden die trennung zwischen geist und körper is unmöglich weswegen es auch kein leben nach em tod geben kann, denn wenn der körper kapputt geht ister geist auchw eg dar alle informationen die er gespeichert hat und die er bekommt nur duch den körper da sind.

freunschaft ist eh nur ein klischee von film und ferndehen man fühlt sich zwar von jemandem verstanden aber irgendwie ja auch nicht es ist eine ilusion aber der menschbraucht sie um zu überleben (denk ich ) und liebe ist eine lüge. es ist unsinig z.b. für einen fast fremdem menschen alles aufzugeben oder sterben zu wollen obwohl letzteres selten ist. denn wirl leben in einer welt wo ur wenige dafür berwit sind alles für ihre ziele und überzeugungen zu geben.

jz bin ich abrer selber verliebt, ich würde zwar nicht für die person sterben aber mein leben ist mir das wichtigste. egoistisch aber ich könnte es nicht. aufgeben ist für mich keine option, ich tue immer so als ob und trotzdem mach ich weiter und wenns doch net hinhaut wegen der zeit gründen raste ich komplett aus und krig ne flennkrampf.

was ich vorhin eigetlich sagen wollte ist: diese liebe ist zur gewohnheit geworden. es ist normal wie essen das ich 24/7 an ihn denke. deswegen komm ich net davon weg. davon abgesehen findfe ich keine negativen punkte an ihm . da red ich mir ausnahmsweise mal alles schön.

kann mich irgendjemand eines besseren belehren? ich will nicht mit dieser einstellung weiter leben das ist einfach nur traurigundich fühle mich wie ein keines kind.

dank an alle die antworten und das gelesen haben

lg miaula123

...zur Frage

schöne bücher, ähnlich wie "das also ist mein Leben" :)

Hey, Ich habe grade "das also ist mein Leben gelesen" und möchte gern wieder ein ähnlich buch haben. Kennt jemand ein gutes in der Richtung? Ich mag Bücher, wo die Menschen um die es geht nicht unbedingt ein perfektes Leben haben und wo jeder auf die eigene Art besonders ist. Wie z.B. Charlie und Sam und den Umgang miteinander in dem Buch. Einfach eine besondere, nicht zu kitschige Geschichte :)

Danke!

...zur Frage

kann schönheit objektiv sein, wenn sie doch geprägt ist von gesellschaftlich vorgegebenen normen?

oder gibt es nur die subjektive schönheit ?es sind nicht nur menschen gemeint. Lg Pooooo

...zur Frage

Gibt es einen fiktiven Charakter, dessen Ansichten ihr ebenfalls vertretet und von dem ihr gewisse Eigenschaften übernehmen würdet?

Die meisten Film-/Seriencharaktere haben ihre eigenen Moralvorstellungen, Werte und Normen.
Einige haben sogar eine ganz eigene Philosophie, die Welt/Leben/Gesellschaft/Verhalten betrifft, entwickelt.
Gibt es dort jemanden, mit dem ihr euch in soweit identifiziert?

...zur Frage

Ab wann ist es Liebe? Wie lange dauert verliebt sein?

Zuerst ist man ja verknallt, dann verliebt und dann kommt entweder Liebe, oder nichts... Aber wie lange dauert das Verliebt sein, und ab wann kann man sagen "es ist Liebe"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?