3 Antworten

Jeder Staat hat Grenzen. Fast alle überwachen sie.

In Europa gab es auch immer Grenzen. Das bedeutete meist, dass man eben im Schrittempo an den Grenzposten vorbeifuhr, den Ausweis heraushaltend und es manchmal Stichproben gab, also man gefragt wurde, ob man was zu verzollen hätte oder woher/wohin man fuhr. Absolut kein Problem, ja meist nicht mal ein Hindernis. Im Zweifelsfall wurde mal der Kofferaum geöffnet. Meist war dann der aber auch voller Kaffee, Zigarretten oder sonst was. Es hatte also doch Sinn.

Dann kam Schengen. Die europäischen Innengrenzen wurden nicht mehr überwacht, bzw. nicht mehr mit Grenzposten versehen, dafür wurden die Außengrenzen verstärkt. Das ging ja soweit gut, mit der Einschränkung, dass es natürlich innerhalb des Schengenraumes für Verbrecher leichter wurde. Denn die brauchen an keinem Grenzposten mehr vorbei, um das Land zu wechseln. Es gab zwar immer schon grüne Grenzen, d.h. Nebenstraßen, die ohne oder nur mit zeitweise besetzten Grenzposten versehen waren. Doch diese wurden eben auch per Späher, Hubschrauber oder Infrarot überwacht. Es war dort kein Übergang im großen Stil möglich. Bei Verdacht wurde überwacht. Notfalls auch aus dem Verborgenen heraus.

Da nun aber die EU-Außengrenze im Südosten völlig wegfielen, haben wir das Dilemma, dass nun Millionen Menschen kommen, die meist keinerlei Berechtigung ja nicht mal Asylberechtigung hätten.

Aber ohne Grenzen wird es nicht mehr lange Deutschland sein. Denn es sind derzeit ja erst 10% angekommen. Wenn halb Afrika oder Arabien einfach so einreist, ist hier eben in absehbarer Zeit Afrika oder Arabien. Derzeit noch vom deutschen Steuerzahler (spricht: Staat) finanziert. Bald unfinanzier- und unregierbar.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
01.02.2016, 12:42

Und wieder einer der Apologeten, die so tun als wäre bereits halb Afrika auf dem Marsch nach Deutschland.

0
Kommentar von robi187
07.02.2016, 19:40

die eu ist zu schnell gemacht worden und jetzt kommen masvie kinderkrankheiten hervor? vorallem wenn dann gewissen leute eine führungsrolle wollen?

wir haben den krieg verloren! basta!. und ich möchte nie mehr krieg!

wir sind welches land will denn lobbysten regiert werden? in eu?

https://www.lobbycontrol.de/

auch den konflikt mit russland, griechenland, türkei usw ist alles sehr viel und welche rolle spielt da das deutsche volk?

wie bürgernah ist denn das alles heute? auf einmal wir schaffen es?

1

Das ist out weil die Grenzen weg sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
31.01.2016, 19:10

das wäre schön! aber noch sind wir lange nicht so weit in der eu?

politiker sollen aber nicht so tun wie wenn es vor ca30 jahren nicht gab den BGS.

0

Den Bundesgrenzschutz gibt es nicht mehr weil es nur noch offene Grenzen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
31.01.2016, 19:23

stelle ich ja nicht in frage das bgs nicht mehr gibt? offe grenze nur in D? ist darüber im bundestag abgestimmt? andere eu länder dürfen mehr oder weniger die grenzen schützen?

ich bin kein rechter aber mir ist es wichtig das gewisse partei gerade so tun, wie wir das nie kannten. jedes land darf seine grenzen schützen ob es dies macht steht auf einem anderen platt?

1

Was möchtest Du wissen?