gab es Menschen die sich das Leben genommen haben weil sie ihre Mutter verloren haben ich will nur ja oder nein hören mehr nicht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo StrikeShooter!

Um deine Frage zu beantworten: Ja, es gab und wird vermutlich noch sehr lange Menschen geben die sich ihr Leben nehmen da sie einen sehr schrecklichen Verlust erlitten haben.

Nun zu der, für mich, viel wichtigeren Botschaft. Themen wie diese erfreuen sich nicht umsonst sehr großer Beliebtheit. Das Leben ist einfach so umfangreich in allen Fassaden. Menschen können eine so große Menge an Spaß empfinden während ein schwer Depressiver (unbemerkt) direkt neben einem sitzt.  

Es tut mir wahnsinnig Leid um deinen Verlust und du wirst vermutlich gerade sehr stark kämpfen. Aber halte nicht durch - nein, finde einen Weg dein Leben welches auch enden wird zu genießen. Mach dir nicht soviele Gedanken um Sachen die du sowieso nicht ändern kannst sondern eher um die, die du tatsächlich beeinflussen kannst. Ich bin mir sicher tief im Inneren weißt du genau was deine Mutter für dich wollte. Du wirst sie wiedersehen und wenn nicht dann brauchst du dir darum keine Gedanken mehr machen weil du dann weder fühlst noch sonst irgendwie lebst.

Mach das beste drauß und hab Spaß!

Mit den aller liebsten Grüßen,

axwax

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nachvollziehbare gründe für selbstmord und einfach dumme/falsche. Also gab es sicher auch schon solche, ja.

Was bringt es dir das immer wieder zu fragen?

Dein verlust tut mir sehr leid, aber deine mutter hätte sicher nicht gewollt, dass du ihr in den tot folgst, sondern dein leben in vollen zügen genießt und etwas aus dir machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StrikeShooter
08.11.2016, 02:11

das kann ihr auch egal sein weil sie Lebt nicht mehr und bekommt das gar nicht mit.

0

Sicher es gabs schon alles. Hab mal gehört das ein Jugendlicher mit 14 selbstmord aus Liebeskummer begangen hat. Aber jeder wird irgendwann sterben also warum es vorher beenden, wenn es sowieso irgendwann rum ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo StrikeShooter,

Als meine Mutter gestorben ist, bin ich danach auch in ein tiefes Loch gefallen, aber ich habe gekämpft, da wieder rauszukommen.

Gib Dich jetzt nicht auf. Deine Mutter lebt weiter in Dir.

Alles Gute,

Giwalato 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gab es bestimmt schon so oft wie Du diese Frage gestellt hast ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gab es sicher schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja.

Platz für Gedanken.






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, mir nichts  bekannt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?