Gab es im Tal der Könige im alten Ägypten Pyramiden oder waren es "gewöhnliche" Gräber?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Gräber im Tal der Könige waren, wie das Wort schon sagt, die der obersten gesellschaftlichen Elite und keineswegs gewöhnlich.  Nicht ohne Grund kamen schon damals Grabräuber, die diese Gräber plünderten. Das Grab des Tutanchamun, das sie nicht gefunden haben, gibt einen Eindruck davon, welche Reichtümer diese Aristokraten angehäuft hatten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tutanchamun (Siehe den Abschnitt "Die Schätze des Grabes")

Um so mehr Gewicht hat die Tatsache, daß sie keine Pyramiden mehr bauten. Der Aufwand des Pyramidenbaus war so immens, daß auch diese Superreichen nur für verhältnismäßig kurze Zeit die Ressourcen dafür mobilisieren konnten.

Siehe: https://www.gutefrage.net/frage/wie-war-es-damals-moeglich-pyramiden-zu-bauen-allein-schon-wegen-dem-gewicht-der-steine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arianator0204
21.10.2016, 17:32

Ich meinte nicht "gewöhnliche Gräber" damit, sondern einfach nur andere Gräber als Pyramiden.

0

Pyramiden gab es nurn im alten Reich.Das Tal der Könige stammt aus dem neuen Reich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im "Tal der Könige" - nomen est omen - gab / gibt es weder Pyramiden noch gewöhnliche (!!) Gräber. Guuugel mal Howard Carter...!

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?