Gab es Magersucht eigentlich auch schon im Mittelalter oder früher?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann Dir keine Quellen benennen, bin aber der festen Meinung, dass Erscheinungen wie die Magersucht Gesellschaften vorbehalten sein dürften, deren Zustand Dinge wie Nahrungsmangel nicht kennt.

Selbst heute sind das die wohlhabendsten Staaten der Welt und nicht einmal in diesen ist dies flächendeckend gegeben, da manche Indizien darauf hinweisen, dass selbst Grundschulkinder aus bestimmten Milieus zu wenig zum Nagen bekommen, obwohl das Geld dafür vorhanden wäre. Leider setzen deren Eltern andere Prioritäten.

Rede mal mit Lehrern ...

Vielleicht hat es in der römischen Antike ähnliche psychosomatisch bedingte Ernährungsstörungen gegeben. Anbetracht anderer Schönheitsideale bezweifle ich dies aber.

Im Laufe der Geschichte gab es unzählige Hungersnöte. Da konnte sich diese Frage nie stellen.

Es scheint so, dass es der Gegenwart vorbehalten ist, die Schönheitsideale in Richtung schwer kranker, ernährungsgestörter sogenannter Models zu definieren, die sicher nicht zufällig so grimmig dreinschauen, als ob sie Dich oder mich am liebsten fressen wollten ...

Schöne Frauen sehen jedenfalls anders aus.

Danke fürs Sternchen!

0

Wenn dann durch wahren Nahrungsmangel. Aber ich denke die Krankheit psychischer Natur ist eine Neuzeit Krankheit. Früher waren Menschen die zu Geld kamen, höchst diszipliniert ( außer die, wo es geerbt hatten). Man musste hart arbeiten und wenn man was auf den Rippen hatte, galt man als wohlhabend aber auch konsequent und diszipliniert. Und genauso ist es heute. Nur umgekehrt. Wir leben in einer Wohlstandgesellschaft und die, die dick sind sind in den Augen anderer Menschen schwach und undiszipliniert. Das macht unatraktiv. Menschen die schlank sind, die achten auf sich, sind stark und diszipliniert. Und das bewundern andere Menschen. Ich denke, das genau deswegen schlank sein so attraktiv ist. So erkläre ich mir das ^^

im mittelalter gab es magersucht eher nicht, weil mager sein damals kein schönheitsideal war. das konnten sich damals sowieso die wenigsten leisten: zu essen und es dann auszuko..

Was haben Prostituierte früher gemacht, als es noch keine sicheren Verhütungsmethoden gab?

Wie haben das Prostituierte eigentlich früher, zum Beispiel im Mittelalter, gehandhabt, dass sie nicht schwanger wurden? Damals gab es ja noch keine ausgefeilten Verhütungsmethoden wie das Kondom oder die Pille.

...zur Frage

Geschichte kreativ vorstellen?

Guten Abend, wir mussten in unserem Literaturkurs "Kreatives Schreiben" eine Erzählung schreiben, welche wir möglichst kreativ vorstellen sollen. Die Leute, die sich für Poetry Slams oder Lieder entschieden haben, sind da deutlich besser dran. Meine Erzählung ist auf dem Computer 7 Seiten lang und relativ depressiv, sie thematisiert halt Magersucht und Depressionen. Wie kann ich diese kreativ vorstellen? Ich habe leider überhaupt keine Idee, ich meine sie nur vorlesen ist nicht kreativ, alles andere, was mir in den Kopf kommt, würde die Atmosphäre aber kaputt machen. Es wäre richtig traurig, wenn meine Note drunter leiden würde, nur weil ich keine Idee zur Vorstellung hatte. Gibt es Leute, die da bessere Ideen haben? Ich verzweifle momentan ein wenig, weil ich ansonsten mit der Aufgabe eigentlich gut klar kam. Danke im Voraus!

...zur Frage

Was gab es für Heilmethoden im Mittelalter?

Was gab es für Heilmetohden gegen Krankheiten im Mittelalter ?

...zur Frage

wie verändert sich das bild von der welt zwischen mittelalter und neuzeit?

...zur Frage

Gab es Krebs schon früher?

Gab es Krebs schon im Mittelalter? Oder ist es eine Krankheit die sich aus unserer ungesunden Lebensweise herausgebildet hat? MfG

...zur Frage

Was ist der Sinn zum Leben? Warum lebt ihr?

Wisst ihr, in letzter Zeit stelle ich mir oft die Frage, was ist mein Leben eigentlich noch wert?

Ich war immer ein starkes Mädchen. Hab es akzeptiert wenig Beachtung von der Familie zu bekommen, wollte schon jeden Tag seit 3 Jahren gegen die Essstörung kämpfen. Hab die Depressionen eingesteckt, hab fast alle Freunde verloren. Hab  durch meine Schlechte Haut, jeden hauch von Selbstbewusstsein vergessen.

Doch das ist so hart, ich hab mir jeden Tag eingebildet es wird besser! Doch langsam geht mir einfach die Kraft aus. Die täglichen Fressattacken, das schmerzhafte wieder auskotzen, die Hunger Zeiten, das Abführmittel schlucken, das Joggen trotz Schwindel, ich kämpfe schön seit ich 12 bin damit & es wird nicht besser. Ich weiß das mir geholfen werden muss, aber diesen Schritt packe ich nicht. Ich lebe eigentlich hinter gittern, ich traue mich nicht rauszugehen. Ich sehe so schlimm aus, ich traue mich nichtmehr bus zu fahren, ich glaube ich war auch schon 2 Jahre nichtmehr in meiner eigenen Stadt, ich traue mich nicht unter menschen zu gehen. Es geht einfach nicht, es ist schon so lange her das ich mich gezeigt habe, so habe ich auch alle die mir wichtig waren verloren. Aber es geht nicht, da wird mich niemand verstehen ich bekomme das nicht über das Herz. Dazu werde ich so häufig beleidigt was ein schlechter Mensch ich wäre, hab so viele, die mich fertig machen. Jeder Fehler den ich gemacht habe, kann ich mir einfach nicht verzeihen. Mir wurde nie liebe geschenkt & ich musste alles immer alleine durchziehen. Ich habe niemand mit dem ich reden kann. Mich würde niemand ernst nehmen, da ich gerade auch wieder etwas dicker bin.

Ich habe einfach nichtmehr die Kraft zu leben, ich weiß nicht ob es etwas bringt noch weiterzukämpfen! Ich will ja so gerne mal wie ein normales Mädchen shoppen gehen, ins Schwimmbad einfach eine Jugend haben. Aber ich fühle mich viel zu eklig, hab angst vor dem ausgelache. Ich bin einfach nicht bereit. Dazu habe ich so angst das es nie besser wird & 3 Jahre sind eine so lange Zeit. Gerade habe ich wenige Gründe noch zu leben. Ich weiß ein Suizid löst keine Probleme, aber dann hätte wenigstens das Ganzen leiden ein Ende.

Nun zu meiner Frage, warum lebt ihr? Was hält euch da? Habt ihr irgendwelche tipps? Und nein entschuldige ich möchte keine Aufmerksamkeit. Ich würde mich einfach über Ratschläge freuen.

Vielen Lieben dank! Passt auf euch auf'

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?