Gab es nicht mal ein Sendung Fernstergucker?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die gabs im österr. Fernsehen. Waren Berichte über besondere Landschaften, Persönlichkeiten, ect.
Der "Fenstergucker" (Das Logo der Sendung war der Fenstergucker von der Kanzel im Stephansdom von Wien (Steinkanzel mit Fenstergucker als gemeiselte Figur).

Text aus Wikipedia:
"Eine der frühesten Fernsehreihen im Bereich der Kultur trug den Titel Der Fenstergucker nach einem populären, auf der Kanzel des Wiener Stephansdoms zu sehenden Selbstporträt eines frühneuzeitlichen Dombaumeisters (der Legende nach Anton Pilgram).
Die Reihe, die bis in die frühen 1990er Jahre produziert wurde,
spiegelt die beginnende Selbstfindung Österreichs als Nation in den 1950er und 1960er Jahren wider. In erzählerisch-essayistischen Tonfall wurde anhand von Porträts über österreichische Bauwerke, Städte und Landschaften stark auf die Verankerung der jungen zweiten österreichischen Republik in der Geschichte Bezug genommen."



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?