Gab es Romeo und Julia ,oder nicht?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Motiv der Liebenden, die durch widrige Umstände getrennt werden, wurzelt tief in Mythologie und Märchen.

Beispiele für solche Liebespaare sind Hero und Leander, Pyramus und Thisbe, Tristan und Isolde, Floris und Blanchefleur und Troilus und Cressida.

Das Schicksal des letztgenannten Paares wurde von Geoffrey Chaucer in seinem Epos Troilus and Criseyde dargestellt. Dieses Werk beeinflusste stark Shakespeares unmittelbare Vorlage, Arthur Brookes Epos The Tragical History of Romeus and Juliet von 1562.


http://de.wikipedia.org/wiki/RomeoundJulia#Text.C3.BCberlieferung

Das ist eine Erzählung die einfach perfekt gelungen ist. Der Rest ist Geschäftemacherei vergleichbar mit "Ricks Bar" (aus dem Film Casablanca), die es auch nie gegeben hat, oder die griechischen Götter usw..

Was ist denn gegen "Geschäftemacherei" einzuwenden? Und "Ricks Bar" gibt es inzwischen in Casablanca - eben auch infolge der Wirkung des ausgezeichneten Films.

0

So etwas lernt man in der Schule! Dichterische Freiheit - Aufnahme einer "Geschichte/Sage" und Ausgestaltung als Drama... nach antikem Vorbild der griechischen Dramen nach Aristoteles!

Was möchtest Du wissen?