Gab es mit Antibiotika Tierversuche?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt und gab tatsächlich mit JEDEM Arzneimittel schon Tierversuche, das ist Vorschrift. Auch mit Penicillin.

Wenn ja und ihr wisst gute seiten im Internet wo etws brauchbares zu finden ist wäre ich euch dankbar diese zu verlinken.

Ja, du musst aber englisch können und wissenschaftliche Journale lesen und verstehen können. bsp. NCBI ist eine Plattform für Reviews und Veröffentlichungen. Da das aber für nicht-Studenten i.d.R. zu schwer ist, ein anderer Tipp:

Google auf Englisch. Bsp.

  • Penicillin rat
  • Penicillin mice
  • penicillin animal
  • ggf. noch mit Wörtern wie activity, therapeutic, experimental, serum, metabolism kombinieren
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja gab es, auch Antibiotika gehören zu den zahlreichen Durchbrüchen der Medizin welche wir Tierversuchen verdanken.

Flemming selbst hielt die Anwendung als Injektion oder Pille für unmöglich, er glaube dass es höchstens zur oberflächlichen Desinfektion von Wunden geeignet sei, da seine Tierversuche in die Richtung von Injektionen aufgrund der mangelnden Stabilität seines Penicillin-Extrakts nicht von Erfolg gekrönt waren.

Federführend für die Entdeckung des wahren Potentials von Penicillin waren die Forscher Florey und Chain. Sie schafften es Penicillin zu stabilisieren und konnten Nachweisen, dass Mäusen denen eine eigentlich lethale Dosis an Bakterien verabreicht wurde bei Behandlung mit Penicillin überlebten.  

In aller Kürze: 

http://www.animalresearch.info/en/medical-advances/timeline/penicillin-protects-mice-against-infection/

Und etwas ausführlicher: 

http://www.chemheritage.org/discover/online-resources/chemistry-in-history/themes/pharmaceuticals/preventing-and-treating-infectious-diseases/florey-and-chain.aspx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt und gab zu ALLEN Medikamenten (außer den aufgrund einer Ausnahmeregelung ebenfalls als Medikamente geltenden homöopathischen, anthroposophischen und traditionellen pflanzlichen) Tierversuche. Bevor ein neuer Stoff auf die Menschheit losgelassen wird, werden zunächst mal toxikologische Daten errhoben. Dies geschieht in Tierversuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Penicillin wurde bereits an Kaninchen (Verträglichkeit) getestet, bevor es überhaupt als Medikament Verwendung finden sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das nicht so, dass z.B. Kühe (ohne Experimente) mit wachstumshormonen gespritzt werden und mit antibiotika, das die nebenwirkungen verringern soll. Dadurch kommt das antibiotika auch ins fleisch und ist nicht sonderlich gesund...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tryanswer
27.06.2016, 22:36

Nein, das ist nicht so. Auch wenn bestimmte Interessensgruppen das immer wieder gerne behaupten.

2
Kommentar von Tocopherol
28.06.2016, 06:16

Definitiv falsch. Die Fütterung von Wachstumshormonen ist ausnahmslos verboten Inder EU

1

Merk dir: Bevor IRGENDEIN Medikament auf den Markt kommt, wird es an Tieren getestet. So auch Antibiotika. Gibt auch nich viel darüber zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?