Gab es schon immer Armut? oder seit wann?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Armut entsteht, wenn Menschen aus unterschiedlichen Gründen weniger besitzen als andere Menschen; Armut existiert immer nur im Vergleich zum Reichtum. Vollständig beseitigen könnte man Armut nur, wenn absolut alle Menschen genau das gleiche besitzen würden. Das wäre selbst mit einem "bedingungslosen Grundeinkommen" oder wie auch immer man es nennen möchte, nicht zu machen, weil manche Menschen das Geld vollständig ausgeben würden, während andere einen Teil davon sparen und damit im Laufe der Zeit wieder über mehr Geld verfügen würden als andere Menschen. In der Theorie könnte man Armut abschaffen, in der Praxis wird sich das nicht verwirklichen lassen.

Armut ist quer durch alle Kulturen nachweisbar, egal ob in Europa in der Moderne oder im Mittelalter, bei den Azteken, Ägyptern, Indern oder sonstwo.

Armut ist immer das Resultat des Reichtums anderer. Reiche genießen mehr Überschuss, den sie nicht verkonsumieren können, weshalb die Armut durch künstlich geschaffenen Mangel entsteht.

Beispiel: Reiche kaufen sich um ihren Kapital-Überschuss Immobilien, für die die Armen dann Miete zahlen müssen, weil kein anderes Eigentum oder Freiland mehr vorhanden ist. Der Arme zahlt lebenslänglich an Reiche, letztere dadruch noch reicher werden und somit noch mehr Armut schaffen.

Dazu ein Gedicht:

Armer Mann und reicher Mann, standen da und sahen sich an.
Und der Arme sagte bleich: Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich.

Ja, es gab schon immer ganz arme und ganz reiche Leute. Und dazwischen der Mittelstand. Das war immer so und wird auch immer so bleiben.

Wie kann ich wieder religiös werden?

Ich bin ein Christ obwohl ich ein Kambodschaner bin. Seit langem bin ich nicht in die Kirche gegangen. Nun habe ich meine Entscheidung geändert,und will regelmäßig in die Kirche gehen.

Es gibt viele Gründe dafür. Ich mach mir große sorgen um unsere Zukunft. Wenn wir nicht beten und an Gott glauben, wird Gott uns später wenn wir alt sind mit Altersarmut bestrafen. Weil wir jz unendlich Geld ausgeben und so viel einkaufen, obwohl wir nichts brauchen. Die Menschen in Afrika verhungern und wir essen überdurchschnittlich.

Ich glaube, dass Gott uns jetzt testet. Wenn wir den armen Menschen nicht helfen und ungläubig sind werden wir sogar noch vor dem Tod bestraft.

Wenn wir beten und die Bibel als Vorbild nehmen kann unser Leben viel einfacher werden. Wie soll ich beginnen? Soll ich einfach zur Kirche gehen und mit unserem Pfarrer reden?

Danke

...zur Frage

Gab es in der UdSSR weniger Armut als im heutigen Russland?

...zur Frage

Wird wie Wirtschaft bald kollabieren?

Wird die Wirtschaft, oder vielleicht sogar die ganze Zivilisation bald kollabieren? Was denkt ihr? Ist es bald vorbei mit der Menschheit? Bald vorbei mit der modernen Zivilisation? Es sieht nämlich so aus. Armut steigt, Kriminalität steigt, die Arbeitslosigkeit steigt, oder sinkt jedenfalls nicht. In vielen Länder gibt es einen starken Rechtsruck. Unruhen werden grösser in vielen Länder in manchen kommt es sogar zu Bürgerkriegen. Ist es da nicht normal wenn man depressiv wird? Wenn die Zukunft für uns alle düster aussieht?

...zur Frage

Ab wann kann ich sagen das ich,in Deutschland,in Armut lebe?

Wann kann man sagen dass man in Armut lebt?

...zur Frage

Sollten reiche mehr abgeben? Die Verteilung ist doch unfair!?

In vielen Teilen der Welt sterben Menschen an Hungersarmut und vielen Menschen auch hier in Deutschland geht es richtig schlecht, während Reiche sich schöne teure Autos kaufen oder Privatjets und sich unnötige Dinge leisten usw... So viel braucht doch kein Mensch, wer braucht mehrere Häuser auf dieser Welt oder mehrere teure Uhren. Sollte man den reichen das Meiste abnehmen und es auf die anderen verteilen?

Ein älterer Freund von mir und meiner Familie ist meiner Ansicht nach auch reich und sagt, das er schon viel abgeben muss und wenn er wieder mehr abgeben müsste er das überhaupt nicht sozial und gerecht findet, da er viel mehr abreitet als andere. Er hat seiner Frau letztens erst eine teure Handtasche gekauft obwohl die schon so viele hat. Er sollte doch lieber das Geld jemanden geben der es braucht oder?

...zur Frage

Aus Armut stehlen?

Wenn man aus Armut stiehlt, weil man kaum Geld hat zum überleben, wird man dann weniger, oder gar nicht bestraft? Vor allem beim Essen klauen? Oder wird man genauso hart bestraft? Ist Diebstahl um zu überleben falsch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?